TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Reisen: Der Schlüssel für alles – Ein Besuch der Insel Zypern

23.05.2018

Anfang Mai fand die Präsentation der TUI Winterprogramme auf Zypern statt. Warum Zypern fragt ihr euch? Die Insel ist als Ganzjahresziel bekannt, bietet für jeden Urlaubstyp das richtige Angebot. Das hat auch Micha von Blog. Bohéme erkannt, der für uns vor Ort war und der Frage „Warum reisen wir?“ auf den Grund gegangen ist. Und wo kann man über so eine Frage besser nachdenken als auf Zypern?

Während das Funkeln der Lichter in der rabenschwarzen Nacht, die ich vom Flugzeugfenster aus sehen kann, die Südküste Zyperns erahnen lässt, erinnere ich mich daran, wieso ich eigentlich reise. Nämlich deshalb, weil das Reisen die ideale Möglichkeit ist, das hinter sich zu lassen, was wir bereits kennen, uns vertraut oder gar langweilig ist und uns im schlimmsten Fall schon lange nicht mehr begeistert. Ja, das Reisen ist die ideale Möglichkeit sich aus dem ernüchternden und immer wiederkehrenden Rhythmus seines Alltags zu entziehen und aus seiner Komfortzone auszubrechen.

Ich reise, um zu finden, was mir nicht vertraut ist. Und um zu realisieren, was die Welt alles zu bieten hat.

Auf dem Weg ins Troodos Gebirge

Auf dem Weg ins Troodos Gebirge.

Ankunft in Larnaka

Ein Bus bringt mich vom Flugzug direkt in die Ankunftshalle des Flughafens von Larnaka. Zwei weitere Maschinen aus Jordanien und Russland sind gerade gelandet. Ein weiteres Flugzeug ist soeben nach London gestartet, wie mir die etwas in die Jahre gekommene Anzeige in der Ankunftshalle verrät. Mir gefällt der Mix an Nationalitäten, die mit mir gemeinsam auf ihr Gepäck warten, während ein paar Reiseleiter mit Schildern von diversen Reiseveranstaltern um die Wette strahlen.

Natürlich, das weiß vermutlich jeder, ist Zypern bekannt für Pauschalurlaub. Urlaub von der Stange, Partytourismus in Ayia Napa und verstaubte Hotelanlagen. Doch: Zypern kann so viel mehr. Und auch Ayia Napa ausschließlich auf einen Party Hotspot zu beschränken, auch wenn das scheinbar mal so gewesen sein muss, wäre gewissermaßen unfair.

Zypern Eindrücke

Zypern Eindrücke

Ein typischer Hinterhof in der Stadt Nikosia

Ein typischer Hinterhof in der Stadt Nikosia

Das Multitalent Zypern

Vielmehr habe ich auf Zypern eine Insel erlebt, die tolle Hotels und eine exzellente Gastronomie wie zum Beispiel das Mare Village by Atlantica anbietet.

Ich habe lange Strände, Sandstrandbuchten, ein glasklares Meer, wolkenlosen Himmel und wilde Steilküsten gesehen und bin in eine der ältesten Weinbau-Traditionen der Welt im Troodos-Gebirge eingetaucht.

Außerdem überraschten mich in Limassol und Nikosia gotische Kathedralen, türkische Moscheen und Karawansereien, byzantinische Kirchen und Klöster sowie Burgen der Kreuzritter, die das Kulturerbe der Insel ausmachen. Und Straßenzüge, die von oben bis unten mit Graffiti besprüht sind. Des Weiteren suchte ich vergeblich nach der Liebesgöttin Aphrodite, die der Legende nach auf Zypern zu Hause war. Und ich habe gelernt, dass Zypern seit 1974 geteilt ist. Genauer gesagt die Stadt Nikosia, die seit dem Mauerfall in Berlin die einzige geteilte Hauptstadt der Welt ist.

TUI Blogtipp: Unser Gastblogger Micha berichtet auf auf seinem Blog. Bohéme, ► warum ihr der Stadt Limassol einen Besuch abstatten solltet

Unterwegs in den Straßen von Limassol

Unterwegs in den Straßen von Limassol

Limassols bunte Gassen

Limassols bunte Gassen

Alexander von Humboldt sagte einst, dass Reisen die fabelhafte Möglichkeit und das gleichzeitige Versprechen ist, sich bewusst zu machen, was die Welt alles zu bieten hat. Und Zypern bietet davon reichlich zu jeder Jahreszeit. Vangelis, der als Marketing Manager für die Atlantica Hotels arbeitet, lässt mich wissen, dass Zypern ein Ganzjahresziel und touristisches Multitalent ist. Gerade für Millennials bietet Limassol den perfekten Mix. Oder Ayia Napa für Familien sowie Paphos für Natur- und Aktivurlauber, so Vangelis.

Ein typisches Dorf auf Zypern

Ein typisches Dorf auf Zypern

Ich sitze an dem Strand des Mare Village. Die Sonne ist bereits untergegangen, doch es ist immer noch angenehm warm. Manchmal gibt es nichts Schöneres als einfach zu sitzen. Wunschlos. Nicht lesen, nicht reden, kein Smartphone. Nur sitzen, nur dasein, nur schauen und so wenig wie möglich denken. Auch wenn das überall auf der Welt möglich ist: Auf Zypern ist es besonders schön.

Am Strand des Mare Village

Am Strand des Mare Village

TUI HOTELTIPP: DAS MARE VILLAGE BY ATLANTICA

Das Hotel Mare Village by Atlantica ist ein 5-Sterne-Hotel in Ayia Napa. Es liegt sehr ruhig, am hoteleigenen, felsigen Naturstrand, bietet einen Hauptpool und mehrere Swim Up Zimmer mit direktem Poolzugang. Mit seinen 261 Zimmern versprüht das Resort eine persönliche Atmosphäre. Zum Stadtzentrum sind es gerade mal 4 km, der Linienbus hält vor der Anlage.

Mehr Infos zum Hotel gibt es auf TUI.com


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.