TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Reiseunterlagen Adé – Mit TUI reist ihr nun ticketlos!

20.05.2014
TUI Blogger Johann
Alle Beiträge anzeigen

Bis vor ein paar Jahren musste man für seinen Urlaub noch eine Menge Unterlagen mit sich herumtragen: Reservierung für Flug und Hotel sowie weitere Aktivitäten vor Ort waren ein Muss, um die Reise wie geplant und gebucht anzutreten. Mit dem technischen Fortschritt und der einhergehenden Vernetzung ist dies heute aber nicht mehr notwendig – so nun auch bei uns.

Seit Anfang Mai dieses Jahres ersparen wir euch die Zettelwirtschaft. Von nun an braucht ihr für eure Reise lediglich einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis mit euch führen – sonst nichts! Alle wichtigen Informationen rund um eure Reise findet ihr weiterhin auf unserem persönlichen Serviceportal „Meine TUI“. Neben eurem persönlichen Reiseplan findet ihr dort auch noch viele weitere relevante Informationen zu eurem Urlaub. Und mit der kostenlosen Meine TUI App habt ihr alle Informationen stets auch unterwegs auf eurem Smartphone verfügbar.

Wir haben Stephanie Kalb, die an der Umsetzung des ticketlosen Reisens beteiligt war, ein paar Fragen zu dem Projekt gestellt.

Stephanie Kalb TUI

Stephanie Kalb aus dem Projekt „Ticketloses Reisen“

Hallo Stephanie, seit dem 01.05.2014 reisen unsere Kunden nun ticketlos. Wann entstand denn die Idee für ticketloses Reisen?

Es gab verschiedene Auslöser, die dazu beigetragen haben, dass die Idee in unseren Köpfen heranwuchs. Zum Beispiel ist es im Bereich der Geschäftsreisen schon lange üblich, dass man ticketlos reist. So haben wir es uns zum Ziel gemacht, diesen Standard auf den Urlaubsreisemarkt zu übertragen. Mir persönlich ist es auch schon so ergangen, dass ich auf meiner Urlaubsreise weder am Flughafen beim Check-In noch bei der Anmeldung im Hotel nach meinen Reiseunterlagen gefragt wurde. Dabei hatte ich vor meiner Abreise verschiedene Unterlagen von TUI zur Verfügung gestellt bekommen. Das hat mich sehr verblüfft und nach meiner Rückkehr wollte ich der Sache auf den Grund gehen. Nach einigen Gesprächen mit meinen Kollegen entstand die Vision des ticketlosen Reisens.

Nach dem Beschluss dafür – Wie lange dauerte es bis zur Umsetzung?

Seitdem wir beschlossen haben ein Projekt für das Vorhaben aufzusetzen ist ungefähr ein Jahr vergangen. Es war sehr schnell klar, dass es sich dabei um ein sehr großes, komplexes Projekt handelt – immerhin galt es mehr als 10.000 Partner, also z.B. Hotels und Fluggesellschaften überall auf der Welt zu involvieren.

Welche Abteilungen sind bei solch einem Projekt involviert?

Natürlich war es auch eine große Herausforderung alle beteiligten Personen innerhalb des TUI Konzerns zu informieren. Hunderte Reiseleiter in all unseren Reiseländern haben ebenso zum Projekterfolg beigetragen wie z.B. unzählige Mitarbeiter in unseren Reisebüros in ganz Deutschland.

Gibt es Wettbewerber auf dem Markt, die ähnliches anbieten?

Es gibt z.B. verschiedene Fluggesellschaften bei denen Kunden ohne gedruckte Unterlagen einchecken können. Deren Vorgehen haben wir uns zum Vorbild gemacht. TUI ist bisher der erste Reiseveranstalter in Deutschland, der seinen Kunden die Möglichkeit bietet, komplett ohne Tickets zu reisen. Nur in wenigen Ausnahmefällen ist es noch notwendig ein Ticket auszudrucken.

Wie genau funktioniert das Reisen ohne Ticket?

Das Reisen ohne die herkömmlichen Reiseunterlagen ist bequemer, denn verlegte, verlorene oder vergessene Tickets sind passé.

Um am ticketlosen Reisen teilzunehmen ist es notwendig, dass unsere Kunden ihre persönliche E-Mail Adresse angeben, mit der Sie sich dann auf unserem personalisierten Kundenportal „Meine TUI“ registrieren. Auf diesem Portal richtet TUI ihren Kunden einen gesicherten Bereich ein, in den von TUI persönliche Dokumente und Informationen rund um die gebuchte Reise hinterlegt werden können. Wer im Reisebüro bucht und nicht über eine persönliche E-Mail-Adresse verfügt, kann trotzdem ticketlos Reisen. Alle relevanten Informationen und Dokumente werden in diesem Fall von dem jeweiligen Reisebüro ausgehändigt.

Ein wichtiges Dokument für unsere Kunden, die ticketlos reisen, ist der persönliche Reiseplan. Dieser enthält eine Übersicht über alle gebuchten Leistungen inklusive aller relevanten Informationen zu diesen Leistungen wie z.B. Flugzeiten oder Details zur Unterkunft. Darüber hinaus erfahren unsere Kunden in ihrem gesicherten Bereich weitere interessante Details wie z.B. Kontaktdaten der Ansprechpartner vor Ort im Reiseland, Fotos und Videos, Highlights im Urlaubsort, Reisewetter, Währungsrechner, einen Reisecountdown und vieles mehr!

TUI Reisunterlagen

Nie wieder verloren gegangene Reiseunterlagen – Ticketlos reisen macht es möglich

Toll ist auch, dass der Reiseplan nicht gedruckt werden muss. Er kann jederzeit online auf „Meine TUI“  digital angezeigt werden. Durch die „Meine TUI APP“ können unsere Kunden sogar unterwegs auf ihrem Smartphone oder Tablet PC die Informationen abrufen. Auf der Reise selbst muss lediglich ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mitgeführt werden, denn anhand dessen erfolgt die Erkennung beim Check-In am Flughafen oder im Hotel.

Viele unserer Kunden fragen sich, wie ohne ein Ticket der Check-In überhaupt möglich ist. Die Erklärung dafür ist ganz einfach: TUI übermittelt nach der Buchung alle notwendigen Informationen an die Fluggesellschaft und das Hotel. Diese speichern die Informationen wiederum in ihren Reservierungssystemen, sodass am Tag des Reiseantritts alle Details über die Buchung des Kunden sowohl am Flughafen als auch im Hotel vorliegen. Es reicht dann also aus, wenn unsere Kunden sich anhand ihres Personalausweis oder Reisepass identifizieren.

Was sind die großen Vorteile?

Ich finde diese Art des Reisens sehr modern und einfach. Unsere Kunden erhalten dank des persönlichen Serviceportals „Meine TUI“ alle Informationen digital, jederzeit abrufbar und an einer Stelle gebündelt. Auch unterwegs und während der Reise haben unsere Kunden alle Details parat. Zudem werden sämtliche Änderungen (z.B. Umbuchungen oder Flugzeitenänderungen) in kürzester Zeit im Serviceportal aktualisiert zur Verfügung gestellt.

Was sagen Sie denjenigen, die Ihre Reiseunterlagen in Papierform vermissen?

Unsere Kunden haben nach wie vor die Möglichkeit, zwischen den herkömmlichen gedruckten Reiseunterlagen und dem neuen ticketlosen Reisen zu wählen. Die herkömmlichen gedruckten Unterlagen können auf Wunsch im Reisebüro bestellt werden.

Weitere Informationen findet ihr auf: www.tui.com/ticketlos

  1. Montag, 15. September 2014 um 20:05 Uhr Manfred Kroll sagt: Antworten
    Hallo Frau Kolb, Ihr Projekt ist sicherlich eine feine Sache und erspart Ihrem Haus sehr viel Arbeit und Geld durch den Wegfall von Papier. Aber was SIe nicht bedacht haben ist, dass vielee Mitbürger von diesem Projekt nichts wissen, im Reise- büro nicht darüber informiert werden und am Abend des Abfluges verzweifelt die Belege für den Hin- und Rückflug im Heft suchen.!! von daher wäre ein Informationsblatt zusammen mit den Unterlagen mehr als hilfreich und sicher auch nicht teuer.Freundliche GrüßeM. Kroll
  2. Dienstag, 16. September 2014 um 13:49 Uhr Stephanie Kalb sagt: Antworten
    Hallo Herr Kroll,vielen Dank für Ihr Feedback zum ticketlosen Reisen. Die direkten Rückmeldungen unserer Kunden helfen uns dabei unseren Services stetig zu verbessern. Unsere Kunden haben die Möglichkeit alle notwendigen Informationen zu ihrer gebuchten Reise über das Serviceportal Meine TUI abzurufen. Hier sind auch der persönliche Reiseplan und ggf. die notwenigen Voucher hinterlegt. Kunden die sich bei Meine TUI registrieren, erhalten circa 4 Wochen vor Abreise automatisch eine E-Mail mit einem Link zu den notwendigen Unterlagen. Eine weitere Möglichkeit ist, dass unsere Kunden alle notwendigen Informationen und Dokumente direkt von ihrem Reisebüro zur Verfügung gestellt bekommen. Falls dies in Ihrem Fall nicht zu Ihrer Zufriedenheit geschehen ist, möchten wir uns an dieser Stelle bei Ihnen entschuldigen. Weitere Fragen und Antworten rund um ticketloses Reisen haben wir in der Rubrik Service für Sie zusammengefasst. http://www.tui.com/ticketlos/.Mit freundlichen Grüßen Stephanie Kalb
  3. Donnerstag, 02. Oktober 2014 um 15:06 Uhr R. Naumann sagt: Antworten
    Liebe Frau Kalb, für TUI mag das ticketlose Reisen einfach und bequem sein, für den Kunden ist es eher kompliziert. Und so erging es mir: Nach einer länger zurückliegenden Buchung kam die E-Mail mit meinem "persönlichen Reiseplan". Reiseplan, was ist das? Ok, wo ich hinreisen möchte weiß ich schon, ist bestimmt nur Werbung. Trotzdem mal den Link angeklickt. Aha, anmelden soll ich mich. Wieder ein zusätzliches Passwort zu merken und gleichzeitig die Frage, hat TUI für mich schon ein Passwort vergeben oder muss ich mich neu registrieren? E-Mails durchsucht, keine Anmeldung bei TUI gefunden. Also neu registrieren. Was TUI alles wissen will, Buchungscode war in der E-Mail, Anreisedatum habe nicht mehr genau im Kopf, also wieder E-Mails durchsucht ... und das Ganze abgebrochen - einfach frustrierend. Kann man nicht mit der Reiseplan-E-Mail die wichtigen Reiseunterlagen als PDF gleich mitschicken, wie es andere Anbieter machen? Das wäre kundenfreundlich und man hätte z.B. das Abreisedatum gleich griffbereit, wenn man in den Reiseplan noch reinschauen möchte. Außerdem könnte man dann die Reiseunterlagen gleich ausdrucken und zur Sicherheit mitnehmen. Denn ich will bis zum Flughafen oder Hotel nicht bangen, dass die elektronische Übermittlung geklappt hat. Man will doch mit Vorfreude anreisen und die beginnt schon, wenn ich die Reiseunterlagen in der Hand halte. Mit freundlichen Grüßen, R. Naumann
  4. Mittwoch, 15. Oktober 2014 um 14:13 Uhr Stephanie Kalb sagt: Antworten
    Lieber Herr Neumann,vielen Dank für Ihre Nachricht und das damit verbundene Feedback zu unserem Service. Es tut uns sehr leid, dass Sie die Anmeldung bei unserem Serviceportal Meine TUI viel Zeit gekostet hat und nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist. Grundsätzlich finden Sie alle, für die Registrierung notwenigen Informationen, in der Reisebestätigung. Dieses Dokument wird Ihnen direkt nach Buchung ausgehändigt und enthält neben dem Buchungscode auch das Reisedatum.Die Hinterlegung Ihres persönlichen Reiseplans im Serviceportal dient vor allem dem Schutz Ihrer persönlichen Daten, denn der Abruf Ihrer Reiseinformationen auf dem Serviceportal erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. Bei dem Versand Ihrer Reisedaten per E-Mail könnten wir diese Datensicherheit leider nicht garantieren.Ihre Zufriedenheit ist uns sehr wichtig! Aktuell verbessern wir deshalb die Registrierung bei meine TUI, damit in Zukunft Ihre Anmeldung einfach und ohne Aufwand erfolgen kann. So wird es in Kürze nicht mehr notwendig sein, die verschiedenen Informationen (z.B. Buchungscode & Reisedatum) einzutippen. Schon beim Klick auf den Link in der E-Mail werden automatisch Ihre Daten in die dafür vorgesehenen Felder zur Registrierung übertragen. So entfällt das lästige Suchen und erleichtert Ihnen die Anmeldung.Ich wünsche Ihnen eine gute Reise. Mit freundlichen Grüßen Stephanie Kalb
  5. Dienstag, 21. Oktober 2014 um 13:56 Uhr Marc Zimmermann sagt: Antworten
    Hallo Frau Kalb. Grundsätzlich eine schöne Idee. Aber hätten Sie an Stelle einer Eigenentwicklung nicht einfach bereits existierende Standards wie Amadeus benutzen können, wo Sie beispielsweise schon seit Längerem über eine Seite wie CheckMyTrip sowie die zugehörige App Buchungen aufrufen können?
  6. Dienstag, 28. Oktober 2014 um 11:46 Uhr Stephanie Kalb sagt: Antworten
    Hallo Herr Zimmermann,uns war es bei der Entwicklung unseres Serviceportals meine TUI und der dazugehörigen App wichtig, unseren TUI Kunden eine Plattform zu bieten, auf der sie alle TUI Buchungen, sowohl in der Vergangenheit liegende als auch bereits gebuchte, zukünftig stattfindende Reisen, einsehen können.Außerdem bietet die TUI eigene Entwicklung unseren Kunden die Möglichkeit, TUI spezifische Serviceleistungen zu nutzen, die andere Anbieter nicht abbilden. Z.B. der TUI Service vor Ort: Sie können schon vor der Anreise Ihren Reiseleiter kontaktieren um Antworten auf ihre Fragen zu erhalten oder Informationen zu den TUI Ausflügen abrufen. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit z.B. einen Mietwagen oder eine Versicherung zu buchen und unseren SMS Service zu nutzen, der Sie im Urlaubsland über kurzfristige Veränderungen des Reiseverlaufs informiert.Es ist unser Anliegen, Ihnen einen Rund-um-TUI-Service zu bieten.Mit freundlichen Grüßen Stephanie Kalb
  7. Samstag, 09. Mai 2015 um 10:13 Uhr oliver sagt: Antworten
    Hallo,verstehe ich das richtig ich muss nur mit meinem Ausweiss zum Flughafen und dann werde ich schon eingequeckt und wie ist dann beim Rückflug in der Türkei. Und ich muß den Voucher mit nehmen für das Hotel. Ich habe bei Ihnen online die Reise gebucht . Vielen Dank für Ihre Hilfe
  8. Mittwoch, 20. Mai 2015 um 12:23 Uhr Bernd Gärtlein sagt: Antworten
    Hallo mich würde auch die Antwort auf die Frage von meinen Vorgänger wissen!
  9. Mittwoch, 20. Mai 2015 um 17:10 Uhr Stephanie Kalb sagt: Antworten
    Hallo Oliver,ja das hast Du genau richtig verstanden. Zum Check-In am Flughafen reicht es aus, wenn Du Deinen gültigen Reisepass vorzeigst. Das gleiche gilt bei der Rückreise. Du kannst natürlich den Reiseplan digital oder ausgedruckt mitnehmen, damit Du alle wichtigen Informationen, wie z.B. Abflugzeiten, immer bei dir hast. Wenn Deinem Reiseplan ein Voucher beiliegt, z.B. Für das Hotel, dann musst du diesen ausdrucken und an der Rezeption abgeben. Wenn kein Voucher beigefügt ist, dann reicht wie schon beim Flug der Reisepass.Wenn Du weitere Fragen zu Deiner Buchung hast, kannst Du Dich auch direkt an unsere Hotline wenden:0511-56780105.Ich wünsch Dir einen schönen Urlaub in der Türkei.Mit freundlichen Grüßen, Stephanie Kalb
  10. Freitag, 22. Mai 2015 um 13:34 Uhr Alexander sagt: Antworten
    Hallo Frau Kalb, die Idee mit dem ticketlosem Reisen finde ich in der heutigen digitalel und schnellen Welt einfach genial. Da ich aber irgendwie auf diesen Blog gekommen bin, zeigt dass die Informationsversorgung des Kunden noch verbessert werden muss. Ich musste zum Beispiel bei Google "ticketlos reisen wie geht das" eingeben, somit bin ich auch gleich hier gelandet. Die Info dass man beim Flug-CheckIn nur den Personal oder Reisepass braucht, sollte Sie bitte in den Reiseplan reinschreiben. Viele Leute und ich auch, suchen verzweifelt im Tui-Portal und bei der Buchungsbestätigung nach den Flug-Tickets und nach dem Hotelvoucher zum Ausdrucken. Wenn im Reisplan stehen würde, beim Flug oder Hotel-CheckIn zukünftig der Personalausweis ausreicht, würde es das schweisstrebende Suchen der erwähnten Unterlagen, ersparen und somit die Zufriedenheit Ihrer Kunden und somit den Erfolg Ihres Projektes enorm steigern. Wir fleigen in 7 Tage, da bin ich gespannt wie reibungslos das ticketlose Reisen in der Praxis umgesetzt ist und auch funktioniert. Gruss Alexander
  11. Montag, 01. Juni 2015 um 00:14 Uhr grätz Oliver sagt: Antworten
    Hallo ;)Also ich finde es super!! Eine frage hätte ich trotzdem..bekomme ich noch ein eticket? Das man dann am flughafen einscannen kann? (Boarding)
  12. Sonntag, 21. Juni 2015 um 11:18 Uhr Georg Zettisch sagt: Antworten
    Hallo Frau Kalb Alles super nuir wie das mit dem Bahnticket funktioniert hab ich nirgends finden können. So wie ich die Bahn kenne reicht da keinesfalls mein Personalausweis oder?Gruß Georg
  13. Sonntag, 21. August 2016 um 23:12 Uhr Meike Krüger sagt: Antworten
    Hallo, wir sind im November 2015 zum ersten mal Ticketlos geflogen. Wir haben die App genutzt und fanden das klasse . Leider funktioniert die App derzeit leider nicht . Wir finden das sehr schade den das war sehr nützlich . Alle Daten waren abrufbar und viele Informationen. Bitte schnell was ändern damit die App wieder funktioniert
  14. Montag, 22. August 2016 um 11:15 Uhr TUI Blogger Johann sagt: Antworten
    Hallo Meike, wir hatten gestern leider vorübergehend ein technisches Problem bei der "Meine TUI" App. Mittlerweile ist aber alles wieder behoben und du kannst die App wie gewohnt nutzen :) Liebe Grüße, Johann
  15. Sonntag, 02. Oktober 2016 um 19:25 Uhr Tatjana sagt: Antworten
    Hallo, Vielleicht die Idee ist gut, bin ich aber nicht begeistert. Ich habe keinen Smartphon, keinen PC-Tablett – gar nichts, außer meinen Heim-PC. E-Mail-Adresse allerdings habe ich. Wie oben hat bereits Alexander geschrieben (noch vor einem Jahr!) – die Information ist unvollständig. Und offensichtlich ist mehr als ein Jahr vergangen – hat sich in Unterlagen von TUI nichts geändert. Heute habe ich genau so verzweifelt nach Hotel-Voucher und E-Flugtickets gesucht, um diese auszudrucken und… die ganze Schreiberei mit TUI Internet Service Center. Und noch eine. Ich bin Schwerbehinderte und brauche online-Sitzplatzreservierung. Bei der Sitzplatzreservierung steht (Fluggesellschaft Emirates): “Ihre Buchungsnummer ist ein Code aus sechs Buchstaben und Ziffern. Sie finden sie auf Ihrem E-Ticket”. Da wir keine E-Tickets von TUI zugesendet bekommen, können wir nicht Sitzplätze online reservieren. Und das ist für mich ein großer Nachteil. Genau so können wir nicht online einchecken.
    • Mittwoch, 05. Oktober 2016 um 16:32 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Tatjana, danke für Dein Kommentar und Dein Feedback zum ticketlosen Reisen. Grundsätzlich brauchst Du keine Tickets ausdrucken, denn alle notwendigen Informationen werden automatisch an das Hotel und die Fluggesellschaft weitergeleitet. Du musst also nur Deinen Reisepass bzw. Personalausweis mitnehmen. Wenn Du dennoch einen Blick auf Deinen Reiseplan und die wichtigsten Buchungsinformationen werfen möchtest, kannst Du Dich beim Serviceportal Meine TUI anmelden. Circa 4 Wochen vor Abreise erhältst Du automatisch eine E-Mail mit einem Link zu den notwendigen Unterlagen. Dann musst Du Dich nur noch registrieren, um diese abzurufen. Wenn Deinem Reiseplan ein Voucher z.B. für das Hotel beiliegt, dann musst Du diesen ausdrucken. Bei Buchung im Reisebüro kannst Du Dir aber auch alles von unseren Kollegen vor Ort ausdrucken lassen. Wegen der Sitzplatzreservierung: Grundsätzlich findest Du alle, für die Registrierung notwendigen Informationen, in der Reisebestätigung. Dieses Dokument wird Dir direkt nach Buchung ausgehändigt und enthält neben dem Buchungscode auch das Reisedatum. Damit kannst Du dann auch das die Online-Sitzplatzreservierung vornehmen. Eine andere Möglichkeit wäre auch, dass Du ein kostenloses Booklet mit dazubuchst. Dann erhältst Du die Reiseunterlagen per Post. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen! Ansonsten kann ich Dir noch anbieten, dass Du uns Deinen vollen Namen per E-Mail an blog@tui.com schickst. Dann schauen wir uns Deine Buchung an und finden heraus, wo das Problem evtl. liegen könnte. Weitere Infos zum ticketlosen Reisen findest Du sonst unter folgendem Link. Viele Grüße, Miriam
  16. Montag, 06. Februar 2017 um 20:57 Uhr marc sagt: Antworten
    Letztes Jahr waren wir mit der TUI in Griechenland - ticketlos. Die Sache ist überhaupt nicht zuende gedacht und auch völlig wirkungslos. Am dritten Tag wollte das Vier-Sterne-Haus von uns einen Voucher haben, den ich natürlich hatte - war ja ticketlos. Also gab ich meine persönlichen Ausdrucke, die ich mir zur Sicherheit natürlich gemacht hatte. Also wir merken uns:1. Ticketloses Reisen südlich der Alpen - ein Witz, eine Utopie aus Hannover 2. Wer sich dabei auf die TUI verlässt - Pech gehabt.
    • Mittwoch, 08. Februar 2017 um 14:07 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Marc. Vielen Dank für Dein Kommentar! Mit dem ticketlosen Reisen wollen wir unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich halten. Bisher funktioniert dieses Konzept auch bestens und kommt sehr gut bei unseren Kunden an. Wann warst Du denn letztes Jahr mit der TUI in Griechenland? Das ticketlose Reisen wurde bereits 2014 eingeführt. Mittlerweile wurden all unsere Hotels vor Ort gebrieft. Nur bei neu angebotenen Hotels besteht die Möglichkeit, dass diese noch nicht komplett informiert wurden. In welchem Hotel hast Du denn genächtigt? Wir würden das gern überprüfen. Falls da Probleme beim ticketlosen Reisen bestehen, sind wir natürlich stets an einer Optimierung interessiert. Viele Grüße, Miriam
  17. Freitag, 24. März 2017 um 23:04 Uhr Arlich sagt: Antworten
    Also mir fehlt das Tum Heftchen schon! Gibt es immerfort die Möglichkeit, richtige Reiseunterlagen, wie früher zu bekommen? Mit freundlichen Grüßen Arlich
  18. Sonntag, 02. April 2017 um 00:54 Uhr Tamara sagt: Antworten
    Ticketlos reisen, Nein danke!!! So einfach ist es nämlich auch nicht. Beim Check in am Flughafen mag es ja noch funktionieren. Aber spätestens im Hotel gab es schwierigkeiten weil wir keine Unterlagen hatten. (Zum Glück hab ich mir daheim alles ausgedruckt und hatte so zumindest ne Bestätigung ) Der Check in hat somit mal ne halbe Stunde anstatt 5 Minuten gedauert. .... Danke Tui, so fängt der Urlaub ja gut an. Nach erfolgreichem einchecken im Hotel hab ich mir 2 Wochen lang keine Sorgen gemacht, immerhin hat am hinflug ja alles super funktioniert. Am letzten Tag checkten wir aus. Alles super! Fuhren zum Flughafen. Alles super! Wollten den Flughafen betreten.... Meeeeep! Stop! Wollte ein Beamter das Ticket sehen. Er wollte die Flugnummer! Ja, zum Glück hab ich des ausgedruckt! !!! Wir hätten sonst nicht rein gehen dürfen.Also nein danke!!! Dann lieber nen anderen Anbieter!
    • Donnerstag, 06. April 2017 um 17:13 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Tamara, danke für deinen Kommentar! Tut uns leid, dass du solche Unanehmlichkeiten hattest! Ich habe deine Nachricht an den Kundenservice weitergeleitet, der wird sich bei dir melden. Viele Grüße, Miriam
  19. Sonntag, 07. Mai 2017 um 14:14 Uhr Alex sagt: Antworten
    Liebes TUI-Team, hätten wir schon bei der Buchung unserer 4.500 €-Reise gewusst, dass wir uns dafür sogar die Reiseunterlagen ausdrucken müssen, anstatt auf ein bewährtes Prinzp zurückgreifen zu können, hätten wir uns definitv für einen anderen Veranstalter entschieden. Wenn Sie den sachlichen Grund, mit dem ticketlosen Reisen Ihren "ökologischen Fußabdruck" so gering wie möglich zu halten, ernst nehmen würden, dürften Sie konsequenter Weise auch keine Touristenmassen mehr zu Dumping-Preisen per Flugzeug um die Welt karren. Der ökologische Fußabdruck, den Sie dadurch hinterlassen, ist sicherlich gewaltiger, als der Ausdruck eines kleinen Reiseheftchens auf (recyceltem?) Papier. Weil so der Ausdruckvorgang aber ohnehin bloß auf Ihren Kunden verlagert wird, erweckt Ihr Verfahren den Eindruck der reinen Kosteneinsparung. Dies mag betriebswirtschaftlich verständlich erscheinen, sollte dann aber offen eingestanden werden und nicht unter dem Deckmantel des Umweltschutzes praktiziert werden.
    • Dienstag, 09. Mai 2017 um 17:57 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Alex. Danke für deinen Kommentar, den ich zur Beantwortung direkt an den Kundenservice weitergeleitet habe. Nur kurz hier: Das Prinzip "ticketloses Reisen" soll den Urlaub einfach und bequem machen. Die Erfahrung zeigt, dass Personalausweis oder Reisepass völlig ausreichen – ob am Flughafen oder im Hotel. Aus diesem Grund und der vielen positiven Rückmeldungen unserer gemeinsamen Kunden, reisen nun auch TUI Gäste zukünftig unter dem Motto:„Einfach nur mit meinem guten Namen“ ticketlos – die Wahlmöglichkeit eines Booklets entfällt. Damit du aber auch alle Informationen zu deiner Reise vorliegen hast, gibt es den persönlichen Reiseplan, den du ca. 4 Wochen vor deiner Abreise vom Reisebüro, über deinen MEINE TUI Account oder über eine persönliche E-Mail erhältst. Diesen bitte immer kurz vor Abreise prüfen. Es kann in Ausnahmefällen vorkommen, dass einzelne Dokumente (Voucher) ausgedruckt und zur Destination mitgeführt werden müssen. Diese sind deutlich im Reiseplan mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet. Wenn du weitere Fragen hierzu hast, melde dich gern. Viele Grüße, Miriam
      • Samstag, 17. Juni 2017 um 11:51 Uhr Alex sagt: Antworten
        Hallo Miriam, auch Ihnen danke für Ihre Antwort. Was den Urlaub "einfach und bequem" macht, liegt bekanntlich im Auge des Reisenden. Dem wird nun allerdings das TUI-Verständnis von "einfach und bequem" aufgezwungen wird. Es soll Kunden geben, die das Booklet bevorzugen, ja, sich hierauf vielleicht sogar auch freuen, weil es den ersehnten Urlaub im wahrsten Sinne des Wortes greifbar macht. Das war allerdings gar nicht Anlass meines Kommentars, sondern eher die Begründung, dass durch den Wegfall des Booklets der "ökologische Fußabdruck" gering gehalten würde. Hierauf sind Sie leider überhaupt nicht eingegangen. Dies verwundert, zumal diese Uneigennützigkeit übrigens seitens TUI aufgegeben worden ist, als es darum ging, unser Hotelzimmer in einem asiatischen Land mit Bergen an Papier zu möglichen Ausflügen/Sonderleistungen zu fluten. Ist der "ökologische Fußabdruck" dort geringer, weil man dann den Ländern und Menschen vor Ort die Entsorgung überlässt? Oder hat TUI schlichtweg Angst, dass keine zusätzlichen Leistungen mehr gebucht werden, weil Reisende keine Lust haben, hierfür mühsam einen Online-Buchungsvorgang zu durchlaufen? Dies im Gegensatz zu den Vorbereitungen vor Reiseantritt, im Rahmen derer die Kunden ja dazu gezwungen werden, die Reiseunterlagen herunterzuladen. Mehr Konsequenz mit Blick auf den "ökologischen Fußabdruck" oder - alternativ - das offene Eingeständnis, dass das papierlosen Reisen schlichtweg der Kosteneinsparnug dient, wäre wünschenswert.
        • Montag, 26. Juni 2017 um 14:40 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
          Hallo Alex, danke für deinen Kommentar und deine weiteren Anmerkungen. Bei meiner letzten Antwort ist vielleicht untergegangen, dass der Ausdruck von Reiseunterlagen in der Regel nicht mehr erforderlich ist, da der Personalausweis zur Identifikation bei der Fluggesellschaft und dem Hotelier ausreicht. Über das Portal Meine TUI (auch als App verfügbar) kannst du außerdem alle wissenswerten Informationen zu deiner Reise inkl. Reiseunterlagen, Urlaubswetter, Urlaubscountdown u.v.m. aufrufen. Vielleicht kannst du mir mehr Infos zu deinem Aufenthalt geben, damit wir hier nachschauen können, warum ein Ausdruck deiner Unterlagen nötig war. Außerdem möchten wir deinem Hinweis über zu viel gedrucktes Werbematerial vor Ort natürlich sehr gern nachgehen. Um die Situation vor Ort verbessern zu können, sende uns doch bitte eine Nachricht an blog@tui.com mit näheren Infos zu deinem Aufenthalt, damit wir wissen wo du diese Erfahrung gemacht hast. Das Thema Nachhaltigkeit ist der TUI sehr wichtig. Seit über 25 Jahren engagiert sich die TUI mit einem eigenen Nachhaltigkeitsbereich für Umwelt und Gesellschaft. Die Abfallentsorgung in bereisten Ländern, insbesondere in Ferndestinationen, ist in der Tat aber noch immer eine große Herausforderung. Aus diesem Grund widmen wir uns in Zusammenarbeit mit Hotels und Gemeinden verstärkt dem Thema, zum Beispiel im Projekt „GreenKidz“ der TUI Care Foundation. Vielen Dank daher vorab für deine Mail mit näheren Infos zu deinem Aufenthalt in Asien und viele Grüße, Miriam
  20. Dienstag, 16. Mai 2017 um 08:01 Uhr Daniel Hirschfeld sagt: Antworten
    Hallo, jetzt da ich das Ticketlose Reisen bei TUI über Google eingegeben habe, verstehe ich es jetzt.Ich finde, die Mitarbeiter am Telefon sollten dem Kunden kurz mal erklären was genau das Ticketlose Reisen ist. Ich habe 2mal bei der Hotline angerufen da mir das komisch vorgekommen ist das ich keine Hotel Voucher ect. bekomme, die Antwort war bei den 2 Telefonaten immer das gleiche. ..das sei jetzt normal. Aber keine kurze Info über den Ablauf.
  21. Mittwoch, 07. Juni 2017 um 13:02 Uhr Karin Krebs sagt: Antworten
    Ticketloses Reisen befürworte ich sehr. Was ich allerdings nicht verstehe, dass man trotz online Check-in in der normalen Warteschlange am TUI Schalter des Frankfurter Flughafens anstehen muss. Bei anderen Airlines gibt es seit Jahren schon getrennte Schalter. Vielleicht könnte man hier nachbessern, um einen schnelleren Ablauf zu gewährleisten. Ich würde mich freuen, wieder von Ihnen zu hören.
    • Dienstag, 13. Juni 2017 um 16:13 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Karin, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe diesen direkt an die Kollegen weitergeleitet und werde die Rückmeldung schnellstmöglich hier veröffentlichen. Viele Grüße, Miriam
    • Donnerstag, 15. Juni 2017 um 16:07 Uhr TUI Mitarbeiter sagt: Antworten
      Hallo Karin, vielen Dank für Deine Anregung. TUI fly hält für jeden Abflug zwei Abfertigungsschalter bereit. Darüber hinaus nutzt rund die Hälfte unserer Passagiere den Web Check-In. Auf spezifischen Routen, etwa nach Palma de Mallorca oder Faro, wird der Web Check-In noch wesentlich häufiger genutzt. Eine Trennung in Airport Check-In und Web Check-In würde unseren Gästen somit keinen Vorteil bieten. Wir arbeiten daran, unseren Gästen in naher Zukunft noch innovativere Lösungen anbieten zu können, um das Reiseerlebnis weiter zu verbessern. Viele Grüße, Sören
  22. Samstag, 01. Juli 2017 um 10:03 Uhr Nadja sagt: Antworten
    Guten Tag Ich habe heute auch die Unterlagen erhalten. Finde die Idee nicht schlecht, alles online hinterlegt zu haben,so fällt die Zettelsucherei sicher mal weg. Nun habe ich aber eine Frage zum Bustransfer, da habe ich gar keine Infos erhalten, nur das der Bustransfer inklusive ist. Aber wie wissen wir, welchen wir nehmen sollen? So das wir auch sicher ankommen? Und warum funktioniert das é nicht. Meine Tochter hat diesen Buchstaben im Namen, und ihr könnt den nicht übernehmen?? Habe extra im Reisebüro nachgefragt, aber da hiess es, das das System das é nicht schreiben kann! Also ich hoffe, das geht wenn ich dann eine Reservierung vornehme und den Namen meiner Tochter wie im Pass schreibe mit dem é, das wir ohne Probleme einchecken können.
    • Dienstag, 04. Juli 2017 um 10:50 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Nadja,zum Transfer kann ich dich gleich beruhigen. Es ist richtig, dass der Bustransfer vom Flughafen zum Hotel bereits im Reisepreis enthalten ist. Wenn du am Flughafen ankommst, wirst du direkt von der örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen. Die Kollegen zeigen dir dann, mit welchem Transferbus du zu deinem Hotel gefahren wirst. Zum Ende deines Urlaubs wirst du vor Ort von deiner Reiseleitung (ca. 2-3 Tage vor deiner Rückreise) über den Zeitpunkt der Abholung informiert. Zu der Schreibweise des Namens deiner Tochter: Es stimmt, dass Sonderzeichen nicht korrekt in das Reservierungssystem der Airline eingegeben werden können. Das führt im Normalfall aber nie zu Problemen. Ich wünsche dir einen schönen, entspannten Urlaub. Viele Grüße, Miriam
  23. Donnerstag, 13. Juli 2017 um 17:42 Uhr Achim Schygula sagt: Antworten
    Wann und wo erhalte ich das mit gebuchte Touristenvisum für meine Ägyptenreise am 22.07.17?
    • Freitag, 14. Juli 2017 um 10:50 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Achim, ich habe fix im Kundenservice der TUI für dich nachgefragt: Da du eine Touristenvisum dazugebucht hast, liegen deine Daten bei Einreise vor. Das Visum wird dir vor Ort, vor der Passkontrolle ausgehändigt. Dazu gehe bitte direkt nach Ankunft und vor der Einreisekontrolle zum TUI Schalter und teile dem Mitarbeiter mit, dass du ein Visum bei der TUI gebucht hast. Zur Sicherheit kannst du auch gern deinen Reiseplan vorzeigen. Der TUI Service Kollege wird dir dein Visum dann aushändigen, damit du durch die Einreisekontrolle gehen kannst. Viele Grüße und eine schöne Ägyptenreise! Miriam
  24. Mittwoch, 09. August 2017 um 11:36 Uhr Ehlert,Jutta sagt: Antworten
    Hallo, wir fliegen jetzt am 15.08.17 nach Mallorca. Haben über unser Reisebüro gebucht. Haben nun kein Heftchen, mit allen Informationen erhalten. Mitnehmen sollen wir also vorsichtshalber, den Reiseplan/Reiseunterlagen. Dort wo der Flug, mit Ab-und Ankunft steht und die Sitzplatznummern. Die Bestätigung/Rechnung brauchen wir also nicht mitzunehmen. Nur das eine Dokument (Reiseplan). Alles andere ist also schon überall vorhanden. Vielen Dank für Ihre Rückinformation. Mit freundlichen Grüßen Jutta Ehlert
    • Freitag, 11. August 2017 um 14:09 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Jutta, vor einiger Zeit haben wir uns dazu entschieden, den Versand von Reisedokumenten vollständig einzustellen. Wir stellen nur noch eine Reiseinformation (den sogenannten Reiseplan) zur Verfügung und unsere Kunden können am Flughafen und im Hotel einfach mit dem Personalausweis einchecken. Den Reiseplan haben wir in unserem Service-Portal für dich hinterlegt. Der Reiseplan ist lediglich für deine persönlichen Unterlagen gedacht und dient dir zur Übersicht. Vorzeigen musst du diesen nicht.Wenn deine Reise auch ein Zug zum Flug Ticket enthält, gilt hier folgendes: Den Voucher findest du ab vier Wochen vor Reiseantritt unterhalb des Reiseplans. Dieses Dokument wird mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet, da das Dokument ausgedruckt werden muss. Die Mitarbeiter der Deutschen Bahn müssen den darin enthaltenen QR-Code abscannen können. Lediglich die Kunden, die unsere "Meine TUI App" heruntergeladen haben, können auf den Ausdruck verzichten, da der QR-Code vom Schaffner direkt über das Mobiltelefon abgescannt werden kann.Ich wünsche dir einen schönen Urlaub auf Mallorca. Viele Grüße, Miriam
  25. Freitag, 25. August 2017 um 16:47 Uhr Ulli sagt: Antworten
    Hallo, wir reisen am 28.08. nach Irland. Wären von dem “ticketlosem" System überrascht. Kannten wir vorher so nicht. Ich hoffe es funktioniert. Leider akzeptiert aber Aer Lingus keine der Nummern (Vorgangsnummer/Buchungscode) für einen online Check-in. Das haben wir sonst auf Flugreisen immer gern genutzt.
    • Dienstag, 29. August 2017 um 12:09 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hi Ulli, jetzt ist es schon zu spät, aber vielleicht ist deine Frage noch für die Rückreise interessant: Vor einiger Zeit haben wir uns dazu entschieden, den Versand von Reisedokumenten vollständig einzustellen. Du benötigst nur noch deinen Personalausweis/Reisepass, wenn du mit der TUI reist. Die Abwicklung am Flughafen und in den Hotels funktioniert bereist über einen längeren Zeitraum sehr gut und reibungslos. Für den Web Check-In benötigen die Fluggesellschaften oftmals einen internen Buchungscode. Diesen kannst du über dein Reisebüro anfragen lassen und damit online einchecken. Ganz viel Spaß in Irland und viele Grüße, Miriam
  26. Samstag, 30. September 2017 um 23:34 Uhr Raimund sagt: Antworten
    Liebes Tuifly-Team, die Idee ist klasse! Leider funktioniert sie aber nur, wenn alle Flugesellschaften mitspielen. Ich habe eine Reise nach Kreta mit Transavia bei Euch gebucht. Leider ist es überhaupt nicht möglich, online einzuchecken oder auch nur zusammenhängende Sitzplätze bei Transavia zu reservieren (wir haben 2 kleine Kinder und wir machen uns natürlich Sorgen, nicht zusammen zu sitzen). Eure Service-Hotline konnte mir auch nach mehreren Anläufen nicht helfen; Transavia ist völlig unkooperativ. Ich würde mir wünschen, dass Ihr besser darauf achtet, mit wem Ihr kooperiert und der Kunde am Ende nicht allein gelassen wird. Schließlich ist Service von Anfang an sehr wichtig, wenn ich meinen Uralub genießen will. Vielen Dank für diese Kommentarmöglichkeit!
    • Mittwoch, 04. Oktober 2017 um 15:17 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Raimund,wir entschuldigen uns vielmals für diese Unannehmlichkeit! Grundsätzlich können Kunden, die über das Flugportal TUI fly eine Buchung mit einer anderen Fluggesellschaft gebucht haben leider nicht über unsere Website online einchecken. Dieser Service wird grundsätzlich nur mit Flügen von TUI fly (X3-Flugnummer) angeboten. Normalerweise sollte natürlich die Anmeldung über die Webseite der Airline problemlos möglich sein. Deine Buchung haben wir im Reservierungssystem gefunden und so kannst du gern versuchen mit deinem Namen und der Buchungsnummer von Transavia (S71GKC) auf der Website von Transavia einzuchecken. Der Link lautet: https://www.transavia.com/de-DE/mein-transavia/einchecken/einloggen/ Dieser Service ist allerdings erst ab 30 Stunden vor Abflug möglich.Ich hoffe, wir konnten dir hiermit schon weiterhelfen. Ansonsten haben wir deinen Kommentar an die Verantwortlichen von TUI fly weitergeben, damit wir zukünftig einen besseren Service – unabhängig von der gebuchten Fluggesellschaft – gewährleisten können.Wir wünschen dir einen schönen Urlaub auf Kreta! Viele Grüße, Miriam

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.