TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Surfen in Spanien: Andalusien ist immer eine Welle wert

13.05.2015

Was macht ein Surfer im Familienurlaub? Seine Familie zum Surfen animieren! TUI Mitarbeiter Marc schwärmt vom Wellenreiten in Andalusien. Eine Geschichte über’s Surfen in Spanien.

Manchmal ist es nicht einfach, alle Bedürfnisse einer Familie unter einen Hut zu bekommen und allen gerecht zu werden. Speziell wenn man, wie ich, Wellenreiten liebt und sich oft an Stränden aufhält, die nicht immer nur zum Sonnenbaden einladen. Somit mussten wir für unseren Familienurlaub ein Reiseziel auswählen, welches sich für alle Beteiligten als Sommerhighlight entpuppt. Wir wollten Sonne, tolle Strände, Wellen, einheimische tolle Küche und interessante Städte – zum Shoppen für die Mädels der Familie.

Da fiel mir ein Tipp einer alten TUI Reiseleiter Kollegin ein, die immer zu mir sagte: „Wenn du einen perfekten Beachurlaub inklusive Surfen erleben möchtest, dann komm nach Andalusien/Novo Sancti Petri. Du wirst den Ort lieben.“

Surfen in Spanien: Badespaß am Sandstrand, Action auf der Welle

Und so war es auch. Im Sommer sind die Wellen natürlich nicht mit dem Herbst oder Winter vergleichbar, aber speziell morgens und gegen Abend kann man im Wasser schon eine Menge Spaß haben. Speziell für mich als Longboarder war der lange Sandstrand von Novo Sancti Petri und Conil mit dem schönsten weißen Dorf Spaniens, direkt am Meer, ein Genuss. Obendrein ist Andalusien mit 3000 Sonnenstunden pro Jahr eine der sonnenreichsten Regionen Europas. Ob Conil, El Palmar, Barbate oder Barossa – hier gibt es bis zu 30 Surfspots, die erkundet werden wollen. Der „endless summer“ sozusagen. Für mich als Surfer top – und ganz wichtig, für meine Familie auch.

Sonnenuntergang Andalusien

Endless Summer in Andalusien: Hier erwarten euch 30 Surfspots

TUI Hoteltipp: TUI best FAMILY RIU Chiclana

TUI best FAMILY RIU ChiclanaIm TUI best FAMILY RIU Chiclana genießt ihr mit der Familie einen unvergesslichen Urlaub in Novo Sancti Petri in Andalusien. Das Hotel liegt direkt am traumhaften kilometerlangen Strand, an dem Sandburgen gebaut und Wellen abgeritten werden wollen. Das Hotel wartet mit 832 Zimmern, 5 Bars und 2 Pools auf. Außerdem gibt es ein großes Entertainment-Programm für Groß und Klein. ► Mehr Infos zum Hotel auf TUI.comAndalusien Reiseangebote

Ideal sind die Strände auch für alle Kids und Surfanfänger, da es keine Riffe, Steine oder gefährlichen Strömungen gibt. Also perfekte Bedingungen für einen guten Einstieg in das Wellenreiten.

Da meine Töchter mit mir schon lange die Leidenschaft für den Ozean teilen, war nun die Zeit gekommen, um sie ins Wasser zu schicken und gemeinsam Spaß zu haben. Aber bevor Sie mit dem Wellenreiten anfangen, führte ich sie erst einmal an das Boogie-Boarden heran, sodass sie ein Gefühl für Wasser und Timing entwickeln. Es ist immer gut, zu erkennen, wann Wellen brechen. Wir hatten angenehme Wassertemperaturen, unendlichen Sonnenschein und gleichmäßige klare Wellen – und ein Dauergrinsen im Gesicht.

Kurze Rede langer Sinn: Meine Töchter wahren nach den Anfängen endgültig mit dem Surfvirus infiziert! Die ganzen 2 Wochen lang habe ich sie nicht mehr aus dem Wasser bekommen. Wow……… Ziel erreicht. Nun sind wir ein Team. Denn wenn man erst einmal dem Ozean so nahe ist und man lernt, nicht gegen Wellen zu kämpfen, sondern sich von ihnen in die Zukunft tragen zu lassen, dann kann man nicht mehr ohne.

Idylle am Meer für’s After-Surf-Chillout in Spanien

Durch die perfekte Lage am Meer ist Novo Sancti Petri und Conil ein wirklich tolles Urlaubsziel mit viel Flair, tollen Hotels, gemütlichen Strandbars zum Chillen und Restaurants, in denen fangfrischer Fisch serviert wird.

Kleiner Tipp: Einfach mal nach einer morgigen Surfsession einen spanischen Supermarkt in Novo Sancti Petri aufsuchen und ein Paar Leckerbissen für ein Picknick einkaufen wie z.B. frische Shrimps (zu super Preisen), Baguette, Tortilla, Jamon Serrano, ein paar kühle Bier und den Tag am Strand mit tollen Wellen, Sonne, viel Spaß und einem grandiosen Sonnenuntergang ausklingen lassen.

Kinder Strand Andalusien Spanien

Auch meine beiden Mädels habe ich in Spanien mit dem Surfvirus infiziert

Aktivurlaub an den schönsten Flecken der Welt

WellenreitenIhr braucht Action im Urlaub? Wie wäre es mit etwas Wassersport? Ob Wellenreiten, Kitesurfen, Windsurfen oder Tauchen – mit TUI macht ihr Urlaub in den schönsten und spannendsten Regionen der Welt.
Erfahrt mehr über Aktivurlaub auf TUI.com

Mehr als nur Surfen in Spanien: Cádiz und Sevilla

Nachdem wir die meisten wundervollen Urlaubstage am Strand verbracht haben, sagte meine Frau zu mir: Das ist doch nicht das einzige was man hier erleben kann, oder? Natürlich nicht. Denn wenn man schon diese lange Reise in den Süden Spaniens auf sich genommen hat, sollte man auf jeden Fall Cádiz besuchen.

Kaum ausgesprochen, setzen wir uns in den Mietwagen und fuhren eine halbe Stunde, um Cádiz kennen zu lernen. Und das war auch gut so! An diesem Tag gab es für mich nichts besseres, als nach den beeindruckenden Stunden am Strand den Abend mit meiner Familie in der historischen Altstadt von Cádiz mit seinen Vierteln El Pópulo, La Viña und Santa María bei einem spanischen Wein und grandiosen Tapas zu verbringen.

Da wir nun schon im Erkundungsmodus waren, besuchten wir am folgenden Tag die außergewöhnliche Stadt Sevilla. Sie stand ganz oben auf meiner Andalusien-Highlight-Liste und mit dem Mietwagen ohne Probleme in anderthalb Stunden leicht zu erreichen.

Metropol Parasol Sevilla

Der Metropol Parasol in Sevilla

Sevilla ist eine beeindruckende und antike Stadt mit tollen Sehenswürdigkeiten, einer Menge Kultur, wahnsinnig guten Restaurants und gute Shoppingmöglichkeiten. Aber Achtung, wichtiger Tipp für einen Besuch in Sevilla: Immer versuchen, die frühen Morgen und Abendstunden für einen Besuch zu nutzen, denn die Stadt ist eine der heißesten Europas und kann im Sommer mal locker auf 36 Grad am Tage hochgehen. Nichtsdestotrotz ein echtes Highlight für einen Andalusien Urlaub und ein guter Ausgleich zum Strandurlaub.

Und nun verstehe ich meine Bekannte, die seit 15 Jahren in Andalusien lebt und nicht mehr zurückkommen möchte. Denn nach 2 Wochen Urlaub an der Küste von Novo Sancti Petri und Conil war ich so erholt wie lange nicht mehr. So erholt, dass wir den diesjährigen Urlaub wieder hier verbringen werden!

Übrigens: Weitere tolle Surfspots findet ihr hier. Ich wünsche euch viel Spaß beim Surfen in Spanien!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.