TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Samos: Die grüne Insel der Ägäis – Meine TOP 5 der schönsten Samos Strände

20.10.2017

Reisebloggerin Beatrice von Reisezeilen.de verbrachte ein paar Tage auf der griechischen Insel Samos, die vorallem Ruhesuchende, Strandliebhaber und Naturfreunde begeistert. Für euch hat sie einige der schönsten Samos Strände gefunden und hier zusammengefasst.

Mein erster Eindruck von Samos: hier laufen die Uhren ein wenig langsamer. Wenig Verkehr, verschlafene Dörfchen, eine üppig grüne Vegetation im Norden. Strandliebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten, wie Aktivurlauber, die gerne die Umgebung erkunden. In beiden Fällen bietet es sich an, ein Fahrzeug zu mieten, um auf Entdeckungstour zu gehen. Schöne Strände und reizvolle Ausflugsziele gibt es überall auf der Insel.

Von Nord bis Süd: Die Insel Samos

Der Norden beispielsweise eignet sich besonders für Wanderfans und alle, die etwas von der Insel sehen wollen. Überall grünt und blüht es. Die Landschaft ist geprägt von Wein und Obstbäumen, Zypressen und Olivenhainen, Platanen und Pinienwäldern. An einigen Stellen fällt die Küste steil ins Meer ab und die starken Nordwinde treiben gischtgekrönte Wellen ans Land. Das sollten auch Strandliebhaber wissen.

Wenn du gerne baden gehst, solltest du die etwas raueren Bedingungen im Nordern der Insel beachten: stärkerer Wind, höhere Wellen und teilweise schnell abfallende Uferbereiche, die nicht so gut für kleine Kinder geeignet sind.

Im Norden der Insel geht es etwas rauher zu

Im Norden der Insel geht es etwas rauer zu

Der Süden von Samos ist durch seine jahrtausendealte Kleinstadt Pythagório, benannt nach dem berühmten Mathematiker Pythagoras, der hier geboren wurde, bekannt. Der Flughafen ist ganz in der Nähe und es gibt jede Menge kleiner Boutiquen, Autovermieter, Restaurants und Bars. Mittelpunkt des Ortes ist der geschäftige Hafen, in dem sich schicke Segelyachten aneinanderreihen und unzählige Tavernen um die Aufmerksamkeit der Besucher buhlen. Um das „wahre“ Samos hier zu erleben, reicht es schon, sich nur ein wenig abseits der Hauptstraßen zu bewegen. Hier findet ihr die typischen engen Pflastergassen und steile Treppenwege und auf einmal seid ihr da, wo sich griechisches Alltagsleben abspielt, Katzen auf den Mauern dösen und sich die Anwohner zum Plausch oder zum Abendessen mit Freunden treffen.

Im Gegensatz zum wilden Norden mit seinen hohen Wellen und steilen Küsten ist im Südwesten der Insel das Meer sehr ruhig. Es lohnt sich mit dem Auto entlang der malerischen Küstenstraße zu fahren, vorbei an den ausgedehnten Samos Stränden. Im östlichen Teil der Bucht von Marathókampos gibt es lange, geschwungene Strände und kleine Badebuchten. Die Berge des Kérkis-Massivs erheben sich schroff und steil hinter der Bucht und sorgen für eine besondere Atmosphäre.

Meine TOP 5 Samos Strände

TOP 1: Die versteckte Schönheit vom Samos – Tripiti Beach

Ruhesuchende finden am Tripiti Beach in Kampos ihr Glück. Direkt am Ortseingang von Kampos liegt diese kleine, versteckte Badebucht mit wenigen Liegen und Sonnenschirmen. Tripiti Beach ist ein schöner Sandstrand mit einigen Steinen im klaren Wasser.

TOP 2: Der Wilde – Tsábou Beach

Bei Avlákia liegt der Tsábou Beach eingerahmt von hohen Felsen. Der Kiesstrand bietet allen Komfort mit Parkplatz, Liegen & Sonnenschirmen, Service am Strand, Cocktailbar und einer kleinen Taverne mit vorzüglicher, griechischer Hausmannskost.

TOP 3: Der Beliebte – Tsamadoú Beach

Weiter in Richtung Kokkári liegt etwas abseits der Küstenstraße der sehr beliebte Tsamadoú Beach. Die Kiesstrandbucht ist von viel Grün umgeben und bietet wahrhaft kristallklares Wasser. Liegestühle und Sonnenschirme können hier gemietet werden.

TOP 4: Der Kleine – Psilí Ámmos

Sehr bekannt und gut besucht, ist der kleine Strand Psilí Ámmos im Osten der Insel, einer der wenigen Sandstrände von Samos. Von dort aus habt ihr einen guten Blick auf die nahe türkische Küste.

TOP 5: Der Entspannte – Limniónas

Limniónas ganz im Westen der Insel bietet etwas mehr Komfort mit Bootsverleih und kleinen Tavernen ganz in der Nähe, wo man bei einem Greek Salad die träge schwappenden Wellen beobachten kann. Dieser Samos Strand ist sehr sauber, besteht zur Hälfte aus Kies und Sand, das Meer ist klar und ruhig und somit bestens für Kinder geeignet.

Meine TOP 5 Samos Strände findet ihr auf dieser Karte

Meine TOP 5 Samos Strände findet ihr auf dieser Karte

Mein Hoteltipp: Das Doryssa Seaside Resort

Ich war eine Woche im Doryssa Seaside Resort – einer weitläufigen Hotelanlage im Südosten der Insel mit geräumigen Zimmern im Haupthaus und Bungalows im Stil eines griechischen Dorfes. Die Häuser liegen idyllisch an verwinkelten Gassen. Jedes Gebäude sieht anders aus und ist umringt von Palmen und blühenden Sträuchern. Es gibt einen zentralen Platz mit Mini-Supermarkt, Restaurant, Kirche und einem alten Waschhaus, in dem das Wasser in die ehemaligen Waschzuber plätschert. Wer die Wahl hat zwischen Haupthaus und Bungalow, sollte sich für einen individuellen Bungalow entscheiden – am besten mit Meerblick. Das Hotel ist besonders beliebt bei jungen Familien mit kleinen Kindern – für die es auch eine Betreuung gibt. Auch einige ältere Paare sind unter den Gästen.

Doryssa Seaside Resort Bungalowanlage und Hauptplatz

Doryssa Seaside Resort Bungalowanlage und Hauptplatz

Poollandschaft und Hotelstrand

Es gibt eine große Poolanlage und ein Planschbecken für die Kleinsten sowie einen sehr gepflegten, langgezogenen Strand mit Wassersportmöglichkeiten, schattigen Bäumen und mehreren Restaurants. Bis zum Meer sind es ein paar Schritte zu Fuß, wobei sich zwischen Hotel und Strand eine breite Grünzone aus Tamarisken und Rasen erstreckt. Wer es gern ruhig und schattig mag, kann sich dort ausstrecken und entspannt dösen oder lesen. Der Strand besteht hauptsächlich aus Kies – Strandspaziergänger mit empfindlichen Füßen tragen also besser Flipflops. Das Meer ist glasklar, sehr einladend und entlang des Wassers  gibt es bequeme Liegen und Sonnenschirme, für die allerdings 3 EUR pro Person und Tag bezahlt werden müssen.

Lage des Hotels

Die Anlage befindet sich ganz in der Nähe von Pythagório. Das Städtchen erreicht man in gut 10 Minuten zu Fuß entlang der Hauptstraße, sodass man abends nach dem Essen noch einen kleinen Spaziergang machen kann, um in einer der zahlreichen Bars am Hafen einen Wein zu trinken. Auch für Ausflüge auf die Insel bietet das Hotel durch die relativ zentrale Lage einen guten Ausgangspunkt. Vom Flughafen aus erreicht man die Anlage in wenigen Fahrminuten mit dem Taxi.

Verpflegung im Hotel

Es gibt zwei große Hauptrestaurants im Doryssa Seaside Resort, die beide Verpflegung in Buffetform anbieten. Ein Restaurant ist für die All-Inclusive-Gäste vorgesehen, das andere für die Gäste mit Halbpension. Letzteres verfügt über eine sehr schöne Außenterrasse, allerdings muss man pünktlich zum Abendessen erscheinen, um auf dieser einen freien Tisch zu finden. Das Speisenangebot ist reichlich, mit einigen griechischen Spezialitäten, aber hauptsächlich internationalen Gerichten. Getränke – auch Wasser – kosten extra. Vegetarier haben bei den Hauptgerichten keine große Auswahl, können aber auf Vorspeisen, Salate und Beilagen ausweichen. Nach dem Essen kann man noch einen Drink an der hauseigenen Bar nehmen oder man stürzt sich in die abendliche Betriebsamkeit im nahen Pythagório.

Mehr Infos zum Hotel auf TUI.com

Das Hotelrestaurant im griechischesn Stil

Das Hotelrestaurant im griechischen Stil

Samos – eine kleine Insel, auf der er es so einiges zu erleben und entdecken gibt. Kennt ihr noch weitere Samos Strände, die man besuchen sollte? Oder habt ihr noch ein paar Ausflugstipps? Dann erzählt sie mir gern in den Kommentaren.

Zusammenfassung
Samos: Die grüne Insel der Ägäis - Meine TOP 5 der schönsten Samos Strände
Artikel Name
Samos: Die grüne Insel der Ägäis - Meine TOP 5 der schönsten Samos Strände
Beschreibung
Der Beliebte - Tsamadoú Beach: Weiter in Richtung Kokkári liegt etwas abseits der Küstenstraße der sehr beliebte Tsamadoú Beach. Die Kiesstrandbucht ist von viel Grün umgeben und bietet wahrhaft kristallklares Wasser. Liegestühle und Sonnenschirme können hier gemietet werden.Wir zeigen euch die schönsten 5 Samos Strände auf der grünen Insel der Ägäis.
Autor
  1. Sonntag, 29. Oktober 2017 um 10:35 Uhr Dương Thi Mai Trang sagt: Antworten
    Gib mir bitte die Angebot fuer dieses Inssel. Wir intersieren uns gerne . Vielen Dank
    • Mittwoch, 01. November 2017 um 10:59 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo! Ja, die Insel ist wirklich bezaubernd schön. Gerne kannst du dir auf TUI.com Angebote für Samos anschauen. Mehr Informationen zum im Artikel vorgestellten Hotel Doryssa Seaside Resort erhältst du unter diesem Link. Viele Grüße, Miriam

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.