TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

TUI Care Foundation – unser Beitrag zur weltweiten Entwicklungshilfe

25.09.2017

Reisen ist wunderschön! Wir lernen fremde Länder kennen und tauchen in spannende Kulturen ein. Dabei ist es wichtig, auch etwas zurück zugeben, damit die Menschen vom Tourismus profitieren und der einzigartige Kultur- und Naturschatz erhalten bleibt. Die TUI Care Foundation setzt sich genau dafür ein. Unsere Kollegin Britt hat sich das Thema einmal genauer für euch angesehen.

TUI kann viel mehr als Urlaub!

Tourismus ist in vielen Ländern der Welt der wichtigste Entwicklungsmotor. Um ihn langfristig erfolgreich zu entwickeln, müssen Gäste und Gastgeber gleichermaßen profitieren. Das Ziel der TUI Group ist es, dem Urlauber nachhaltig entwickelte Destinationen zu bieten und den Wohlstand der lokalen Bevölkerung zu steigern. Mit der TUI Care Foundation, die 2011 in den Niederlanden gegründet wurde, engagiert sich die TUI Group für die Gesellschaft.
Die TUI Group ist in mehr als 100 Ländern vertreten, Zehntausende Mitarbeiter leben und engagieren sich in den Destinationen. TUI hat so einen engen Draht zu den Menschen in den Urlaubsländern und kennt die Herausforderungen vor Ort. Vor diesem Hintergrund werden weltweit Projekte gefördert, die insbesondere jungen Menschen neue Zukunftsperspektiven eröffnen, Natur und Tierwelt schützen und die lokale Wertschöpfung stärken.

Eine gute Ausbildung bringt Vorteile für die Einheimischen und die Gäste

In Nepal werden Bergführer ausgebildet

Die TUI Care Foundation engagiert sich für gesellschaftlich, ökologisch und wirtschaftlich intakte Destinationen – im Sinne der Menschen vor Ort und der Besucher. Friedrich Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI AG

Die TUI Care Foundation legt besonderen Wert darauf, direkt vor Ort Veränderungen zu bewirken. Starke Partnerschaften mit regionalen und internationalen Organisationen gewährleisten eine nachhaltige und effiziente Zusammenarbeit. Der transparente und effiziente Umgang mit den Spendengeldern steht für die Stiftung an vorderster Stelle, sodass alle Spenden zu 100% in Projekte und Projektpartnerschaften fließen. Die Gemeinkosten der Stiftung werden von TUI getragen. Bis 2020 soll das Fördervolumen für gemeinnützige Projekte auf zehn Millionen Euro jährlich anwachsen.

Der Leitgedanken der uns antreibt

„Gemeinsam mit Urlaubsgästen nutzen wir die Chancen des Tourismus, um Gutes für die Menschen und Gesellschaften in Urlaubsdestination auf der ganzen Welt zu bewirken. Herausforderungen gehen wir positiv an und konzentrieren uns auf Chancen – ohne die Probleme auszublenden. Wir sind überzeugt, dass der Tourismus eine hohe Gestaltungskraft hat: Er bringt Menschen zusammen, fördert das interkulturelle Verständnis und die Solidarität, sorgt für Wissens- und Wohlstandstransfer und bringt die Entwicklung der Gesellschaften weltweit voran. Wir binden Urlauber in unsere Aktivitäten ein, indem wir sie ermuntern, unsere Projekte zu unterstützen und Sie darauf aufmerksam machen, wie Sie ihren Urlaub nachhaltiger gestalten können. Nur gemeinsam können wir einen Unterschied machen. Thomas Ellerbeck, Vorsitzender des Kuratoriums der TUI Care Foundation

Förderung des traditionellen Weinanbaus auf Lanzarote

Förderung des traditionellen Weinanbaus auf Lanzarote

Das Engagement vor Ort

Ecokidz erleben den Krüger Nationalpark

Jedes Jahr lädt der Sefapane Community Development Fund 400 Schüler zu einem zweitägigen Abenteuer in den Nationalpark ein. Die Kinder beobachten die Tierwelt aus nächster Nähe und erfahren viel Wissenswertes über die Flora und Fauna und wie wertvoll ein respektvoller Umgang mit der Natur ist. Im Rahmen des Projekts lernen über 1.550 Kinder schon in der Schule, wie wichtig ein nachhaltiger Umweltschutz ist. Hierfür wurde ein interaktives Programm mit dem Namen „Ecokidz“ entwickelt, was mittlerweile ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichtsplans in den betroffenen Gemeinden im Umland des Parks ist. Mit der Unterstützung der TUI Care Foundation besuchen viele dieser Kinder zum ersten Mal einen Nationalpark und werden selbst zu jungen Umweltbotschaftern.

Kinder erlernen die Bedeutung des Umweltschutzes im Nationalpark

Kinder erlernen die Bedeutung des Umweltschutzes im Nationalpark

Traditioneller ökologischer Weinanbau

Auf Lanzarote geben immer mehr Winzer ihr Land auf. Denn die aufwendige Anbaumethode ist kostenintensiv. Zum Schutz vor dem Wind wird um jeden einzelnen Weinstock von Hand eine Mauer errichtet. Die TUI Care Foundation unterstützt ein Projekt örtlicher Organisationen zum Erhalt dieses weltweit einzigartigen Kulturerbes. Dabei wird der Bio-Weinanbau gefördert und die lokale Wertschöpfung gestärkt. Ihr möchtet euch als Gast von der Qualität des Weines überzeugen? Bucht den TUI Ausflug „La Geria“ und genießt eine Führung durch die Weingüter sowie eine Verkostung der köstlichen Weine.

Weltkarte: Hier engagiert sich die TUI Care Foundation

Hier engagiert sich die TUI Care Foundation

Naturschutz in Tansania

Schützenswerte Wildtiere geraten mitunter in Konflikt mit den lokalen Bauern. So werden in Tansania Obst- und Gemüsefelder von Elefanten zerstört. Nicht selten werden sie daher mit Gewalt vertrieben und manchmal sogar getötet. Die TUI Care Foundation arbeitet mit der NGO World Animal Protection zusammen. Hier lernen Bauern Felder mit Chilipflanzen und Bienenstöcken abzugrenzen, die die Elefanten abschrecken. Zudem profitiert die lokale Bevölkerung zusätzlich vom Chili- und Honigverkauf.

Elefantenrettung dank Chilis und Bienen

Elefantenrettung dank Chilis und Bienen

Ein neues Zuhause für Elefanten im Norden Thailands

Für viele gehört im Thailandurlaub ein Ritt auf einem Elefanten dazu. Aber wisst ihr, wie Elefanten gezähmt werden? Vielen Touristen ist nicht klar, dass der „lustige“ Elefantenritt für die Tiere oftmals eine Qual ist. Zum Glück gibt es viele tierfreundliche Alternativen, wie Safaris, bei denen die majestätischen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden können. In der Nähe von Chiang Mai bietet der Elephant Nature Park misshandelten und verletzten Elefanten Zuflucht. Dort könnt ihr die Dickhäuter in ihrem natürlichen Lebensraum besuchen, Interessantes über das Verhalten erfahren und an tierfreundlichen Exkursionen teilnehmen.

Wenn ihr euch noch mehr über die Foundation und ihre Arbeit informierten möchtet, schaut doch direkt mal  hier vorbei.

Eure Spende, Unsere weltweite Hilfe

Spendet für die Arbeit der TUI Care Foundation und unterstützt so Menschen, Umwelt und Tiere in weltweiten Urlaubsdestination. Gemeinsam machen wir noch viele weitere tolle Projekte möglich!

✓ fließt zu 100% in die Projekte

► hier geht’s zur Spendenseite

♥ vielen herzlichen Dank für euren Support

 

Ihr wollt noch mehr zum Thema nachhaltiges Reisen erfahren? Dann stöbert doch mal in unseren anderen spannenden Artikeln:

Ihr fragt euch, wer die TUI Umwelt Champions sind? Die Hotels im Nachhaltigkeitscheck findet ihr  hier.

Unsere Kollegin Ilona setzt sich für nachhaltiges Management in den Hotels ein. ►Hier lest ihr ihren Erfahrungsbericht über die Arbeit in Kambodscha

Und was ihr direkt für nachhaltigeres Reisen tun könnt, erfahrt ihr ► hier.


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.