TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Kreta mit Kindern: Tipps für euren Familienurlaub

01.08.2016

Kreta steht in Sachen Urlaub derzeit hoch im Kurs. Kein Wunder! Hier findet ihr traumhaft schöne Strände, gutes Essen und auch für die Familie gibt es so einiges zu entdecken. Davon kann unser Kreta-Fan Marcel ein Lied singen, denn er war bereits über 25 Mal auf der griechischen Insel. Heute gibt er euch ein paar Tipps für euren Urlaub auf Kreta mit Kindern.

Kreta

Ein Familienurlaub ist am schönsten, wenn die Kinder zufrieden sind. Das gilt für den Urlaub auf Kreta genauso wie für jedes andere Reiseziel. Doch wie schafft man es, seine Kinder zufrieden zu stellen? Diese Frage lässt sich nicht einfach beantworten. Jedes Kind ist anders und hat andere Bedürfnisse, Interessen und Charaktereigenschaften. Hinzu kommt noch die Entwicklung des Kindes über die Monate und Jahre.

Ich bin der Überzeugung, dass der Schlüssel für einen gelungenen Familienurlaub auf Kreta eine optimale Freizeitgestaltung ist. Dazu bietet die griechische Insel Familien mit Kindern viele Möglichkeiten. Die meisten Aktivitäten haben ohne Frage etwas mit Wasser und dem Meer zu tun. So gibt es viele Strände, die sehr für Kleinkinder geeignet sind – sei es zum Sandburgenbau oder zum plantschen im Wasser – und Buchten mit kristallklarem Wasser, in denen die etwas älteren Kinder gut Schnorcheln können. Aber auch abseits des Meeres lässt sich Kreta mit Kindern entdecken. So gibt es zahlreiche interessante Wanderungen, die nicht zu anspruchsvoll sind und auch den Heranwachsenden Freude machen. Ein paar Ideen und Tipps für mögliche Aktivitäten in eurem nächsten Familienurlaub auf Kreta möchte ich euch mitgeben.

Auf Kreta mit Kindern baden: Wasserspaß für die Kleinen

Den richtigen Strand für Kleinkinder zu finden, ist auf Kreta gar nicht so einfach. Es gibt so einige schöne Strände und Buchten, aber viele davon sind nicht 100%ig für Kinder geeignet, weil sie zum Beispiel zu steil ins Meer abfallen oder keinen feinen Sand zum Sandburgen bauen bieten. Die folgenden zwei Strände sind meiner Meinung nach besonders für Kleinkinder geeignet:

☀ Der Strand von Frangokastello am Kastell: Diesen Strand findet ihr in Frangokastello an der Südküste Kretas, direkt am Kastell. Der Strand ist lagunenartig und zweigeteilt. Der eine Teil ist eine geschützte Bucht, in der es keine Wellen gibt und Kinder besonders gut plantschen, Sandburgen bauen oder kleinen Fischen hinterherjagen können. Auf dem zweiten Strandabschnitt findet ihr ausreichend Liegen mit Sonnenschirmen, die ihr gegen Entgelt ausleihen könnt. Hier ist es so flach, dass ihr viele Meter ins Meer laufen könnt, ohne schwimmen zu müssen. ► Tipp: Das Hotel Stavris liegt etwa 25 min Autofahrt entfernt.

Der Strand von Frangokastello eignet sich hervorragend für euren Familienurlaub auf Kreta

Bombastischer Blick auf den Strand von Frangokastello

☀ Der Strand von Elafonissi: Elafonissi liegt an der Südwest-Küste Kretas. Hier kommt ihr nach langer Anfahrt mit dem Auto oder mit einer organisierten Bustour hin. Der Strand ist einzigartig für Kreta, denn der Strand ist besonders fein. An vielen Stellen geht ihr sehr flach ins Meer rein. Besonders flach ist es da, wo es rüber zur kleinen Insel geht. Hier können Kinder besonders gut plantschen. Wer eine Liege und Sonnenschirm braucht, findet diese auf der Seite wo der Parkplatz ist. Hier gibt es auch einen kleinen Imbiss. Wer es etwas ruhiger mag, watet durch eine kleine Furt rüber zur Insel und geht den Strand ein Stück weiter entlang.

Für euren Urlaub auf Kreta mit der ganzen Familie eignen sind auch die folgenden Strände: Die Lagune von Balos, der Strand von Falassarna, der Strand in Panormos und der Strand am Hafen in Bali.

TUI Blogtipp: Strandexperte Marcel hat für euch die Top 10 der schönsten Strände Kretas herausgesucht. ► Zum Artikel.

Kreta Strandurlaub

Mit Klick auf das Bild landest du bei den Top 10 der schönsten Strände Kretas

Auf Kreta mit Kindern wandern: Die Wanderung zum Palmenstrand von Preveli

Kreta könnt ihr besonders gut zu Fuß erkunden. Es gibt viele beeindruckende Schluchten und ausdrucksvolle Landschaften. Für Kinder eignen sich natürlich Wanderungen, die einfach sind und wo es viel zu entdecken gibt. Eine Wanderung möchte ich besonders empfehlen, weil ich sie schon mehrfach mit meinem Sohn gemacht habe: Die Wanderung zum Palmenstrand von Preveli. Diese Tour habe ich das erste Mal 2010 mit meinem Sohn gemacht. Da war er noch 1,5 Jahre alt und die meiste Zeit in einem Tragerucksack bei mir auf dem Rücken. Später bin ich die Wanderung mit ihm nochmal gelaufen als er 5 und 7 war. Ich mag diese Tour, da sie nicht nur einfach zu gehen ist, sondern es auch viele Tiere (Kaulquappen, Geckos, Schafe, Schildkröten, Insekten) zu entdecken gibt und man eine lange Pause am Palmenstrand machen kann.

Die Wanderung zum Palmenstrand von Preveli ist gut für Kinder geeignet

Die Wanderung zum Palmenstrand von Preveli ist gut für Kinder geeignet

Der schöne Strand von Preveli

Der schöne Strand von Preveli

Ihr wollt mehr zu der Tour wissen? Hier gibt es die ganze Wanderroute:

Die Wanderung startet an der alten Steinbrücke, die über den Fluss Megalopotamos geht. Hier könnt ihr euer Fahrzeug abstellen. Zunächst folgt ihr der Straße auf der Seite der Taverne entlang, die dann bald zur Schotterstrecke wird. Nach rund 500 Metern gelangt ihr zu einer Brücke, die ihr überquert. Der Straße folgt ihr weitere 500 Meter. Es geht dann rechts ein kleiner Pfad ab, den ihr nehmt. Achtung: Wenn sich der Pfad teilt, müsst ihr links runter laufen! Weiter geht es über einen sehr schmalen Bach, den ihr mit einem Schritt überqueren könnt. Dem Pfad folgt ihr einfach immer geradeaus. Auf der rechten Seite seht ihr den Fluss und eine Ebene, die landwirtschaftlich genutzt wird. Ab hier geht der Pfad wieder leicht hinauf. Irgendwann seid ihr oben angelangt und könnt an einer Antennenstation den Blick auf den Palmenstrand von Preveli und das Libysche Meer genießen. Anschließend geht der Weg wieder bergab bis zu einem Gatter, welches ihr durchqueren müsst. Anschließend folgt ihr dem Pfad noch wenige Meter und geht die Treppen hinunter zum Palmenstrand. Unten angekommen könnt ihr euch in der Taverne stärken, im Meer oder Fluss baden, den Palmenhain entdecken oder euch einfach nur im Schatten der Bäume ausruhen. Zurück geht es entweder den gleichen Weg oder auf der anderen Seite, hoch über den Parkplatz zur anderen Seite der Schlucht. Dieser Weg lohnt sich meiner Meinung nach sehr, weil ihr die Schlucht nochmal von der anderen Seite sehen könnt. Von hier lässt sich der Palmenstrand auch besonders gut fotografieren. Der Weg zurück zur Brücke ist einfach, klettern müsst ihr nicht. Hier und da solltet ihr aber schwindelfrei sein und eure Kleinkinder an die Hand nehmen.

👟 Streckenlänge: Hin- und Rückweg sind zusammen etwa 8 Kilometer lang.
👟 geschätzte Wanderdauer: Für eine Strecke solltet ihr mit 2-3 Stunden rechnen. Je nachdem, wie gut die Kinder oder man selber zu Fuß ist.
👟 Wandertipp: Denkt an ausreichend Wasser (für eine Strecke empfehle ich mindestens 2 Liter pro Person), einen Hut mit Nackenschutz und eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor.

Die Wanderung zum Palmenstrand von Preveli lohnt sich definitiv bei eurem Kretaurlaub mit Kindern

TUI Hoteltipp: Alianthos Garden

Alianthos Garden auf Kreta

Ganz in der Nähe vom Preveli Strand liegt das gepflegte 3 Sterne Hotel Alianthos Garden. Die Gäste sind besonders vom Service des Familienbetriebes überzeugt und und schwärmen von der tollen Lage. Auch für Familien ist das Hotel bestens geeignet.

►Mehr Informationen zum Hotel gibt’s hier
► Mehr Hotels auf Kreta

Weitere Wanderrouten für euren Familienurlaub auf Kreta

Es gibt noch zahlreiche andere, interessante Wanderungen, die ihr auf Kreta mit Kindern gehen könnt. Familien mit großen Kindern kann ich die Wanderung durch die Patsos/Agios Antonios Schlucht empfehlen. Hier können die Kids in einer Grotte im Wasser baden. Auch eine Wanderung an der Südküste Kretas von Chora Sfakion nach Loutro lohnt sich. Hier solltet ihr einen Badestopp am Sweet Water Beach einlegen und vor der Rückfahrt mit der Fähre in Loutro in einer der zahlreichen Tavernen essen.

Reiten, Rutschenspaß und Bimmelbahnfahren: Noch mehr Tipps für euren Familienurlaub auf Kreta

Neben Stränden und Wanderungen hat die griechische Insel noch einiges mehr zu bieten, um einen schönen Familienurlaub auf Kreta zu verbringen. So könnt ihr bei Plakias bei Alianthos auf Pferden oder Eseln reiten, geführte Reittouren mitmachen oder Reitunterricht nehmen. Bestens dafür geeignet ist das Hotel ► Horizon Beach.

Am Kommos See nahe Georgioupolis gibt es die Möglichkeit Tretboote mit Rutschen zu mieten und im Süßwassersee zu schwimmen. Wasserspaß verspricht auch der Watercity Waterpark Crete bei Anopolis und der 5-Sterne ► 1-2-FLY-FUN CLUB Fodele Beach an Water Park bei Fodele.

Oder ihr fahrt nach Rethymnon und Bali, wo ihr euch mit der Bimmelbahn durch die Stadt fahren lassen könnt. TUI Blogtipp: TUI Mitarbeiterin Sabrina verrät euch in ihrem Artikel ihre ganz persönlichen Wanderspots und empfiehlt kulinarische Köstlichkeiten der Insel Kreta. Unbedingt reinschauen! Hier geht es ► zum Artikel.

Wie ihr seht, die Möglichkeiten für euren Urlaub auf Kreta mit Kindern sind schier endlos. Habt ihr noch mehr Empfehlungen für den Familienurlaub in Griechenland oder habt sogar schon einen meiner Tipps ausprobiert? Dann lasst es mich gern wissen und berichtet mir von euren Erfahrungen :) Ich freue mich darauf!

  1. Samstag, 06. August 2016 um 16:01 Uhr Kreta-Splitter 06.08.2016: Raki, ein Rundflug, Yoga im Nordwesten und … » Kreta pur sagt: Antworten
    […] Ein paar Tipps für den Urlaub mit Kindern auf Kreta finden sich unter diesem Link im TUI-Blog. […]
  2. Samstag, 29. Juli 2017 um 08:16 Uhr Lottamio sagt: Antworten
    Guten Tag, die Wanderung nach Preveli wäre eine sehr schöne Route für mich, aber wie finde ich die Steinbrücke? Ich kenne mich auf Kreta nicht aus. Wir werden von Agia Galini aus losfahren. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!
    • Freitag, 04. August 2017 um 16:28 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Liebe/r Lottamio,vielen Dank für deinen Kommentar. Leider ist Marcel, der den Beitrag über die Wanderung verfasst hat, kein Autor mehr für den TUI Blog. Ich versuche ihn aber gern zu erreichen, um dir schnellstmöglich eine Antwort zu geben. Liebe Grüße, Miriam

Wir freuen uns über Kommentare! Antworten abbrechen

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.