TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Madeira – ein abwechslungsreiches Wanderparadies

25.07.2016

Die Insel Madeira ist ein reinstes Wanderparadies auf der ihr eurer Wanderlust prima nachgehen könnt. Gastbloggerin Lisa stellt euch die wundervolle Blumeninsel und das Wanderfest vor, dass erstmalig hier gefeiert wird und gibt euch Tipps für eure nächste Wanderung auf Madeira.

Madeira – ein Inbegriff für steile Felsküsten, bizarre Gipfel und immergrüne Lorbeerwälder. Der Inselarchipel Madeira gehört zu Portugal und liegt südwestlich von Lissabon und westlich von Marokko im Atlantik. Neben der atemberaubenden Landschaft vom lieblich mediterranen bis zum schroffen Gebirge bezaubert die Insel auch wegen seines durchgehend milden Klimas. Die Einflüsse des Golfstroms bescheren der Insel milde Winter und angenehm warme Sommer. All das macht Madeira zum perfekten Erholungsort und Wanderparadies.

Das reinste Wanderparadies: Madeira

Das reinste Wanderparadies: Madeira

Die Blumeninsel Madeira und ihre Vegetation

Die Insel hat heute auch den Beinamen „Blumeninsel“. Dieser Name entstammt aber weniger aus der ursprünglichen Vegetation, sondern viel mehr durch die Besiedelung der Menschen. Die Bewohner legen großen Wert auf das gepflegte Aussehen der Dörfer und beim gemütlichen durch die Dörfer schlendern, werdet ihr von Blumen in den Straßen begleitet. Die natürliche Vegetation der Insel ist auf Wind und Wasser zurückzuführen, da die Insel nie mit dem Festland verbunden war. Tiere als auch Pflanzensamen gelangten durch den Wind und Treibholz auf dem Wasser auf die Insel.

Heute sehr bekannt, ist der Lorbeerwald von Madeira. Darunter könnt ihr euch saftig grüne, dichte Wälder vorstellen. Der Lorbeerwald auf Madeira bedeckt circa 20 Prozent der Fläche und befindet sich auf einer Höhe zwischen 300 und 1.300 Metern. Bis heute konnte die Vielfalt an Pflanzen noch nicht genau erfasst werden. Fest steht jedoch, dass der Lorbeerwald ein wichtiges biologisches Kulturgut ist und deshalb auch von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. In dieser Vielfalt sind Lorbeerwälder nur noch auf wärmeren Inseln zu finden. Früher war er nämlich in ganz Europa verbreitet, jedoch hat die Eiszeit seine Spuren hinterlassen und große Flächen zerstört.

Levadas (künstliche Wasserläufe) auf Madeira

Levadas (künstliche Wasserläufe) auf Madeira

Wanderempfehlung für ambitionierte und gemütliche Wanderer

TUI Blogtipp: Levada-Wanderung

TUI Mitarbeiterin Mela war auf der Blumeninsel unterwegs und ist entlang der Levada dos Prazeres gewandert. Melas wundervolle Fotos und Eindrücke bekommt ihr ► in ihrem Artikel.

Wie wir mittlerweile wissen, ist Madeira ein wahres Wandereldorado im Atlantik. Es gibt unzählige Möglichkeiten die Insel zu bewandern. Für die ambitionierten Wanderer ist der höchste Berg der Insel, der Pico Ruivo mit 1.862 Metern, ein Highlight. Die meisten Wege wurden ursprünglich zu Transportzwecken von Handelswaren (Karrenwege) oder zur Instandhaltung der Levadas gebaut. Levadas sind künstlich angelegte Wasserkanäle, in denen das Wasser von den niederschlagsreichen Gebieten der Inseln in die trockenen Gebiete fließt. Mittlerweile werden diese Wege als zentrales Wanderwegenetz genutzt und bieten für jeden Geschmack die geeigneten Wanderrouten.

Eine Ausnahme ist der Wanderweg zum Pico Ruivo. Dieser wurde speziell zur Besteigung Madeira’s höchsten Gipfels errichtet. Der Panoramaweg vom Pico Arieiro zum Pico Ruivo ist landschaftlich der lohnendste. Spektakulär ist der Anmarsch über den Gipfelweg. Vom Pico Arieiro beginnt die Wanderung über zahlreiche Treppen und durch Tunnel entlang des Hauptkammes der Insel bis zum Pico Ruivo. Linker Hand blickt ihr ständig tief hinab in das wilde Curral das Freiras-Tal, während rechts der Blick auf das Tal von Ribeira Seca frei wird. Steil abfallende Wände mit üppiger Vegetation machen diese Wandertour zu einem spektakulären Erlebnis.

Für alle die es eher gemütlich wollen, bietet sich im Gegenzug dazu eine Wanderung auf die Paul da Serra-Hochebene an. Wunderbare Impressionen von dieser beeindruckenden Hochebene begleiten in Richtung Fanal. Durch dichte Lorbeer- und Baumheidewälder geht die Wanderung zu einem jahrhundertealten Baumbestand von Lorbeerbäumen.

Spektakuläre Aussicht vom höchsten Berg Madeiras, dem Pico Ruivo

Spektakuläre Aussicht vom höchsten Berg Madeiras, dem Pico Ruivo

Auch eine Wanderung wert: Zum Ostkap der Insel

Auch eine Wanderung wert: Zum Ostkap der Insel

Madeira feiert die Wanderlust

Auf Madeira gibt es so einiges zu feiern: das Fest des Atlantiks, das Fest der Kastanien, das Fest der unzähligen Schutzpatrone der Insel, das berühmte Blumenfest und natürlich das Neujahrsfest mit dem bombastischen Feuerwerk in Funchal. Was bisher (!) nicht in dieser Form gefeiert wurde, ist Madeira als Wanderinsel. Eines steht nämlich fest: Madeira ist definitiv ein Wanderparadies.

Feiert das Wanderfest auf Madeira!

Vom 22. November bis 29. November 2016 findet erstmalig das Madeira Wanderfestival statt. Ihr übernachtet im umweltfreundlichen ► Viverde Hotel Quinta do Furao, welches auf dem Gramacho-Plateau gelegen, einen traumhaften Blick auf das Meer und die Berge Madeiras bietet. Beim 8-tägigen Wanderfest könnt ihr in Kleingruppen verschiedene, geführte Wanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade mit wechselndem Rahmenprogramm unternehmen. Weinverkostung, Galadiner-Abende, landestypische Mittagessen – das und noch viel mehr erwartet euch beim Wanderfestival.

Das Highlight ist die Fackelwanderung zum Sonnenaufgang auf den Pico Ruivo, den höchsten Berg Madeiras. Die Fackeln lassen den Berg erleuchten und der Pico Ruivo und vom Gipfel betrachtet, ist eine Lichterkette ins Tal zu sehen. Hoch über den Dächern der Insel lässt sich der Beginn des Tages am besten beobachten und macht den Start in den Tag zu etwas Besonderem.

Das Wanderfestival wird von der Alpinschule Innsbruck (ASI Reisen) durchgeführt und kann in eurem Reisebüro des Vertrauens gebucht werden.

  1. Montag, 01. August 2016 um 12:22 Uhr Karsten sagt: Antworten
    Toller Beitrag zu einen spannenden Thema bzw. Landschaft.
    • Montag, 01. August 2016 um 12:36 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Vielen Dank für Deinen Kommentar Karsten! Wir freuen uns, dass Dir der Artikel gefällt :) Madeira ist aber auch wirklich ein Traum! Viele Grüße, Miriam

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.