TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Im Ring mit ROCKY – Ein Blick hinter die Kulissen des STAGE Musicals

25.11.2014

Bloggerin Jenny will es wissen: Im TUI Operettenhaus schaute sie bei ROCKY – das Musical hinter die Kulissen. Was sie dort sah und erlebte, teilt sie heute mit euch im TUI Blog.

Habt ihr euch auch immer schon gefragt, wie es wohl hinter den Kulissen eines Musicals zu geht? Ich hatte vor kurzem die einmalige Chance, in der schönsten deutschen Hansestadt einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des STAGE Musicals „ROCKY“ zu werfen – und statt mich ganz entspannt unterhalten zu lassen, hieß es direkt nach der Ankunft auch für mich „let’s get ready to rumble“! Im TUI Operettenhaus auf der Hamburger Reeperbahn durfte ich ein wenig Musicalluft schnuppern und mich außerdem mit Hauptdarsteller Drew Sarich im Boxring beweisen – der Schweiß floss in Strömen, und ein paar Stunden später kam auch ordentlich (Kunst-)Blut dazu!

TUI Operettenhaus Hamburg

Das TUI Operettenhaus in Hamburg: Hier läuft ROCKY – Das Musical

Das TUI Operettenhaus liegt inmitten des bunten Trubels der Reeperbahn in Hamburg mit seinem Dom – tagsüber ist es hier noch ruhig, doch am Abend erwacht die Straße und erstrahlt in vielen bunten Lichtern. Eine perfekte Location für den wohl spektakulärsten Boxkampf der Geschichte: Rocky Balboa gegen Apollo Reed! In Hamburg wird das Erfolgsmusical rund um den Underdog-Boxer Rocky bereits seit zwei Jahren aufgeführt und doch bin ich heute die erste Bloggerin, für die Stage Entertainment die Türen öffnet, um einen Blick hinter die Kulissen der Show zu werfen. Das Ganze ist so neu, dass im gesamten Operettenhaus Infozettel aushängen, dass ich heute mein Unwesen zwischen den Darstellern und der Crew treiben werde. Ich bin verdammt aufgeregt, denn ROCKY ist durch die Boxeinlagen ein sehr sportliches Musical und damit genau das Richtige für mich!

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Jenny hinter den Kulissen von „ROCKY“

Perücken Rocky Musical

So viele Perücken!

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Bloggerin Jenny verliebt sich gleich in den großen Kleiderschrank bei ROCKY

Sportlich geht es dann auch sofort zu, als ich den Hauptdarsteller Drew Sarich hinter den Kulissen treffe. Es sind gerade mal noch 90 Minuten bis Showbeginn und Drew macht sich nun warm – die TUI hat es sich nicht nehmen lassen, mich für das Workout direkt mit anzumelden, und so stehe ich also im Sportdress im Boxring, wo der muskulöse Drew gleich in die Vollen geht: Burpees, Jumping Jacks, Lunges und Crunches sind fällig, bevor wir uns ans Box-Warm-Up machen. Man merkt Drew an, dass er CrossFit-Fan ist, denn seine Übungen sind kurz, aber haben es in sich! Der Schweiß läuft mir bereits nach ein paar Minuten die Stirn hinunter, und doch – oder vielleicht gerade deswegen – macht es einen riesigen Spaß. Gerade als ich so richtig warm bin und mich in das Workout eingefunden habe, gibt es einen Break – denn jetzt wird es Zeit für Drew, sich für den Ring bereit zu machen. Sein tägliches Aufwärmen für die Show beinhaltet nämlich auch diverse Boxschläge und Uppercuts! Drew zeigt mir geduldig ein paar Schläge und Drehungen, in die ich mich erstaunlich gut hinein finde und ich hätte niemals gedacht, dass Boxen so viel Spaß machen kann!

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Workout im Boxring – Jenny kommt ins Schwitzen

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Burpees, Jumping Jacks, Lunges und Crunches – das Workout hat es in sich

Von Drews Trainingspartner und Schauspielkollegen Gino Emnes werde ich schließlich abgelöst, denn jetzt beginnt das richtige Sparring! Die beiden Jungs legen so richtig los und mir wird ganz anders beim Zuschauen – die beiden schlagen ja richtig zu!!! Oder Schauspielern sie nur extrem gut? Drew grinst auf meine Frage nur und sagt: „Jetzt halten wir uns ja noch zurück; aber später im Finale ist jeder Schlag von mir ein Treffer!“ Oookay. Etwas eingeschüchtert beobachte ich die Box-Choreografie, bei der natürlich jeder Schritt und jeder Schlag einstudiert sind – doch das verhindert nicht immer, dass einer der beiden die Showbühne mit einer kleinen Verletzung verlässt. „Aber wir sind gut befreundet und nehmen uns das nicht übel“, scherzt Drew. „Dafür bekommt beim nächsten Mal dann der andere etwas ab!“

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Die überzeugende Box-Choreografie lässt Jenny zittern

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Im Ring mit den ROCKY-Darstellern

Nach dem Sparring hat Drew noch 30 Minuten Zeit, bis ROCKY beginnt. Für ihn geht es nun in die Maske, wo er sich selbst mit farbigen Puder erstmal ein blaues Auge verpasst. Zeitgleich bekommt er seine Perücke und seine Tattoos werden überschminkt und gegen das Rocky-Tattoo ersetzt; und ganz nebenbei steht er mir auch noch für meine neugierigen Fragen zur Verfügung. Er ist die Ruhe selbst – ein echter Profi, den nach zwei Jahren als Rocky wohl nichts mehr aus der Ruhe bringt. Selbst für gemeinsame Fotos hat er noch ein paar Minuten, als es eigentlich schon Zeit für mich ist, zu gehen. Nur noch 10 Minuten bis zur Show – jetzt aber schnell!

Für mich geht es vorbei an der großen Maske und an dem riesigen Kostümfundus, der alle Outfits der Show enthält, hinunter in den Theatersaal. Ein Platz ganz nah an der Bühne ist meiner und ich lasse mich total aufgeregt hineinfallen. Und schon geht das Licht an und Drew steht da – irgendwie irrational, dass ich vor nicht mal einer Stunde noch mit ihm trainiert habe!

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Ein Blick in die Maske des ROCKY Musicals

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Fotowand hinter den Kulissen von ROCKY

TUI-Hoteltipp: 25hours Hotel Hamburg HafenCity

25hours Hotel Hamburg

Das Designhotel 25hours in Hamburg eignet sich perfekt für einen stilvollen Städtetrip in die Hansestadt. Das Hotel liegt zentral im Stadtviertel Hafencity. Abends Musical, tagsüber die City erkunden. So wird die Städtereise zum Erfolg. ►Hotelinformationen und Buchung hier. | Weitere tolle Hamburg Städtereisen findet ihr hier.

Das Musical ROCKY ist genial; eine verzaubernde Mischung aus Boxkampf, Drama und Lovestory! Ich kann mir nur annähernd vorstellen, wie anstrengend solch eine Show für die Darsteller ist, die teilweise nur 30 Sekunden haben, um ihre Outfits zu wechseln um dann schon wieder tanzend auf der Bühne zu stehen. Dass Drew zusätzlich zu seinen Musicaltagen noch ins Gym geht, ist absolut bewundernswert – ich weiß ja nicht, ob ich mich dazu am „freien“ Vormittag durchringen könnte, wenn ich wüsste, das ich abends solch eine Mördershow zu absolvieren habe. Aber vermutlich macht auch genau deshalb Drew den Job, und nicht ich!

Der Abend im TUI Operettenhaus vergeht wie im Fluge und leider kommt das spektakuläre Finale viel zu früh – und Drew hat wirklich nicht zu viel versprochen als er sagte, dass nun jeder Schlag sitzt! Gemeinsam mit allen anderen Zuschauern halte ich den Atem an und verfolge den kunstblutreichen Kampf von Rocky und Apollo, der von vorneherein eigentlich ziemlich aussiehtslos erscheint …

Wenn ihr wissen möchtet, ob das Musical genauso endet wie der Film, und was euch bei ROCKY in Hamburg so alles an kleinen und großen Überaschungen und Showeffekten erwartet, dann empfehle ich euch ganz dringend einen Besuch in der Hansestadt – natürlich mit einer Extradosis Rocky bei Stage! Tickets hierfür bekommt ihr in Kombination mit  verschiedenen Unterkünften ab sofort in allen TUI Reisebüros. Das Ganze eignet sich übrigens auch toll als Weihnachtsgeschenk; auch für Männer! Denn, so sagt Drew, hat der sympathische ROCKY-Darsteller selbst skeptischste männliche Zuschauer spätestens nach zehn Minuten mit seinem Boxkönnen überzeugt. Und von dem, was im Publikum los war, als der Finalkampf stieg, kann ich nur sagen: Hier haben die Männer noch viel lauter mitgegröhlt als die Mädels!

Hinter den Kulissen von ROCKY im Hamburger TUI Operettenhaus

Tickets gibt´s in allen TUI Reisebüros, sofort zum Mitnehmen inklusive Tickethüllen. Weitere Vorteile & Angebote unter www.tui-veranstaltungstickets.de

Das komplette Interview mit Hauptdarsteller Drew Sarich könnt ihr in Kürze auf meinem Blog BEING FIT IS FUN nachlesen!

  1. Donnerstag, 04. Dezember 2014 um 13:43 Uhr Bettina sagt: Antworten
    Schöner Beitrag!!! Rockys Gegner heißt allerdings Apollo Creed, nicht Reed...

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.