TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Das sind Madeiras unbekannte Strände

12.01.2018

Madeira ist nicht gerade für seine traumhaft schönen Strände bekannt. Schroffe Felsen, steile Klippen und schwarzes Lavagestein kennzeichnen die Insel. Und trotzdem gibt es versteckte Oasen für Wasserratten. Unsere Reisebloggerin Anja Knorr hat die beliebtesten und außergewöhnlichsten Madeira Strände für Euch zusammengestellt.

„Strände? Was für Strände?“ Die nette Dame neben mir im Flieger schaute mich verständnislos und etwas mitleidig an, als ich ihr von meinen Ausspannplänen im Urlaub erzählte. Sie erklärte mir, dass Madeira vulkanischen Ursprungs sei und deswegen eher einem riesigen Berg mitten im Ozean glich als einer flachen Südseeinsel. Entgeistert stierte ich vor mich hin und dachte wieder einmal mehr, dass ein wenig Planung meinem chaotischen Reisestil gut tun würde.

Sie erzählte mir, dass natürlich weiße Sandstrände auf Madeira nicht existieren und die Küste mit steilen und felsigen Klippen übersät ist. Mit dem Cabo Girão gibt es dort sogar die zweithöchste Steilklippe in ganz Europa – fast 600 Meter ragt der Fels in die Höhe.

Aber wie kühlen sich die Menschen auf Madeira und die vielen Urlauber ab? Die Lösung ist so einfach wie genial: Die meisten Orte und Hotels haben Treppen in die Felsen geschlagen und steinerne Wege führen ins kühle Nass.

Anja Knorr zeigt euch Madeiras Strände

Anja Knorr zeigt euch Madeiras Strände

Meeresschwimmbäder und Steinbecken auf Madeira

Oft wurden natürliche Pools in die Felsen eingebaut, damit man ungestört im Atlantikwasser baden kann und trotzdem nicht von den oftmals gefährlich tobenden Wellen ins offene Meer hinaus gezogen wird. Schließlich liegt das nächste Festland über 1000 Kilometer entfernt in Marokko.

Allerdings toben die Wellen im Meer an manchen Tagen derartig heftig, dass ich aufpassen musste, nicht gegen die Felsen geschleudert zu werden. Sie sehen zwar aus wie nette Infinity Pools, aber sind doch immer auch natürliche Outdoor-Becken, die einen bei großen Wellengang durcheinander schütteln.

Meerwasserbecken auf Madeira

Meerwasserbecken auf Madeira

Meerwasserpools in Funchal

Nur wenige Minuten vom quirligen Stadtzentrum in Funchal entfernt, liegt das Schwimmbad Lido mit seinen zwei Meerwasserpools. Ganz Mutige trauen sich ins offene Meer zu schwimmen, da ein direkter Zugang in den Atlantik führt.

TUI Blogtipp: Was es noch in Funchal zu erleben gibt, erfahrt ihr im Blogbeitrag von Mela. ►Funchal auf Madeira – Schwindelerregende Höhen und buntes Markttreiben

Badeoase Porto Moniz

Romantische Stimmung

Romantische Stimmung

Die „Piscinas Naturais“ in Porto Moniz sind über die Inselgrenzen hinaus berühmt. In Porto Moniz wurden die natürlichen Meeresschwimmbecken in das schwarze Lavagestein hineingebaut, um Badende vor den stürmischen Atlantikwellen zu schützen und trotzdem die Becken mit frischem Salzwasser aufzufüllen.

Wenn die Sonne am Horizont untergeht und die letzten Badegäste den Heimweg antreten, ist es dort besonders romantisch.

TUI Hoteltipp: Das 4-Sterne-Hotel Aqua Natura Madeira liegt unmittelbar am Sandstrand nur wenige Gehminuten von den berühmten Piscinas Naturais in Porto Moniz entfernt.

Schwarzer Sandstrand in Ponta de São Lourenço

An der östlichsten Spitze der Insel liegt das karg und unwirtlich anmutende Naturschutzgebiet Ponta de São Lourenço. Über einen anstrengenden Weg nach unten gelangen Badegäste an eine kleine Badebucht namens Prainha. Allein schon wegen der abgelegenen Lage verirren sich an den Madeira Strand weniger Touristen als anderswo auf Madeira. Doch der Weg dorthin lohnt auf jeden Fall; ist dort doch der einzige schwarze Sandstrand der Insel zu finden.

Die beliebtesten Sandstrände Madeiras

1. Calheta

TUI Hoteltipp: savoy calheta beach

Savoy Calheta Beach
Direkt an der künstlichen Badebucht von Calheta befindet sich das 4-Sterne-Hotel Savoy Calheta Beach. Das Hotel eignet sich bestens für einen ruhigen Badeurlaub abseits vom Trubel der Insel.

Mehr Infos zum Hotel
Weitere Madeira Reiseangebote

Und es gibt doch einige sandige Ausnahmen auf Madeira: So wurde in Calheta, nahe der Hauptstadt Funchal, künstlich Sandstrand aus der Sahara aufgeschüttet. Calheta lässt das Herz eines jeden Sonnenanbeters höher schlagen. Dort toben viele Familien mit kleinen Kindern herum und so kann es an diesem Madeira Strand ganz schön turbulent zugehen.

2. Machico

Wer es etwas ruhiger mag, ist in Machico an der Ostküste gut aufgehoben. Machico ist die älteste Stadt Madeiras und der Strand schmiegt sich idyllisch an den Ort. Das Wasser ist glasklar und tiefblau und der Sand wurde eigens aus Marokko importiert.

TUI Hoteltipp: Das 4-Sterne Hotel Dom Pedro Madeira liegt nur wenige Meter vom öffentlichen Machico Beach entfernt, Funchal ist in etwa 30 Minuten zu erreichen. Das perfekte Hotel, um die Insel zu erkunden, Schnorcheln zu gehen oder erholsame Badetage zu verbringen.

Machico - einer von Madeiras wenigen Sandstränden

Machico – einer von Madeiras wenigen Sandstränden

3. Praia Formosa

Nahe Câmara de Lobos gelangen Wasserratten an den Praia Formosa. Der „schöne Strand“ besteht aus Kieselsteinen und Steinen- und Steinstrand und es gibt viele Wassersportangebote.

TUI Hoteltipp: Die traumhafte Lage des 4-Sterne Pestana Ocean Bay All Inclusive Resort in Funchal überzeugt einfach jeden, denn das Hotel bietet direkten Zugang zum vulkanischen Formosa Strand. ► Zum Angebot

4. Porto Santo

Wer sich trotz aller natürlichen Meeresschwimmbecken nach einem richtigen Sandstrand sehnt, fliegt auf Madeiras kleine Schwesterinsel Porto Santo. Auf der Insel gibt es einen acht Kilometer langen Sandstrand, der meistens wohltuend ruhig ist und ohne große Menschenaufläufe auskommt. Der Madeira Strand soll eine heilende Wirkung haben und die Schmerzen Rheumakranker lindern.

TUI Hoteltipp: Der feinsandige Strand „Combro“ liegt nur 5 Gehminuten vom modernen 4-Sterne Pestana Ilha Dourada Hotel & Villas in Porto Santo entfernt. Außerdem befindet sich ein Golfplatz in direkter Nähe. Ideales Hotel für Ruhesuchende und Golfer!

Strand in Porto Santo

Strand in Porto Santo

Bei so viel Madeira Strandidylle ist wohl für jeden Geschmack etwas dabei, und ich musste während meiner Reise immer mal wieder an die Dame aus dem Flugzeug denken, die mir erklären wollte, es gäbe keine Strände auf Madeira. Sicherlich verstecken sich diese so manches Mal auf der Insel und sind auch nicht immer leicht zu erreichen, aber genau das macht auch den einzigartigen Charme der Destination aus!

Ihr sucht nach Strandhotels weltweit? Dann werdet ihr hier fündig ► TOP Strandhotels

 

DIE TOP 10 BESTEN MADEIRA HOTELS

Egal ob ihr nach einem Strandhotel, einem Paarhotel, Familienhotel oder Sporthotel sucht – Madeira bietet für alle etwas!

TUI Bloggerin Yasemin hat euch die besten Madeira Hotels zusammengestellt

► Alle Hotelangebote für Madeira

► Weitere TOP Hotels


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.