TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Genuss

Vegan und vegetarisch glücklich im Urlaub bei ROBINSON

19.08.2014
TUI Bloggerin Nicole
Alle Beiträge anzeigen

Jaaa – ich bin bekennender Obst- und Gemüsefan, liebe die Vielfalt vegetarischer und veganer Kochkreationen und sehe mich in jedem ROBINSON Urlaub täglich mehrfach mit der Frage konfrontiert: Wie viel Sport muss ich heute noch machen, wenn ich keine der unfassbar leckeren und fantasievollen vegetarischen und veganen Kochkreationen auslassen will?

Vegan und vegetarisch essen im Urlaub bei ROBINSON

Hergehört, liebe Flexitarier, Vegetarier und Veganer, denn es gibt tolle Neuigkeiten für alle ernährungsbewussten ROBINSON Fans unter Euch und die, die es werden wollen: Wer ab Winter in einen ROBINSON Club reist, kann sich problemlos den ganzen Tag vegan ernähren – und vegetarisch sowieso!

Vegan und vegetarisch essen bei ROBINSON

Vegane und vegetarische Kochkreationen gibt es ab Winter in allen ROBINSON Clubs!

Wer ROBINSON kennt und gerne fleischlos isst, der steuert morgens, mittags und abends meist eh ferngesteuert auf die WellFood-Station zu. Oftmals aus der ayurvedischen Küche inspiriert sind hier die leckeren Gerichte und Shakes.

Vermehrt werden nun bald die veganen Komponenten auf dem Buffet zu finden sein. Somit lässt es sich von nun an den ganzen Tag prima auch vegan im Urlaub ernähren – ein Fest für alle Veganer unter Euch und eine spannende, vielleicht auch inspirierende, Erfahrung für alle, die der fleischlosen Nahrungsaufnahme bisher skeptisch gegenüber standen.

So könnte er aussehen – der sportlich-vegane Tag bei ROBINSON

Vegan ernähren im Urlaub: Ab Winter in allen ROBINSON Clubs

ROBINSON Club Fleesensee

Urlaub ganz nah: Im ROBINSON Club Fleesensee an der Mecklenburgischen Seenplatte lässt es sich bei einer Partie Golf, powervollen Sportkursen oder einer wohltuenden Wellnessbehandlung herrlich entspannen. Neue Energie bringt jeden Tag die gesunde und kreative WellFood Küche mit vielen vegetarischen und veganen Gerichten! Mehr Informationen und Buchung hier.

Die perfekte Ausgangsposition für einen veganen Schlemmertag bei ROBINSON: Ein Sonnenaufgangslauf oder wahlweise ein halbes Stündchen Sonnengruß im Yogaraum! Leere Energiespeicher sind super – auf geht’s zum veganen Frühstück! Frisches Obst, warmes Müsli, Sojamilch und warmes Ingwerwasser sorgen schnell für Sättigung und neue Energie, zum Beispiel für den nächsten Sportkurs oder ein paar Ballwechsel auf dem Tennisplatz.

12:30 Uhr – Zeit für’s Mittagessen…wie wäre es statt mit Pommes und Steak mal mit Kokos-Linsenwildreis mit Ananaschutney oder lauwarmem Glasnudelsalat mit Avocado-Dip? Die veganen Zutaten sind nicht nur lecker, sondern auch mit vielen Vitaminen und pflanzlichen Schutzstoffen ausgestattet. Und das Allerbeste: Sie machen satt, ohne dick zu machen! Na dann: Guten Appetit! Da geh‘ ich doch gleich noch ein zweites Mal ans Buffet!

Nach einem entspannten Nachmittag mit einem Buch unter schattenspendenden Palmenwedeln oder wahlweise sportlichen Aktivitäten warten auf Euch abends neue vegetarische und vegane Kreationen aus der Trendküche, zum Beispiel Kurkuma-Kartoffelschnee mit Orangen-Fenchelsalat.

Ein perfekter Start in die Nacht – satt und glücklich, aber nicht vollgefuttert und träge, geht es nun auf die Tanzfläche – bis zum nächsten Sonnenaufgangslauf!

Weiterführende Info für ernährungsbewusste Urlauber

Neben ROBINSON bieten viele weitere TUI Hotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz, aber auch rund um’s Mittelmeer und einige Hotels auf der Fernstrecke spezielle Küche an. So gibt es zum Beispiel für Veganer, Vegetarier oder Gäste mit Glutenunverträglichkeit oder Laktoseintoleranz spezielle Gerichte, die traumhaft schmecken. Mehr Information gibt’s hier.

  1. Donnerstag, 21. August 2014 um 10:11 Uhr travegan sagt: Antworten
    Ein großes Lob an Robinson - ein Schritt in die richtige Richtung. Da kann sich die ein oder andere (eigentlich alle) Hotelketten eine große Scheibe abschneiden. Es freut uns, ab dem Winter 2014/15 auch diese TUI Marke an unsere Gäste empfehlen zu können. Weiter so!
  2. Donnerstag, 28. August 2014 um 09:56 Uhr TUI Bloggerin Nicole sagt: Antworten
    Hallo travegan, vielen lieben Dank für dieses große Lob! Wir haben uns darüber sehr gefreut. Viele Grüße sendet dir das ROBINSON-Team
  3. Sonntag, 25. Januar 2015 um 19:34 Uhr Claudia sagt: Antworten
    Wir waren gerade 14 Tage im Robinson-Club Esquinzo Playa auf Fuerteventura und waren sehr enttäuscht, dass hier überhaupt nichts auf vegan ausgerichtet war, trotz vorheriger Ankündigung per Email, dass wir als Veganer im Januar Urlaub dort machen und trotz Hinweis beim Clubmanager vor Ort. es waren lediglich laktosefreie und glutenfreie Gerichte gekennzeichnet und in der zweiten Urlaubswoche würden manche Gerichte als vegetarisch gekennzeichnet, von veganen Gerichten weit und breit keine Spur!
  4. Montag, 26. Januar 2015 um 13:34 Uhr TUI Bloggerin Nicole sagt: Antworten
    Hallo Claudia, vielen Dank für Deine Nachricht. Für uns ist die Kritik unserer Gäste sehr wichtig. Nur so können wir uns auch weiterhin stetig verbessern. An der WellFood-Station im Restaurant werden zu allen drei Hauptmahlzeiten rein vegane Gerichte oder einzelne Komponenten angeboten, die sich dann kombinieren lassen. Die Rezepte sind neben der Station für unsere Gäste ausgestellt. Zum Beispiel wird das Müsli am Morgen für Veganer mit Saft anstelle von Milch zubereitet. So hoffen wir, auch unseren veganen Gästen einen kulinarisch abwechslungsreichen Urlaub zu bereiten. Deinem Hinweis, dass es keine ausreichende Beschilderung gab, gehen wir aber dennoch auf jeden Fall nach, um die Erkennbarkeit unserer veganen Gerichte in Zukunft besser zu gewährleisten. Viele Grüße
  5. Mittwoch, 15. April 2015 um 10:59 Uhr Rebecka sagt: Antworten
    Ich freue mich wahnsinnig, dass TUI und Robinson sich für Veganer geöffnet haben. Schon lange habe ich mich gefragt, ob ich jetzt als Veganerin überhaupt noch im Robinson mit seinen üppigen Buffets meine Freude hätte, bis dahin war ich gerne Gast im Club Camyuva. "Kokos-Linsenwildreis mit Ananaschutney oder lauwarmem Glasnudelsalat mit Avocado-Dip" klingen sehr vielversprechend und kreativ, allerdings bin ich etwas enttäuscht von der Initiative beim Frühstück. Müsli mit Orangensaft? Ist zwar nicht so ungewöhnlich, klingt aber eher nach halbherziger Notlösung. Sojamilch oder Sojajoghurt sind mittlerweile überall erhältlich und zumindest wenn sich vegane Gäste ankündigen, dürfte man doch erwarten, dass neben Vollfett-, Halbfett- und laktosefreier Milch auch ein Kännchen Sojamilch zu finden ist? Ebenso gibt es zahlreiche pflanzliche Dipps, die man fürs Frühstücksbrot verwenden kann, man denke nur an Guacamole und Hommus, oder einfache Erdnussbutter. "Veganfreundlich" bedeutet schließlich nicht, dass man als Veganer etwas zu essen findet, das ist weniger das Problem, vielmehr bedeutet "veganfreundlich", dass man sich nicht als Außenseiter fühlen muss und sich der Veranstalter auch um so kleine Details Gedanken macht, wie eben Sojamilch, eierfreie Nudeln, Margarine statt Butter oder milchfreies Sorbet zum Dessert. Ich bin mir aber sicher, dass Robinson mit seinen hochwertigen Ansprüchen sein Angebot noch ausbauen wird. Ich freue mich auf jeden Fall sehr, dass ich meinen nächsten Urlaub beruhigt buchen kann und mir keine Sorgen ums Essen machen muss. Vielen vielen Dank dafür!
  6. Donnerstag, 23. November 2017 um 10:21 Uhr Benni sagt: Antworten
    Hey super, vielen Dank für die Infos! Ich hatte gestern gesehen, dass die Robinson Clubs jetzt auch eine Seite zum Thema vegan Ernährung haben (https://www.robinson.com/de/de/veganes-essen/). Anscheinend wird das Thema da wirklich ernst genommen - finde ich gut :)!

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.