TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Super Bowl 52 – Tipps für Sportreisen zum American Football – Part II

02.02.2018

Minneapolis – Super Bowl 2018. Es ist schon wieder so weit! Knapp ein Jahr nach Jans‘ ersten Blogpost im TUI Blog ‚Super Bowl 51‘, steht die Mutter aller Sportfinales erneut vor der Tür und schickt sich an, die Sportwelt zu begeistern. Auch in diesem Jahr treffen sich die zwei besten Teams aus AFC und NFC im großen Finale, dem Super Bowl LII.

Auch in diesem Jahr, wie sollte es auch anders sein, setzten sich die New England Patriots in der AFC durch. Angetrieben von Superstar Quarterback Tom Brady, gecoacht von Trainerlegende Bill Belichick und dank ein wenig Unterstützung der Schiedsrichter freuen sich die Patriots über die achte Super Bowl Teilnahme seit Tom Brady das Team in der Saison 2000 übernommen hat. Der diesjährige Gegner, das beste Team der NFC, sind die Philadelphia Eagles. Der Finaleinzug der Eagles kommt ein wenig überraschender. Nach einem sehr souveränen Saisonstart mit 12 Siegen in den ersten 14 Spielen verletzte sich Quarterback Carson Wentz schwer am Knie. Backup Nick Foles musste übernehmen und zeigte seinen Kritikern, dass er ein Elite-Quarterback sein kann. Besonders in den Playoffs führte Foles seine Eagles spektakulär bis ins Finalspiel nach Minnesota.

US Bank Stadium

Das US Bank Stadium im Herzen von Minneapolis

US Bank Stadium in Minneapolis – Home of Super Bowl LII

Das im Juli 2016 eröffnete Stadion in Minneapolis ist meiner Meinung nach, eines der schönsten und spektakulärsten Stadien der NFL und ein würdiger Austragungsort des Super Bowls. Die Heimstätte der Minnesota Vikings erinnert von außen an ein riesiges Wikingerschiff. Im Gegensatz zum Vorgänger, dem Hubert H. Humphrey Metrodome, ist das US Bank Stadium komplett geschlossen, verfügt allerdings über eine riesige Glasfassade, die einen atemberaubenden Blick auf Downtown Minneapolis gewährt.

Ich hatte das Glück live bei einem Heimspiel der Minnesota Vikings gegen meinen Lieblingsverein, die Dallas Cowboys, im US Bank Stadium zu sein. Mein Ticket beinhaltete einen sogenannten Pre Game Pass, mit dem ich vor dem Spiel an den Spielfeldrand durfte. Die Eindrücke habe ich natürlich per Video festgehalten.

 

Nützliches Wissen zum Super Bowl 2018

Dauersieger gegen titellosen Underdog: New England Patrios gegen Philadelhpia Eagles, ein auf dem Papier ungleiches Matchup. Auf der einen Seite die Patriots aus der Nähe von Boston, die bereits 5 NFL Meisterschaften in der Trophäenvitrine stehen haben, auf der anderen die Eagles aus Philadephia, die noch keinen Super Bowl gewinnen konnten.

Geschichte wiederholt sich: Beide Mannschaften trafen schon im Jahr 2005 im Super Bowl XXXIX (39) aufeinander. Damals konnten die Patriots ein ereignisreichen Spiel mit 24:21 gewinnen. Coach und Quarterback damals, wie heute: Belichick und Brady.

Halftime Show: Wer als Musiker zur Halbzeit Show des Super Bowls eingeladen wird, der hat es geschafft. In diesem Jahr ist es Justin Timberlake. Etwas überraschend, dass er nach Nipplegate vom Super Bowl 2004 in Houston erneut eingeladen wurde.

Nationalhymne: Nirgends ist die Nationalhymne so wichtig wie vor dem Super Bowl. Daher ist dieses Privileg auch nur Größen wie Whitney Houston, Beyonce, Christina Aguilera, Alicia Keys oder Lady Gaga gegönnt. In diesem Jahr wird US-Superstar Pink! die Nationalhymne „Stars Spangled Banner“ performen.

Super Bowl dahoam: In der langen Geschichte der NFL hat sich noch kein Team für den Super Bowl im eigenen Stadion qualifizieren können. In dieser Saison wäre es fast soweit gewesen. Denn die Minnesota Vikings sahen lange wie der sichere Sieger der NFC aus, ehe sie im Championship Game gegen die Philadelphia Eagles verloren und somit den Einzug in den Super Bowl im eigenen Stadion verpassten.

Wer in Weiß spielt, gewinnt! 12 der letzten 13 Super Bowl Sieger trugen im Finale ein weißes Trikot. Als Heimteam im diesjährigen Super Bowl wählen die Patriots erneut ihr weißes Trikot. Die weißen Trikots sind in der Regel die Trikots des Auswärtsteams, während das Heimteam in Bunt spielt. Philadelphia spielt somit in Dunkelgrün.

Meine Favoriten und warum ich eigentlich keinem Team den Sieg gönne

Als Fan der Dallas Cowboys muss ich wohl oder übel den New England Patriots die Daumen drücken. Die Eagles spielen in der gleichen Division und sind neben den New York Giants, das Team, denen ich einen Erfolg im Super Bowl einfach nicht gönnen kann. Da die Patriots in meiner Gunst nur knapp davorliegen, wird es nicht einfach für mich. Ich hoffe daher einfach auf ein spannendes Spiel, mit vielen Punkten und Highlights und dass der alte Mann Tom Brady am Ende seinen sechsten Super Bowl Sieg feiern wird.

Was glaubt ihr? Wie wird das Spiel ausgehen und für wen schlägt euer Herz? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Einmal live dabei sein, wenn das Ei durch die Arena fliegt

Wo wir schon bei den Cowboys sind. Trotz einer eher mittelmäßigen Saison habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, meinen Urlaub um ein Spiel der Dallas Cowboys zu legen. Meine Entscheidung fiel in diesem Jahr auf das Auswärtsspiel in San Francisco. San Francisco erschien mir als ideale Destination, um meiner Frau eine erneute USA Reise schmackhaft zu machen. Ködern konnte ich sie mit einer Kalifornien Rundreise inklusive 4 Tagen im Yosemite Nationalpark.

Mein Ticket für das Spiel habe ich mir früh vor der Saison über den verifizierten NFL Resellermarket gekauft. Keine gute Entscheidung, wie sich später herausstellte. Einen Tag vor dem Spiel hätte ich für mein Ticket deutlich weniger gezahlt. Das lag vor allem daran, dass die 49ers alle sechs Spiele vor dem Cowboys Spiel verloren und auch Dallas bereits drei Niederlagen gesammelt hat. Manchmal zahlt es sich eben aus zu warten.

Das Spiel im Levi’s Stadium in Santa Clara war für mich ein Fest. Das Levi’s Stadium ist definitiv eine Reise wert. Ich habe nette Bekanntschaften mit meinen Sitznachbarn geknüpft und die Cowboys haben die Partie mit 40:10 für sich entscheiden.

 

Zusammenfassung
Super Bowl 52 – Tipps für Sportreisen zum American Football - Part II
Artikel Name
Super Bowl 52 – Tipps für Sportreisen zum American Football - Part II
Beschreibung
Minneapolis - Superbowl 2018. Es ist schon wieder soweit! Knapp ein Jahr nach Jans' ersten Blogpost im TUI Blog 'Super Bowl 51', steht die Mutter aller Sportfinales erneut vor der Tür und schickt sich an, die Sportwelt zu begeistern. Auch in diesem Jahr treffen sich die zwei besten Teams aus AFC und NFC im großen Finale, dem Super Bowl LII.
Autor
  1. Freitag, 02. Februar 2018 um 14:06 Uhr Doug Martin sagt: Antworten
    Ist ja interessant mit den weißen Trikots. Dann dürfte der Sieger ja feststehen. Wobei, ich erkenne da ein Muster. Alle 7 Jahre gewinnt ein Team in bunt. Also macht’s diesmal wieder Philadelphia. Fly Eagles Fly!Gibt es eine offizielle Regel, dass NFL Teams zu Hause in bunt und auswärts in weiß spielen müssen?
  2. Samstag, 03. Februar 2018 um 21:09 Uhr Jan-Henrik sagt: Antworten
    Hi Doug, eine offizielle Regelung seitens der NFL gibt es nicht. Aber es gilt als ungeschriebenes Gesetzt, das Teams Auswärts in Weiß spielen. Das rührt noch aus einer Zeit, in der es noch kein Farbfernsehen gab. So konnten die Teams vorm TV besser auseinander gehalten werden. Daran hielten sich aber nicht alle Teams. Fun Fact: 1964 hat der ehemalige Cowboys President Tex Schramm entschieden, dass die Dallas Cowboys zu Hause in weiß spielen, damit die eigenen Fans immer die bunten Trikots der Gegner sehen können. Das ist übrigens heute noch so.

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.