TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Sonne, Meer und Fischbrötchen: So hört sich Urlaub in Holland am Meer an

26.05.2015

Heute ist es wieder Zeit für einen kleinen Reisebericht von Helene. Noch immer genießt sie die Niederlande in vollen Zügen und jetzt, wo die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Nasenspitze kitzeln, hat sie es in Holland an den Strand gezogen. Lest nun, wie genau ihre Reiseroute diesmal aussah und wie abwechslungsreich sie ihren Urlaub in Holland am Meer fand.

Wie ihr ja wisst, befinde ich mich zurzeit wegen meines Auslandssemesters in Holland. Nach dem ersten Prüfungsturnus, einer leicht schwitzenden Stirn und aufgeregtem Herzklopfen hieß es endlich wieder Koffer packen und ab in Richtung Meer. Ich meine, es sind zwar keine 30°C Außentemperatur, aber nachdem ich beschlossen hatte, dass mein Stirnband mein neuer bester Freund für den bevorstehenden Hollandurlaub am Meer werden sollte, konnte es doch eigentlich nur spitzenmäßig werden :)

Auf zum Strandurlaub in Holland

Nach einer gemütlichen Autofahrt, vorbei an Windmühlen, Kühen und saftig grünen Wiesen so weit das Auge reicht, konnte ich die Meeresbrise schon richtig spüren. Endlich, ich war angekommen! Den Koffer nur schnell aufs Bett geworfen, im Laufen schon die Hose nach oben gekrempelt und keine 3 Minuten später habe ich die kühle Nordsee und den feinen Sandstrand zwischen meinen Zehenspitzen gefühlt. Kurz an die Stirn gefasst und gecheckt, ob mein Kumpel – mein Stirnband- auch bei mir war und los ging es. Zur Eingewöhnung an der Küste gab es einen kleinen Strandspaziergang, der in den nächsten Tagen um Kilometer ausgeweitet wurde.

TUI Hoteltipp: Center Parcs Strandhotel in Zandvoort

Center Parcs Strandhotel Zandvoort an der NordseeDirekt am Strand und nahe der Dünenlandschaft befindet sich das Center Parcs Strandhotel Zandvoort. Die 118 Zimmer erstrecken sich auf 9 Etagen, die Einrichtungen des Ferienparks, wie bspw. Wellenbad, Aqua Cinema und Bowlingbahn sind mitbenutzbar. ► Mehr Hotelinfos auf TUI.comWeitere Hotels in Holland

Strandspaziergang und Nationalpark

Urlaub in Holland am Meer muss nicht öde sein, sondern kann als perfekter Kurzurlaub für Groß und Klein angesehen werden. Ein Ausflug, der den Strandurlaub in Holland für mich unvergesslich gemacht hat, führte vom Strand in Zandvoort bis hin zum Nationalpark Zuid-Kennemerland. Hierbei konnte ich nicht nur aufgrund von leichter Ebbe und Flut wunderbare Muscheln für mein Badezimmer zu Hause sammeln, sondern noch begeisterter war ich von den sportlichen Aktivitäten, die die Nordholländer so in ihrer Freizeit ausüben.

Für ein kleines Sonnenbad legte ich mich also in den Liegestuhl und begann, die unzähligen Kitesurfer zu zählen. Nur damit ihr mich nicht falsch versteht: Mein Stirnband, meine Kamera und ich haben das Nordseewetter genossen, denn natürlich weht hier um diese Jahreszeit immer ein kleiner Wind. Unglaublich, wie die Surfer jede Welle nehmen und dabei immerwieder federleicht auf dem Wasser aufsetzen. Meine Kamera konnte gar nicht alles festhalten. Doch dann erblickte ich noch etwas viel Interessanteres. Eine kleine Truppe versuchte sich mit ersten Schritten und Haltungsübungen auf Surfbrettern. Ha, das möchte ich auch noch einmal versuchen! Heute habe ich meinen Bikini leider nicht mit dabei, aber ich muss sagen, es sieht schon grazil aus.

Nach einer Weile ging es dann zu Fuß weiter. Mit einem Fischbrötchen in der Hand begab ich mich auf die Spuren des Nationalparks. Campingliebhaber finden hier den perfekten Platz, um ihren Hollandurlaub am Meer zu genießen und ich habe noch etwas ganz anderes gefunden. Schaut mal hier:

Schottische Hochlandrinder

Schottische Hochlandrinder im Nationalpark Zuid-Kennemerland

Ja, ihr seht ganz richtig, schottische Hochlandrinder – und das in den Niederlanden! Wie sehr ich sie doch liebe, denn sie erinnern mich immer an vergangene Urlaube. Ansonsten könnt ihr in dem Nationalpark Kilometer zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen. Die holländische Tier- und Pflanzenvielfalt kommt dabei nicht zu kurz.

Tulpengarten Keukenhof

Einen Tag hat es mich dann noch in den Tulpengarten Keukenhof gezogen. Dieser ist per Auto oder auch per Fahrrad zu erreichen. Hier hat sich ein Farbmeer vor mir ausgebreitet. Die gesamte Parkanlage ist hervorragend gepflegt und Tulpen in allen Formen und Farben wollten fotografiert und bestaunt werden. Jetzt war es an der Zeit, sich eine frisch zubereitete Waffel zu gönnen und bei herrlichem Sonnenschein, durch den Park zu spazieren.

Kleiner Tipp für euch: Solltet ihr noch die echten Tulpenfelder bestaunen wollen, dann könnt ihr direkt in den Seitenstraßen neben dem Park haltmachen. Ich habe mir auch noch ein paar Minuten Zeit genommen und am Kasteel Keukenhof einen Fotostopp eingelegt. Ach, wie sehr ich mir doch in diesen Momenten immer wünsche, dass ich jeden Morgen in diesen vier Wänden erwachen könnte ;)

Ich habe meinen Kurzurlaub am holländischen Meer jedenfalls genossen und kann es euch nur wärmstens empfehlen. Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in den Sommer und verbleibe mit besten Grüßen aus den Niederlanden!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.