TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

TUI BLUE – Die neue Art Hotel und was es so besonders macht

20.01.2016
TUI Bloggerin Nadine
Alle Beiträge anzeigen

Die vor kurzem eingeführte Hotelmarke TUI BLUE verspricht eine neue Art von Hotelerlebnis. Wir haben nachgefragt, was TUI BLUE so einzigartig macht und möchten euch die Antworten natürlich nicht vorenthalten.

Die neue TUI Hotelmarke TUI BLUE bietet alles, was den individuellen Urlaubsvorstellungen moderner Reisender entspricht, ohne dabei die Ansprüche an das klassische All-Inclusive-Hotel zu vernachlässigen. Von landestypischer Architektur, persönlichen Rückzugsorten und einer regional inspirierten Verpflegung – TUI BLUE verspricht ein einzigartiges und authentisches Urlaubserlebnis. TUI Mitarbeiterin Sandra ist für die Hotelmarke mitverantwortlich und verrät im Interview, was hinter der neuen Art Hotel steckt.

Hallo Sandra. Schön, dass du dir Zeit nimmst und uns ein wenig von deinem Arbeitsalltag bei TUI Hotels & Resorts erzählst .

2011 hast du Abitur gemacht und bist dann zur TUI gekommen. War es für dich schon immer klar, dass du nach der Schule bei der TUI durchstarten möchtest, da du ja quasi aus der Region Hannover kommst?

Ich wollte nach dem Abi direkt mit dem Studium starten. Aber irgendwie hat mich auch das Arbeitsleben gereizt. Daher dann die Wahl für das duale Studium, welches auch die TUI anbietet. Da ich in der zehnten Klasse bereits mein Betriebspraktikum im Produktmanagement der TUI Deutschland absolviert hatte, kannte ich das Unternehmen und seine Vorzüge. Dass der Konzern seinen Sitz in Hannover hat, war für mich eher zweitrangig.

Wie sah deine Ausbildung im dualen Studium bei der TUI AG aus? Wo lagen deine Schwerpunkte?

Das duale Studium bei der TUI setzt sich aus Theorie- und Praxis-Blöcken zusammen, die sich jeweils im 12-Wochen-Rythmus abwechseln. Die Praxis-Phasen habe ich in unterschiedlichen Abteilungen und Gesellschaften des Konzerns wahrgenommen. Ich war zum Beispiel im Konzern-Marketing der TUI AG, im Contentmanagement der TUI Deutschland oder als Reiseleiterin beim TUI Destination Service auf Teneriffa. Es war eine abwechslungsreiche Zeit mit tollen Erfahrungen. Als theoretischen Schwerpunkt an der Hochschule habe ich das Thema Change-Management gewählt.

Sandra Teneriffa Teide

Während ihrer Ausbildung verbrachte Sandra einige Wochen auf Teneriffa beim TUI Destination Service

Du bist in der TUI AG im Bereich Marketing & Sales für die neue Hotelmarke TUI BLUE zuständig.

TUI BLUE – Opening-Special

Bis 31.01.16 buchen und 30% Rabatt sichern. Limitiertes Angebot für Aufenthalte vom 25.06. bis 31.08.16 im TUI BLUE Palm Garden. 25% und 20% Preisreduktionen sind in der restlichen Saison für TUI BLUE Palm Garden und TUI BLUE Sarigerme Park, in bestimmten Zimmerkategorien möglich und gesondert ausgewiesen. Infos und Buchung auf ► www.tui.com/tui-blue/

Nach dem erfolgreichen Abschluss meines Studiums habe ich Mitte 2014 bei TUI Hotels & Resorts im Bereich Sales & Marketing angefangen. Dort bin ich für das Offline-Marketing und Brand Management der Hotelmarken Iberotel, Dorfhotel und neuerdings auch TUI BLUE verantwortlich. Darüber hinaus kümmere ich mich um das Thema Markenrecht für das gesamte TUI Hotels & Resorts Portfolio.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Ich bin für die Gestaltung und Produktion von Printanzeigen, Mailings, Werbemitteln und Printprodukten zuständig, also Instrumenten, mit denen wir unsere Hotels gegenüber Kunden, aber auch dem Vertrieb vermarkten. Dies erfordert eine enge Abstimmung mit den einzelnen Fachabteilungen im Unternehmen und die Steuerung von diversen Agenturen. Mein Arbeitsalltag ist daher geprägt von vielen Besprechungen, Telefonaten und dem Verfassen unzähliger Mails (lacht).

Du beschäftigst dich nun hauptsächlich mit der neuen Hotelmarke TUI BLUE. Wofür steht TUI BLUE?

TUI BLUE ist die erste Hotelmarke, die unsere Kernmarke TUI im Namen führt und schließt so die bisher bestehende Erlebnislücke der TUI Wertschöpfungskette. TUI BLUE soll den Komfort eines hochwertigen Hotelerlebnisses mit der Freiheit eines Individual-Urlaubs verbinden. Wir sprechen daher auch von einem „Experience Hotel“.

Was wollt Ihr damit zum Ausdruck bringen?

In einem Experience Hotel kann der Gast seinen Urlaub so individuell wie möglich gestalten und damit zu seinem ganz persönlichen Erlebnis werden lassen. Darüber hinaus wollen wir ihn näher an die jeweilige Urlaubsregion heranführen, zum Beispiel durch lokal inspirierte Restaurantkonzepte mit landestypischen Spezialitäten oder durch exklusive Ausflüge. Auch die Architektur der TUI BLUE Hotels wird den typischen Charme einer Destination aufgreifen.

Grill Gemüse

In den TUI BLUE Hotels erwarten euch lokal inspirierte Restaurantkonzepte mit landestypischen Spezialitäten

Ich lege im Urlaub großen Wert auf hochwertige Speisen, die dennoch regional sind. Kann TUI BLUE das bieten?

Die Verbindung von Qualität und Regionalität spielen bei den Speisenangeboten in den TUI BLUE Hotels eine zentrale Rolle. Ein tolles Beispiel für die frische, regionale Küche in unseren Hotels ist zum Beispiel eine Bäckerin im TUI BLUE Sarigerme Park, die täglich für die Gäste vor Ihren Augen die türkische Spezialität Gözleme zubereitet. Das sind dünne, meist würzig gefüllte Teigtaschen aus Fladenbrotteig.

Pide TUI BLUE Türkei

In TUI BLUE Hotels erwarten euch frisch zubereitete Speisen

Was unterscheidet TUI BLUE von anderen Hotels?

Neben der starken Ausrichtung auf regionale Einflüsse und einen hohen Grad an Individualität, den unsere Gäste in einem TUI BLUE erfahren können, haben wir das innovative BLUEf!t-Konzept entwickelt. Dies ist ein ganzheitlicher Ansatz für Wellness, Fitness und Ernährung, der in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement entstanden ist. BLUEf!t umfasst Bereiche wie das Spa, die Sportanlagen, das Unterhaltungsprogramm, aber auch die Restaurants. Im Fokus des Konzepts steht nicht nur die Verbesserung der körperlichen Fitness – individuell oder in der Gruppe – sondern auch die Vermittlung eines positiven Lebensgefühls durch einen gesunden Lebensstil.

TUI BLUE legt ja großen Wert auf Technik, insb. in Form von Apps. Ist es denn geplant, den Urlaub im TUI  BLUE Hotel mithilfe von Apps verlängern, sprich mit nach Hause nehmen zu können? Gibt es z.B. Fitnesskurse auf dem Smartphone, die ich zu Hause nachmachen kann? Oder Rezepte, die regelmäßig geschickt werden?

Mit der TUI BLUEapp sollen die Gäste das Erlebnis nicht nur mit nach Hause nehmen, sondern sich bereits im Vorfeld über das Hotel, die Umgebung und mögliche Aktivitäten informieren können. Sie verkürzt also die ungeliebte Wartezeit auf die schönste Zeit des Jahres.

TUI BLUE App

Mit der TUI BLUE App steigt die Vorfreude auf den Urlaub

Mittelfristig sollen 50 TUI BLUE Resorts entstehen. Hierfür werden bestehende Häuser umgebaut, aber auch neue werden gebaut. In welchen Regionen wird man demnächst TUI BLUE finden?

TUI BLUE Hotels soll es vorzugsweise in Sun & Beach Destinationen geben, mit Fokus auf die Mittelmeerregion. Grundsätzlich suchen wir aber weltweit nach neuen Standorten. Auf der Fernstrecke sind zum Beispiel die Karibik, Südostasien oder der Indische Ozean denkbar. Zur Sommersaison 2016 starten wir zunächst mit zwei Hotels in der Türkei, den derzeitigen Iberotels Sarigerme Park und Palm Garden. Weitere Häuser folgen bis Ende 2016.

Wird es TUI BLUE auch in Deutschland und in unseren Nachbarländern geben?

In Deutschland sind mittel- bis langfristig TUI BLUE Häuser geplant. Nähere Infos kann ich aber noch nicht verraten.


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.