TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Super Bowl 51 – Meine Tipps für Sportreisen zum American Football

03.02.2017

Houston – Der Super Bowl, das Finale der amerikanischen Football-Liga NFL, ist das größte Einzelsportereignis der Welt. Ganz im Zeichen der Tradition blickt die Sportwelt immer am ersten Sonntag im Februar in die USA. Dieses Jahr werden es weit mehr als 800 Millionen Menschen in über 100 Ländern sein, die das Spiel zwischen den New England Patriots und den Atlanta Falcons im NRG Stadium in Houston, Texas verfolgen. TUI Mitarbeiter und Football Fan Jan blickt gespannt auf das Duell der New England Patriots und den Atlanta Falcons.

Als großer Fan der Dallas Cowboys blicke ich in dieser Saison etwas wehmütig auf den Super Bowl in Houston. Noch vor ein paar Wochen waren die Cowboys eines der heißesten Teams und großer Favorit auf die Teilnahme am Super Bowl. Einmal live dabei sein, wenn meine Cowboys im Super Bowl spielen, ist ein Traum, den ich schon seit 1996 – dem letzten Super Bowl Erfolg der Dallas Cowboys – habe. Leider haben Aaron Rodgers und die Green Bay Packers diesen Traum in der ersten Playoff-Runde vorerst zunichtegemacht.

Meine Frau und ich im Metlife Stadium in New York zum Spiel New York Giants gegen Dallas Cowboys

Meine Frau und ich im Metlife Stadium in New York zum Spiel New York Giants gegen Dallas Cowboys

Mein Favorit für den Super Bowl: Atlanta Falcons

Nichtsdestotrotz ist der Super Bowl für mich das Highlight einer spannenden Football Saison und ein absolutes Pflichtprogramm. Meine Daumen drücke ich in diesem Jahr den Atlanta Falcons, einem Team mit dem wohl nicht einmal die verrücktesten Falcons-Fans gerechnet hätten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Patriots nicht nur von den Buchmachern als großer Favorit für den diesjährigen Super Bowl gelten. Das Team aus Foxborough, südlich von Boston, verfügt mit Bill Belichick über einen legendären Trainer, der mit Tom Brady einen ebenso legendären Spielmacher in seinen Reihen hat. Beide sind schon seit 2000 bei den Patriots und konnten bisher 4 Super Bowls gewinnen. Atlantas Stärken liegen ebenfalls in der Offensive um Quarterback Matt Ryan und Wide Receiver Julio Jones. Ich bin gespannt, welches Team den besseren Tag erwischt und sich NFL Champion 2016/2017 nennen darf.

Egal wie das Spiel endet, ich freue mich schon auf die neue Saison, bzw. auf das Datum, an dem der Spielplan bekannt gegeben wird. Dieser Tag ist für mich ein weiteres Highlight, denn dann geht die Reiseplanung so richtig los. Die USA ist eines meiner liebsten Reiseziele, daher versuche ich möglichst oft, Urlaub und Sportevents miteinander zu kombinieren. So habe ich in den letzten Jahren einige Stadien in aufregenden Großstädten gesehen. Meine Erlebnisse und die besten Tipps rund um Sportreisen zum American Football findet Ihr hier:

MetLife Stadium: New York Giants vs. Dallas Cowboys

MetLife Stadium New York

Die Giants und Cowboys spielen in derselben Division, das heißt, es gibt sowohl ein Spiel in New York und eines in Dallas. Die weiteren Teams in der NFC East Division sind die Philadelphia Eagles und die Washington Redskins. Da die reguläre Saison aus nur 16 Spieltagen besteht und 6 Spiele davon innerhalb der Division gespielt werden, verbleiben nur noch 10 Spiele gegen den Rest der Liga. Bei insgesamt 32 Teams kann es schon mal vorkommen, dass sich bestimmte Teams mehrere Jahre nicht gegenüberstehen. Obwohl das Spiel gegen New York also jährlich stattfindet, habe ich mich in dieser Saison für das Auswärtsspiel bei den Giants entschieden.

New York ist immer eine Reise wert und darüber hinaus fand das Spiel auch noch an meinem 30. Geburtstag statt. So habe ich das Spiel mit einem 5-Tage-Kurzurlaub zusammen mit meiner Frau in New York verbunden. Das Duell der zwei Rivalen aus New York und Dallas sollte der krönende Abschluss werden.

TUI Blogtipps: Ihr wollt Sport und Kultur miteinander verbinden? In New York gibt es so einiges zu entdecken! Welche Sehenswürdigkeiten ihr in der Weltmetropole gesehen haben solltet, verrät euch TUI Bloggerin Sandra ►Die TOP 10 New York Sehenswürdigkeiten. Kultur macht hungrig! Die besten Foodspots der Stadt bekommt ihr von TUI Mitarbeiter Dennis ►Essen wie die Locals – Auf Foodtour durch New York

Sportreise New York

Ausverkauftes Haus beim Spiel New York Giants gegen Dallas Cowboys

TUI Hoteltipp: Hudson

Hotel Hudson in New York

Das moderne 4-Sterne-Hotel Hudson liegt in Manhattan, nicht weit vom MetLife Stadium entfernt. Besonderes Highlight ist die Sky Terrace im 15. Stock, die zu einer einmaligen Aussicht über New York einlädt.

Mehr Infos zum Hotel
Mehr Hotels in New York

Und die Vorzeichen waren auch ganz gut: Minus 7 Grad und Schnee in New York, dazu ein Sunday Night Game um 8:30 PM in East Rutherford (NJ) – mehr Football geht nicht. Die obligatorische Tailgate Party auf dem Parkplatz vor dem Stadion fiel leider der Kälte und dem Schnee zum Opfer, also sind wir schon einige Stunden vor Anpfiff ins Stadium gegangen. Das mehr als 80.000 Zuschauer fassende Stadion ist noch ein richtiges Football Stadion. Eine riesige Schüssel ohne Dach und mit natürlichem Rasen. Der Wind pfeift ordentlich durch die Gänge und über die Tribünen. Die Zeit bis zum Kick-Off haben wir uns daher in einer Whiskeybar im Stadion verkürzt. Neben einer großen Auswahl an Whiskeys aus aller Welt gab es aber auch heiße Schokolade und Tee, mit dem wir uns aufwärmen konnten.

Pünktlich zur Nationalhymne waren wir dann auf unseren Plätzen und bereit für 3 Stunden NFL Football. Das Spiel an sich war eine spannende Abwehrschlacht, denn beide Teams konnten ihre Stärken in der Offensive nicht wirklich auf den seifigen Rasen bringen.

Letztendlich entschied ein 61-Yard-Touchdown Pass von Eli Manning auf Odell Beckham Jnr. sowie eine überragende Defense das Spiel zugunsten der Giants. Trotz des niedrigen Scores von 7:10 und der klirrenden Kälte war es ein tolles Spiel und ein würdiger Abschluss der Reise nach New York.

US Bank Stadium: Minnessota Vikings vs. Dallas Cowboys

U.S. Bank Stadium Minneapolis

Eine Woche vor dem Spiel in New York hatte ich kurzfristig die Möglichkeit das Thursday Night Game der Cowboys in Minneapolis gegen die Minnessota Vikings zu sehen. Das erst in dieser Saison eröffnete US Bank Stadium in Minneapolis ist mit Abstand das schönste und lauteste Stadion, das ich bisher besuchen konnte. Von Außen erinnert das komplett geschlossene Stadion an ein Wikingerschiff. Große Flächen der Dachkonstruktion sowie der Außenwand sind verglast, wodurch man aus dem Innenraum des Stadions eine tolle Aussicht auf Downtown Minneapolis hat.

Mein Ticket beinhaltete einen sogenannten Pre Game Pass, mit dem ich mich 2 Stunden vor Anpfiff am Spielfeldrand aufhalten durfte. Ich hatte das Glück, das ich auf der Seite des Gästeteams stand. So konnte ich das Aufwärmprogramm der Cowboys hautnah miterleben. Besonders beeindruckt hat mich das Warmup der Offensive-Line, dem Prunkstück der Cowboys. Aus unmittelbarer Nähe wirken diese 2 Meter und zum Teil 150 Kilogramm schweren Spieler noch massiver und dennoch beeindruckend agil und flink auf den Beinen.

Sportreise Minneapolis

Hier fühlt man sich wie auf einem Wikingerschiff!

Das Spiel war ein absolutes Highlight für mich. Nicht nur weil die Cowboys ein bis zum Schluss spannendes Spiel mit 17 zu 15 gewinnen konnten und damit den elften Sieg in Folge einfuhren, sondern auch weil die Akustik in dem brandneuen Stadion überragend war. Das Viking Nebelhorn und die 67.000 Zuschauer im ausverkauften US Bank Stadium sorgten bei mir das ein oder andere Mal für Gänsehaut.


Von Minneapolis habe ich neben dem Stadion und einem Vikings Pub, in dem ich nach dem Spiel noch ein paar Bierchen mit anderen Fans getrunken habe, leider nicht viel gesehen. Mein Sitznachbar, ein Vikings Fan aus St. Paul in der Nähe von Minneapolis hat mir während der Halbzeit viel Positives von Minneapolis und Minnesota berichtet. Besonders im Sommer lohnt sich eine Reise in den zwölftgrößten US Bundesstaat im Norden des Landes an der Grenze zu Kanada.

Sun Life Stadium: Dallas Cowboys @ Miami Dolphins

Sun Life Stadium Miami

In der 2015/2016er-Saison meinte es der Spielplan gut mit mir und vielen anderen Cowboys Fans. Das Auswärtsspiel bei den Miami Dolphins war eine angenehme Gelegenheit, Football mit einer Rundreise durch Florida zu kombinieren. Zusammen mit meinem Schwager und Schwiegervater, die Fans der Miami Dolphins sind, haben wir die Reise für diverse Sportevents genutzt. Wie zum Beispiel ein Heimspiel des Basketball-Teams der Miami Heat in der American Airline Arena am Hafen von Downtown Miami oder ein Besuch des NHL Eishockey Vereins, der Florida Panthers in Fort Lauderdale.

TUI Blogtipp: Ihr plant eine Rundreise durch Florida? ► Mit diesen 10 Tipps könnt ihr ganz einfach eure eigenen Tour zusammenstellen!

Der sportliche Höhepunkt war jedoch ohne Frage das NFL-Spiel im Sun Life Stadium, welches mittlerweile in Hard Rock Stadium umbenannt wurde und eine neue Dachkonstruktion besitzt. Da das Stadion in Miami Gardens nicht besonders gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden ist, sind wir mit dem Mietwagen angereist und haben uns für $40 Dollar ein Ticket für den Parkplatz vor dem Stadion gekauft. Diese Investition hat sich wirklich gelohnt. NFL-Parkplätze sind an Spieltagen eher mit einem Freizeitpark für Erwachsene gleichzusetzen. Die dort veranstalteten Tailgate Partys machen den Großteil eines gelungenen Spieltages aus. Der Konsum von alkoholischen Getränken ist dort, im Vergleich zu anderen öffentlichen Plätzen, gestattet und bei Bierpreisen von bis zu $12 ist es ratsam, sich das ein oder andere Getränk mitzubringen.

Der Parkplatz war bis auf den letzten Spot mit Pickups, Wohnwagen und mobilen Partyzelten belegt. Hinter jedem zweiten Auto oder auf der Ladefläche der Pickups wurde gegrillt. Einige Fans haben es sich samt Stromgenerator, BBQ Grill und großen Flachbildschirmen in der Novembersonne Floridas gemütlich gemacht. Viele von ihnen kommen ohne Ticket für das Spiel, nur um die Atmosphäre rund um das Stadion zu erleben.

Sportreise Miami Sun Life Stadium

Die Ruhe vor dem Sturm

Wir haben uns schnell mit einer Familie, bestehend aus Cowboys sowie Dolphins Fans, angefreundet und unsere Kaltgetränke gegen leckere Burger eingetauscht. Die Stimmung in den unterschiedlichen Fanlagern war freundlich und ausgelassen. Kurz vor dem Spiel wurden wir von einem Regensturm überrascht, der bis zum 2. Viertel andauerte und weite Teile der Rampen des Stadions flutete. Das Spiel litt zu Beginn etwas unter dem Regen und nahm erst Fahrt auf, als die Sonne sich durchsetzte und die Temperatur um gefühlte 10 Grad auf etwa 32 Grad Celsius aufheizte. Regenponcho, Sonnenbrille, Kopfbedeckung und Sonnencreme sind nützliche Begleiter für angenehmes Stadionerlebnis in Miami.

Sun Life Stadium Miami

Das Sun Life Stadium wird endlich seinem Namen gerecht!

Das Spiel endete übrigens mit 24:14 für die Cowboys, nur einer von vier Siegen in einer von Verletzung geprägten Saison. Immerhin konnte Quarterback Tony Romo sein Comeback nach langer Verletzung geben.

Meine Tipps für die kommende Saison

Footballspiele in der NFL sind mehr als nur ein paar Stunden Sport. Der Spieltag wird fast schon heilig zelebriert. Football Fans nutzen den Spieltag, um die Zeit mit Freunden oder Familie zu verbringen. Das eigentliche Spiel steht gar nicht so sehr im Mittelpunkt. Ich hatte bei jedem Spiel nette Leute kennengelernt und würde ohne Bedenken auch alleine zu einem Spiel gehen.

Tipp Nr. 1: Zeit mitbringen und das ganze Drumherum aufsaugen.

Tipp Nr. 2: Ein kleines Fernglas ist auch ein nützliches Mitbringsel, besonders wenn man weit oben sitzt.

Tipp Nr. 3: Tickets rechtzeitig online kaufen! Der Spielplan für die kommende Saison wird meistens Ende April veröffentlicht.
Zu diesem Zeitpunkt gibt es meistens noch Tickets im regulären Verkauf. Dafür nutze ich entweder die Websites der Teams, oder Ticketportale wie Stubhub oder Ticketmaster. Wenn möglich, lasse ich mir mein Ticket als E-Ticket per Mail zukommen. Auf diese Weise kann man das Ticket, falls man es mal nicht zum Spiel schafft, selbst auf den genannten Portalen zum Kauf anbieten. Ein rechtzeitiger Kauf der Tickets ist besonders bei beliebten Teams oder Divisions- bzw. Rivalenduellen zu empfehlen. Häufig werden aber auch noch kurzfristig vor den Spielen Tickets zum Kauf angeboten, unter Umständen sogar unter Originalpreis.

 

Habt Ihr schon einmal ein NFL Spiel live erlebt? Für welches Team schlägt euer Herz und welches Stadion wollt Ihr unbedingt von innen sehen? Ich hoffe, ich konnte euch gut informieren und für eine NFL Reise begeistern. PS: Wer gewinnt den Super Bowl? Atlanta oder New England? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Zusammenfassung
Super Bowl 51 – Meine Tipps für Sportreisen zum American Football
Artikel Name
Super Bowl 51 – Meine Tipps für Sportreisen zum American Football
Beschreibung
Houston – Der Super Bowl, das Finale der amerikanischen Football-Liga NFL, ist das größte Einzelsportereignis der Welt. Ganz im Zeichen der Tradition blickt die Sportwelt immer am ersten Sonntag im Februar in die USA. Dieses Jahr werden es weit mehr als 800 Millionen Menschen in über 100 Ländern sein, die das Spiel zwischen den New England Patriots und den Atlanta Falcons im NRG Stadium in Houston, Texas verfolgen. TUI Mitarbeiter und Football Fan Jan blickt gespannt auf das Duell der New England Patriots und den Atlanta Falcons.
Autor
  1. Freitag, 03. Februar 2017 um 15:19 Uhr Redpanther 243 sagt: Antworten
    Gut geschrieben- informativ und nicht durch irgendwelche Vereinsbrillen! Let's go Falcons ..... und pumpt die Bälle richtig auf
  2. Sonntag, 05. Februar 2017 um 09:40 Uhr Thommy sagt: Antworten
    Ich bin auch für die Falcons. Bloß nicht schon wieder die Cheatriots. Matt Ryan wurde übrigens heute Nacht zum Season MVP gewählt - jetzt bitte die Saison vergolden!#gofalcons
    • Montag, 06. Februar 2017 um 17:02 Uhr TUI Mitarbeiter sagt: Antworten
      Wow, was für ein Spiel. Matt Ryan war ja lange auf MVP Kurs. Beim 3-28 wäre ich fast ins Bett gegangen. Dass die Patriots das Spiel noch drehen, hätte ich niemals für möglich gehalten. Was für ein Comeback. Schade um die Falcons :(
  3. Montag, 06. Februar 2017 um 00:06 Uhr Tom sagt: Antworten
    Die Patriots machens! Bill und my man Tom stecken sich den 5 Ring an! High Five! Nächste Saison will ich unbedingt mal zu den Patriots. Habt ihr auch Hotels in Boston?
  4. Montag, 06. Februar 2017 um 00:16 Uhr Partick N'Koulou sagt: Antworten
    Gleich gehts los! Ich bin auch Dallas Cowboys Fan! #wedemboys - Die Zukunft ist rosig für unsere Cowboys! Dak, Zeke, die O-Line! Nächstes Jahr, Bruder!Fürs Spiel tippe ich auf die Patriots, obwohl ich die nicht mag. Aber die sind einfahc zu gut, leider! Viele Grüße und danke für den Blogpost *thumbsup*
    • Montag, 06. Februar 2017 um 17:07 Uhr TUI Mitarbeiter sagt: Antworten
      Sehr gerne, vielen Dank :) Die Patriots sind unfassbar. So ein Spiel habe ich noch nie erlebt. Wenn Tom Brady immer so spielt, wird es auch für die Cowboys schwer. Zum Glück wird der gute Tom nicht jünger, auch wenn es manchmal den Anschein macht. Hoffen wir mal, dass Dak Prescott eine ähnliche Karriere hinlegt. Seine Rookiesaison war rein statistisch sogar noch besser als die von Brady.
  5. Freitag, 21. April 2017 um 14:56 Uhr Dak sagt: Antworten
    Der Cowboys Spielplan wurde heute veröffentlicht - sehr schwierig wenn du mich fragst:vs Giants@Broncos@Carinalsvs Ramsvs Packers@49ers@Redskinsvs Chiefs@Falconsvs Eaglesvs Chargersvs Redskins@Giants@Raidersvs Seahawks@EaglesDie Auswärtsspiele in Denver (Broncos) und in Arizona (Cardinals) könnte man gut mit nem Roadtrip verknüpfen. Ich will in der kommenden Saison mindestens ein Spiel der Cowboys live erleben!
    • Montag, 24. April 2017 um 14:08 Uhr Jan-Henrik sagt: Antworten
      Hi Dak,danke für die Info. Der Spielplan hat es in sich. Die Spiele in Colorado und Arizona haben bei mir auch schon Rieseideen geweckt. Grand Canyon und Nationalparks, dazwischen zwei Cowboys Spiele und zum Abschluss vielleicht noch nach Las Vegas ;-)Meld dich, falls du Reisetipps brauchst.

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.