TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Wenn Freunde gemeinsam reisen: Meine Tipps für eure nächste Gruppenreise

02.05.2017
TUI Bloggerin Meli
Alle Beiträge anzeigen

„Lasst uns doch einfach gemeinsam verreisen!“, ertönt es oft in der Runde, wenn man die Urlaubsplanung mit Freunden bespricht. Was viel Spaß und Abenteuer verspricht, ist aber oftmals ziemlich stressig, da jeder andere Vorstellungen und Wünsche an seinen Urlaub hegt. Damit die Gruppenreise nicht zum Desaster wird und sich ein jeder im Nachgang gern daran erinnert, gibt euch TUI Bloggerin Meli ganz persönliche Tipps. Meli hat schon mehrfach Gruppenreisen mit Freunden unternommen und berichtet euch heute von ihrem verlängerten Wochenende zu fünft nach Barcelona.

GRUPPENREISEN MIT TUI

Ab sofort könnt ihr bei TUI bis zu vier Zimmer gleichzeitig buchen – ideal für alle, die als Gruppe reisen möchten!

Jetzt buchen auf TUI.com

Man sagt ja, jeder hat so seine Vorstellungen und Eigenarten zu reisen. Dabei geht es längst nicht nur um die Frage, ob man lieber Nichtstun oder Aktivurlaub mag, sondern um die vielen Kleinigkeiten von der Reiseplanung bis hin zur Ausgestaltung. Meist merkt man das schon bei der ersten Reise zu zweit  – entweder ticken beide genau gleich oder es finden sich Kompromisse. Andernfalls erwartet einen alles andere als Erholung und bereits die kleinsten Entscheidungen nerven. Ich habe schon Bekannte getrennt zurückkommen sehen. Besonders interessant wird es bei dem Thema Gruppenreisen, und ich meine nicht die Partyreisen nach Loret de Mar mit 16.

Zu aller erst: Es hilft ungemein, wenn sich alle gut kennen und vorab einmal über die groben Erwartungen an ihren Urlaub sprechen.

Das klingt banal, aber tatsächlich behalten Mitreisende oftmals ihre eigentlich konkreten Vorstellungen für sich und sind dann unglücklich. In der Regel kristallisieren sich daraus verschiedene Reisetypen, denn ehrlich gesagt habe ich es seit meiner letzten Klassenfahrt nicht mehr erlebt, dass wirklich alle nur ein Ziel haben.

Gruppenreisen

Gruppenreisen können viel Spaß machen, wenn ihr aufeinander Rücksicht nehmt!

Schritt 1:
Fragencheck: Wer ist welcher Urlaubstyp?

GRUPPENREISEN MIT TUI

Partyurlaub, Sportreise, Winterferien oder Fernreisen für Gruppen. Bucht eure Gruppenreise ab 10 Personen bei TUI. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Buchung bei Experten in Sachen Gruppenreisen
  • Buchbare Ausflüge vor der Reise
  • Unterstützung und Beratung bei Sonderwünschen
  • Organisation durch den Veranstalter aus einer Hand

Mehr Infos zu Gruppenreisen mit TUI

Unser kleines Grüppchen von 5 Personen gestaltete sich nun aus tatsächlich recht unterschiedlichen Typen, wir hatten aber dennoch in vielen Punkten gemeinsame Wünsche oder ergänzten uns gut. Wir kennen uns bereits seit vielen Jahren und wissen durch kleine Ausflüge oder vergangene Reisen einfach recht gut, wie jeder in verschiedenen Situationen tickt. Sollte das bei euch nicht der Fall sein, dann helfen euch bestimmt folgende Fragen:

  • Wer organisiert gern und will möglichst viel von der Urlaubsdestination wissen?
  • Wer hält sich eher zurück, hat aber trotzdem klare Vorstellungen?
  • Wer ist vielleicht einfach glücklich über das minimale Maß an Aufwand?
  • Wer wägt gern alle Optionen ab und wer will wiederum keine langen Diskussionen?
  • Wer achtet eher auf den Preis und wer sucht eher nach dem Besonderen?
  • Wer benötigt etwas mehr seine Ruhe und wer langweilt sich sehr schnell?
  • Wer ist sehr aufgeschlossen und wer ist eher scheu bezüglich Neuem und Fremdem?
  • Welches Maß an Komfort und Sicherheiten erwartet jeder mindestens?
Damit es im Urlaub keinen Streit gibt, solltet ihr bereits vorher klären, wer welcher Urlaubstyp ist.

Damit es im Urlaub keinen Streit gibt, solltet ihr bereits vorher klären, wer welcher Urlaubstyp ist. (Copyright: Shutterstock/Rawpixel.com)

Schritt 2:
Welche Urlaubsform kommt für euch in Frage?

Eure Antworten auf diese Fragen helfen dann schon einmal herauszufinden welche Urlaubsform für wen in Frage kommt und somit kann auch schon ein wenig auf das Reiseziel geschlussfolgert werden. Ich zum Beispiel organisiere sehr gern und das Recherchieren vorab, ist für mich Teil der Vorfreude. Das würden aber noch lange nicht alle Urlauber von sich behaupten und auch in unserer Gruppe konnte ich mich mit dieser Herangehensweise getrost austoben. Wir waren uns aber hingegen alle einig, dass wir uns gern viel ansehen und die Gegend zu Fuß erkunden. Eine gute Mischung aus Entdeckungstour, die aber nicht zu aufwändig wird, war für die Meisten von uns das Optimum.

Am besten fangt ihr daher mit einer ganz simplen Frage an: Wollt ihr euch um nichts kümmern und entspannen und bucht daher ein Komplettpaket aus Hotel, Flug, Transfer? Oder mögt ihr es lieber individuell und abwechslungsreich und wollt nicht lange an einem Ort bleiben?

Damit wisst ihr dann schon mal, ob ihr ein Paket aus einer Hand oder eine Individualreise buchen möchtet. Letzteres kann zum Beispiel auch eine feste Unterkunft für eine Woche sein. Wir haben einige Male Ferienhäuser gebucht und sind selbst mit dem Auto angereist. Auch ein Mietwagen vor Ort ermöglicht Flexibilität und ihr könnt euch trotz fester Unterkunft viele Ecken in der weiteren Umgebung der Unterkunft ansehen.

Unterschiede gibt es sicherlich auch in Hinblick auf die Preis-Leistungs-Erwartungen. Für mich kommen grundsätzlich Unterkünfte in Frage, die möglichst günstig sind. Meine Freunde hingegen wären bereit für einen Zusatz an Gemütlichkeit auch etwas mehr zu bezahlen. Ihr seht an diesen Aspekten schon: es ist wichtig zu wissen wo eine Lösung gefunden werden muss, die den Mittelweg bietet.

Schritt 3:
Den Urlaubsrahmen setzen: Entscheidung für ein Urlaubsziel, Urlaubsdauer und -zeitraum

Für unser Reiseziel war eine engere Auswahl schon gegeben, da sich unser Geburtstagskind in der Runde etwas wünschen durfte. Sie stellte eine TOP 3 zusammen und wir konnten dann abstimmen und entschieden uns für Barcelona. Zur Abstimmung eignen sich natürlich besonders gut Whats App Gruppen, für die Terminfindung sind auch Doodle Umfragen toll.

Solltet ihr mehr als ein Wochenende planen, macht es Sinn jeden einmal nach akzeptabler Flugdauer und Temperaturwünschen in Verbindung mit präferierten Interessen zu befragen. Anhand dieser Angaben wird auch schnell klar, welche Urlaubsdestinationen überhaupt in Frage kommen. Auch wenn bei uns allen z.B. Sightseeing in Stockholm auf der Bucket List steht, hatten wir trotzdem keine Lust im Februar in den Straßen der Stadt zu erfrieren. Und während ich in Kroatien meiner Freude am Schnorcheln nachgehen könnte, wären Freunde vielleicht enttäuscht, weil sich für einen Strandurlaub andere Küsten besser eignen. Der perfekte Beachtag lässt sich ebenfalls nicht zu jeder Zeit, an jedem Ort verbringen. Hier spielt auch die Reisezeit eine wichtige Rolle.

TUI Blogtipp: Wenn ihr wissen wollt, welche Reiseziele ihr in weniger als 3, 5 und 10 Stunden erreicht, schaut mal hier vorbei ► Wie lange dauert eigentlich ein Flug von Frankfurt nach…?

Schritt 4:
Urlaubsgestaltung: Aktivitäten, Planung und Rückzugsmöglichkeiten

Darüber hinaus ein paar weitere Tipps, die ich für mich nach verschiedenen, bisher immer selbstorganisierten, Gruppenreisen ziehe:

Unterschiedliche Freizeitgestaltung ermöglichen: Es sollte von vornherein geklärt werden in welchem Maß man sich auch mal trennen kann. Ich rate dazu, denn es wird einfach nicht immer möglich sein, dass sich alle genau einig sind. Dann sollte es aber auch nicht zu Enttäuschungen führen einen Nachmittag mal unterschiedlich zu gestalten – solange nur keiner allein gelassen wird. Die Mahlzeiten können dann als Gruppe genossen werden und auch hier kann zum Beispiel jeden Abend jemand anderes ein Restaurant heraussuchen.

Gruppenreisen

Ihr müsst nicht jeden Tag zusammen sein. Plant auch getrennte Aktivitäten ein!

Den Moment genießen: Für die Organisationswütigen unter euch: Nehmt euch nicht zu viel vor! Ich habe manchmal die Tendenz meine Freunde zu sehr anzutreiben, weil ich unbedingt noch dieses und jenes sehen will. Es geht aber eben nicht nur um mich und ich vergesse dann zudem durch zu volle Pläne auch den Moment als Gruppe zu genießen. Es ist doch toll einfach mal auf einer Wiese im Schatten zu sitzen und sich Obst vom Markt zu teilen, während man über den letzten Abend lacht und in die Sonne blinzelt.

Auch Raum für Spontanes bleibt besser immer Teil eines Plans.

Ich finde es zwar schade bei einem sehr kurzen Aufenthalt so gar nichts zu planen. Dennoch werden auch vor Ort Ideen und Wünsche entstehen, bei denen jeder mal auf seine Kosten kommen soll.

Plant auch Pausen ein und genießt den Moment als Gruppe!

Plant auch Pausen ein und genießt den Moment als Gruppe!

Rückzugsmöglichkeiten einplanen: Schlussendlich sollte niemand auf das Gruppendasein im Urlaub bestehen, sondern jedem seine Rückzugsmöglichkeiten zugestehen. Manch einem kann es sonst auch mal zu viel werden. Ich kann nur jedem empfehlen, sich eine Reise mit dem Hausboot über mehr als 5 Tage gut zu überlegen! ;-)

Zusammenfassung
Wenn Freunde gemeinsam reisen: Meine Tipps für eure nächste Gruppenreise
Artikel Name
Wenn Freunde gemeinsam reisen: Meine Tipps für eure nächste Gruppenreise
Beschreibung
"Lasst uns doch einfach gemeinsam verreisen!", ertönt es oft in der Runde, wenn man die Urlaubsplanung mit Freunden bespricht. Was viel Spaß und Abenteuer verspricht, ist aber oftmals ziemlich stressig, da jeder andere Vorstellungen und Wünsche an seinen Urlaub hegt. Damit die Gruppenreise nicht zum Desaster wird und sich ein jeder im Nachgang gern daran erinnert, gibt euch TUI Bloggerin Meli ganz persönliche Tipps.
Autor
Schlagworte:Tipps
  1. Dienstag, 09. Mai 2017 um 21:20 Uhr Susann sagt: Antworten
    Wow, toller und inspirierender Artikel! Danke dafür:).Liebe Grüße Susann
    • Montag, 22. Mai 2017 um 17:39 Uhr TUI Bloggerin Meli sagt: Antworten
      Hi Susann, ach es freut mich, dass er dich inspiriert! Ich finde, einen schönen Moment oder Ort auf Reisen mit anderen teilen zu können, macht diesen einfach noch wertvoller und kann auch neue Perspektiven bieten. LG, Meli

Wir freuen uns über Kommentare! Antworten abbrechen

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.