TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Sommerurlaub mit Kindern – Kofferpacken für den Familienurlaub

09.11.2016
TUI Bloggerin Miriam
Alle Beiträge anzeigen

Ganz spontan den Abend vor dem Flug zur Urlaubsdestination den Koffer packen, funktioniert solange bis man Kinder hat – oder zumindest die perfekte Packliste für die gemeinsamen Sommerferien als Familie. Denn die kann einiges erleichtern und den Stresspegel senken. Für das nächste stressfreie Kofferpacken für den Sommerurlaub mit Kindern gibt es hier unsere Checkliste.

Wer kennt es nicht? Der lang geplante und heiß ersehnte Sommerurlaub naht und die letzten Tage davor werden durchgetaktet mit Shoppingausflügen in Drogerien und Supermärkte. Hier noch schnell die Sonnenmilch besorgt, da fix noch den Sommerhut und die Badeschlappen eingekauft und in die Apotheke muss man ja auch noch, um letzte Besorgungen zu machen. Gepackt wird dann eine Nacht vor Abflug – meist bis tief in die Morgenstunden. Stress, Streit und vor allem vergessenes Gepäck ist da vorprogrammiert. Und so will doch keiner seinen verdienten Sommerurlaub mit Kindern beginnen! Schon als Single oder Paar ist Kofferpacken kein Leichtes. Mit Kindern wird da nochmal eine Schippe draufgelegt. Aber mit unserer Packliste wird euch geholfen beim nächsten Kofferpacken für den Familienurlaub.

Zum Ausdrucken: Mit Klick auf das Bild erhaltet ihr die Reise Checkliste für euren nächsten Sommer-Familien-Urlaub in Druckformat

Zum Ausdrucken: Mit Klick auf das Bild erhaltet ihr die Reise Checkliste für euren nächsten Sommer-Familien-Urlaub in Druckformat

An alles gedacht? Was ihr vor dem Urlaub noch erledigen solltet:

✓ Über Einreise- und Visabestimmungen informieren sowie medizinische Hinweise eures Reiselandes abrufen. Aktuelle Infos findet ihr immer beim ► Auswärtigen Amt.

Wetter- und Klimabedingungen beachten. Meine TUI informiert euch schon einige Tage vorab, welches Wetter euch in eurem Urlaubsort erwartet. Dann könnt ihr bereits abschätzen, ob der dritte Pullover und die Jacke auch noch ins Gepäck müssen.

Gültigkeit der Reisepässe überprüfen. Auch Kinder benötigen einen gültigen Kinderreisepass. Mehr Infos gibt es ► hier.

Währung und Zahlungsmöglichkeiten klären

✓ Fehlende Impfungen und Arztbesuche erledigen

Reiseversicherung abschließen

✓ Bei längeren Reisen: Zeitungsabonnements pausieren lassen und Bekannte damit beauftragen den Briefkasten zu leeren, Blumen zu gießen und das Haustier zu versorgen. Hier auch gleich die Schlüssel und Urlaubsadresse für Notfälle hinterlassen.

✓ Gepäckstücke mit Adressanhängern versehen

✓ Über allgemeine Gepäckbestimmungen informieren. Eventuelles Sportgepäck bei Buchung im Reisebüro anmelden. ► Was packe ich nach oben, was nach unten? Packtipps gibt es hier

Handgepäckbestimmungen beachten ► Was darf ins Handgepäck? Checkliste und Inhalt

Fliegen mit Baby bereitet euch Sorgen? ► Hier findet ihr unsere 10 wichtigsten Tipps, mit denen wirklich nichts mehr schief gehen kann

Müll wegbringen

Kühlschrank bis auf einige Lebensmittel leeren, die den kleinen Hunger bei Ankunft daheim stillen. So erspart ihr euch den Einkaufsstress bei Rückkehr.

Letzter Check: Heizung aus? Fenster und Türen geschlossen?

Mit unserer Checkliste wird das Packen für den nächsten Sommerurlaub mit Kindern ein Klacks

Mit unserer Checkliste wird das Packen für den nächsten Sommerurlaub mit Kindern ein Klacks

Sommerurlaub mit Kindern – Das muss mit:

TUI Blogtipps: Wann buche ich am besten die Familienreise?

Urlaub mit der Family: Tipps zur Buchung eurer Familienreise

Medikamente und Utensilien für den Notfall

✓ Pflaster, Mullbinden und elastische Binden
✓ Salben gegen Prellungen, Insektenstiche und Sonnenbrand
✓ Mückenschutz
✓ Medikamente zur Behandlung einer Durchfallerkrankung
✓ Medikamente gegen Erkältungskrankheiten und Schmerzmittel
✓ Medikamente gegen Reisekrankheit/Übelkeit
✓ Desinfektionsmittel für Wunden und Umgebung
✓ Fieberthermometer

Kleidung

✓ Badesachen, Badehandtücher, Badeschlappen
✓ Kopfbedeckung
✓ bequeme Schuhe
✓ Unterwäsche, Socken
✓ Tops, Hosen, Kleider, Röcke
✓ leichten Pulli oder Jacke
✓ Gürtel
✓ Schmuck

Was muss mit? Kofferpacken für den Familienurlaub

Was muss mit? Kofferpacken für den Familienurlaub

Kosmetika

✓ Sonnencreme : So cremt ihr richtig
✓ Kontaktlinsen und Zubehör, Brille
✓ Duschgel, Shampoo
✓ Rasierer
✓ Deo
✓ Make-Up
✓ After-Sun-Lotion und weitere Hand- und Hautpflege
✓ Haarbürste, Haargummi
✓ Nagelfeile
✓ Parfum
✓ Tampons, Wattestäbchen
✓ Taschentücher
✓ Zahnbürste und -pasta
✓ Reisewaschmittel

Übervoller Koffer? Nicht mit unserer Checkliste (Copyright: bikeriderlondon/Shutterstock.com)

Übervoller Koffer? Nicht mit unserer Checkliste (Copyright: bikeriderlondon/Shutterstock.com)

Kinder

✓ Alles fürs Baby/Kind (Windeln, Schnuller, Babynahrung) Die optimale Checkliste für euren Urlaub mit Baby gibt es ► hier
✓ Lieblingskuscheltier
✓ Reiseproviant, Snacks für die Flugreise
✓ Schwimmflügel, Badematratze
✓ Spielzeug für den Urlaub, damit den Kids nicht langweilig wird. Ihr wisst nicht was für Spielsachen ihr einpacken sollt? ► Hier findet ihr die beliebtesten Strandspiele für Groß und Klein

Technik/Ausrüstung

✓ Sonnenbrille und -etui
✓ Sonnenzeltschutz für den Strand inkl. Sonnenschirm
✓ kleiner Tagesrucksack
✓ Ladekabel, Akkus, Batterien
✓ Adapter
✓ Foto-/Videokamera
✓ Reiseführer
✓ Reisedokumente
✓ Musik, Kopfhörer
✓ Bücher, Schreibutensilien
✓ Ohrstöpsel
✓ Reisetagebuch, um sich besondere Momente immer wieder in Erinnerung zu rufen
✓ evtl. Sportausrüstung

Wir hoffen, wir können euch die letzten Stunden vor dem Sommerurlaub mit Kindern mit dieser Checkliste erleichtern und das Kofferpacken geht euch damit leichter von der Hand. Habt ihr noch einen wichtigen Tipp, den wir vergessen haben? Dann lasst es uns gern in den Kommentaren wissen.

  1. Donnerstag, 03. August 2017 um 11:07 Uhr Heller sagt: Antworten
    Gesamteinschätzung des Hotel Orquidea- Bahia Feliz-Gran CanariaDas Hotelliegt an einer Bucht mit überwiegend steinigen, bei Ebbe zum Wasser hin feinkörnigem, Uferstreifen.Dies wird aber durch die großzügig angelegte Poollandschaft, kaum die Urlaubs-und Badefreude herabsetzen.Soweit erkennbar besitzen alle Zimmer voll funktionsfähige Klimaanlagen und sind alle mit Blickrichtung zum Atlantik ausgerichtet.Der Zimmerservice wie auch alle anderen Serviceeinrichtungen können nur mit dem Prädikat Hervorragend gekennzeichnet werden. Freundlichkeit und Zuvorkommenheit steht bei Allen im Mittelpunkt der Arbeit.Besonders die Leistungen des Anymationsteams können als Weltniveau eingestuft werden! Ohne aufdringlich zu werden, schafft dieses Team nicht nur Kinder zu begeistern, sondern zieht mit seiner qualitativ hochwertigen Arbeit auch die Erwachsenen Urlauber in seinen Bann!Dieses Hotel ist für Familien besonders geeignet, vom Baby bis zu großen Kindern, für jeden findet sich auf der sauber und ideenreich gestalteten Hotellandschaft etwas zum Mitmachen.Was die Verpflegung angeht, kann man auch hier nur wieder Superlative verwenden. Was das Koch Team sich jeden Tag einfallen lässt, ist fast unschlagbar. Wer also hierher kommt, um abzunehmen, ist am verkehrtem Platz. Die Verführung, doch mal dies oder jenes auszuprobieren ist einfach zu groß, es schmeckt alles!Trotz allem, (der Urlaub war schön!) es gibt leider auch nicht so schönes! Die Hanglastigkeit zur englisch sprachigen Kommunikation führt dazu, dass wir dieses Hotel nur begrenzt für deutsche Urlauber empfehlen können. So ist es uns während unseres Urlaubs nicht gelungen ,eine Inselrundfahrt mit deutschsprachiger Führung zu buchen. Die Vertreter von TUI vor Ort, als aber auch an der Rezeption, waren der deutsche Sprache nur schwach mächtig. Das gut ausgestaltete Badezimmer hat leider einen Mangel, hier sind die Fußbodenfliesen falsch verlegt, es fehlt ein eingearbeitetes Gefälle zum Abfluss, was dazu führt, dass das Wasser im Fußboden nicht zentral entsorgt wird und teilweise in den Flur läuft! Ein Nachteil zu dieser Reise, wofür das Hotel nichts kann, es wurde kein Direktflug von Berlin angeboten. Dies ist besonders mit kleinen Kindern (beim Rückflug 5 Stunden Aufenthalt in Madrid) nicht zu empfehlen!Heller-Zimmer 806-
    • Freitag, 04. August 2017 um 16:26 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Liebe/r Frau/Herr Heller, vielen Dank für die ausführliche Bewertung zum TUI Family Life Orquidea! Wir freuen uns, dass Ihnen der Urlaub insgesamt gefallen hat. Das hört sich doch nach einer schönen Reise an! Leider ist es möglich, dass zukünftige Gäste Ihre hilfreiche Bewertung zum Hotel hier auf dem TUI Blog nicht finden werden. Wenn Sie Ihre Bewertung auch anderen Gästen zur Verfügung stellen möchten, wäre es toll diese über die TUI Gästebefragung abzugeben, die Ihnen nach Rückkehr per E-Mail zugeschickt wird. So wird Ihre Bewertung direkt auf der Hotelseite dargestellt und hilft anderen Gästen, sich ein Bild von dem Hotel zu machen. Alternativ können Sie Ihre Bewertung auch auf www.holidaycheck.de abgeben, dann findet sie ebenfalls den Weg auf unsere Seite. Vielen Dank und herzliche Grüße, Miriam

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.