TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Ibiza: Ein verlängerter Sommer im Süden

29.12.2017

Die Sonneninsel Ibiza verzaubert Besucher mit türkisblauem Wasser, idyllischen Buchten und einer wildromantischen Landschaft. Kathi und Romeo vom Reiseblog Sommertage haben einige Tage im TUI Magic Life Cala Pada verbracht und sich Hals über Kopf in die Baleareninsel verliebt. In diesem Blogartikel verraten sie ihre Lieblingsplätze auf Ibiza.

Ibiza ist nichts außer Party? Von wegen! Auf unserem kleinen Roadtrip quer über die Baleareninsel haben wir ziemlich schnell erkannt, was Ibiza wirklich ausmacht: der Duft von Pinienwäldern, malerische Buchten und die tollsten Beachbars überhaupt. Und das Beste: Während die Temperaturen zu Hause schon weit unter 15 Grad liegen, verbringen wir auf Ibiza Mitte Oktober ein paar perfekte Spätsommertage.

Atemberaubend schön: Cala Pada bei Sonnenuntergang.

Atemberaubend schön: Cala Pada bei Sonnenuntergang.

Unser Hotel: TUI MAGIC LIFE Cala Pada

Übernachtet haben wir im malerisch gelegenen TUI MAGIC LIFE Cala Pada. Das Hotel befindet sich im Osten Ibizas nahe des Ortes Santa Eulalia del Río und ist perfekt für Familien mit Kindern geeignet.

Mehr Infos zum TUI MAGIC LIFE Cala Pada gibt es auf TUI.com

So stellen wir uns Entspannung vor: Himmelbetten im TUI Magic Life Cala Pada.

So stellen wir uns Entspannung vor: Himmelbetten im TUI Magic Life Cala Pada.

Die Hotelanlage

Das TUI MAGIC LIFE Cala Pada ist eine weitläufige, palmengesäumte Oase. Die 315 Zimmer sind auf mehrere Gebäude aufgeteilt, was wir super fanden. Das bedeutet zwar, dass man je nach Zimmerlage auch mal einige Minuten bis zum Pool oder zum Restaurant gehen muss, aber dafür verteilt sich alles total gut.

Die Poollandschaft ist sehr großzügig: Es gibt vier Pools und sogar zwei Wasserrutschen. Der Strand befindet sich außerhalb der Hotelanlage ein paar Gehminuten entfernt in einer kleinen Bucht, was wir aber nicht weiter schlimm fanden.

 Frühaufsteher werden mit einem Sonnenaufgang am Pool belohnt.

Frühaufsteher werden mit einem Sonnenaufgang am Pool belohnt.

Das TUI Magic Life Cala Pada aus der Vogelperspektive

Das TUI Magic Life Cala Pada aus der Vogelperspektive

Verpflegung

Frühstück, Mittag- und Abendessen werden im Hauptrestaurant („Magico“) als Buffet serviert. Die Größe des Buffets hat uns jeden Tag aufs Neue begeistert. Die Gerichte wechseln täglich, man erkennt aber natürlich mit der Zeit gewisse Muster. Wir können euch versprechen, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist: Es gibt frisch gebratenen Fisch und Fleisch, ein riesiges Salatbuffet, jede Menge Pasta- und Gemüsegerichte und noch viel mehr. Sehr positiv überrascht waren wir vom aufmerksamen Servicepersonal. Kaum war ein Teller leergegessen, wurde er auch schon abgeräumt.

Das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen.

Das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen.

Zusätzlich haben wir auch das Restaurant „The Flavour“ getestet. Im TUI MAGIC LIFE Cala Pada gibt es nämlich zwei Spezialitätenrestaurants, in denen ihr jeweils einmal in jeder Woche eures Aufenthalts zu Abend essen könnt. Das „The Flavour“ serviert kulinarische Highlights aus verschiedenen Küchen dieser Welt. Definitiv empfehlenswert und eine schöne Abwechslung zum Buffet.

Aktivitäten und Kinderbetreuung

Das ganz große Plus im TUI MAGIC LIFE Cala Pada ist das umfangreiche Sportangebot. Von Tauchen über Fußball (auf hauseigenem Fußballplatz!) Mountainbiken, Tennis und sogar Bogenschießen: Es gibt kaum eine Aktivität, die man hier nicht ausüben kann. Wir haben zum Beispiel eine tolle Yoga-Stunde genossen. Wenn ihr im Urlaub gerne sportlich seid, dann werdet ihr euch bestimmt wohlfühlen

Das Angebot im TUI MAGIC LIFE Cala Pada ist perfekt auf Familien zugeschnitten, daher wird auf Kinderbetreuung großen Wert gelegt. Uns ist aufgefallen, dass kleine Gäste hier wirklich mit viel Liebe und vollster Aufmerksamkeit betreut werden.

: Das TUI Magic Life Hotel beherbergt auch zwei Beachvolleyballplätze.

Das TUI Magic Life Hotel beherbergt auch zwei Beachvolleyballplätze.

Bei 1,7 Meter Wassertiefe ist ein Sprung vom Beckenrand für uns ein Muss.

Bei 1,7 Meter Wassertiefe ist ein Sprung vom Beckenrand für uns ein Muss.

TUI TIPP: Im TUI MAGIC LIFE Cala Pada gibt es ein riesiges Angebot für Kids: die Schwimmschule Sharky, die den Kleinen in den Sommerferien das Schwimmen beibringt, Fußballworkshops sowie Tennisstunden und vieles mehr. Außerdem wird das TUI MAGIC LFE Cala Pada ab Sommer 2018 ein MAGIC Highlight Club, das heißt für Familien mit Kindern gibt es noch mehr Leistungen, wie bspw. eine weitere Altersgruppe, um noch besser auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Altersklassen der Kids eingehen zu können. Was sonst noch neu ist, erfahrt ihr im Blogbeitrag ► Spiel, Spaß und gute Laune: Warum Familienurlaub mit Kids im TUI MAGIC LIFE Club immer eine gute Idee ist

Unsere Lieblingsplätze auf Ibiza

Wir haben uns direkt im TUI MAGIC LIFE Cala Pada ganz unkompliziert ein Auto geliehen und von dort aus die Insel erkundet. Ibiza ist angenehm überschaubar. In nur wenigen Tagen bekommt ihr schon einen guten Einblick.

1. Eivissa: malerische Inselhauptstadt

Ibiza-Stadt ist unbedingt einen Ausflug wert. Wir haben uns auf Anhieb in die pittoreske Altstadt mit ihren malerischen Gässchen verliebt. Ihr solltet unbedingt den Fußweg bergauf zur Kathedrale in Angriff nehmen. Von oben habt ihr nämlich einen grandiosen Ausblick auf die Stadt. Für eine kleine Stärkung gibt es jede Menge tolle Cafés, so zum Beispiel das sehr bekannte „Croissant Show“.

Der Aufstieg zur Kathedrale wird mit einem grandiosen Blick auf die Stadt belohnt.

Der Aufstieg zur Kathedrale wird mit einem grandiosen Blick auf die Stadt belohnt.

Die Hauptstadt Ibizas: in der Nebensaison angenehm ruhig.

Die Hauptstadt Ibizas: in der Nebensaison angenehm ruhig.

2. Es Vedrà: grandioser Weitblick

Nur wenige Kilometer vor der Küste Ibizas erhebt sich die vorgelagerte Felsinsel Es Vedrà aus dem Meer. Der Ausblick auf das gigantische Felsmassiv ist zu jeder Tageszeit einfach atemberaubend. Ihr könnt einen Ausflug in den Westen Ibizas auch perfekt mit einem Sprung ins kühle Nass verbinden: Von der Bucht namens Cala d’Hort genießt ihr ebenfalls den faszinierenden Blick auf die Felsinsel.

Ein Inselhighlight: Der Blick auf das Felsmassiv Es Vedrà.

Ein Inselhighlight: Der Blick auf das Felsmassiv Es Vedrà.

: Auch im Oktober könnt ihr in Ibiza noch im Meer baden.

Auch im Oktober könnt ihr in Ibiza noch im Meer baden.

3. Cala Comte & Sunset Ashram

Ibizas wohl berühmtester Spot für den perfekten Sonnenuntergang ist die malerische Cala Comte. Sehr empfehlen können wir euch auch einen Besuch des Sunset Ashram, der Beachbar Ibizas schlechthin, die direkt an der Cala Comte liegt. Mit einem Getränk in der Hand dabei zuzusehen, wie die glühend rote Sonne langsam hinter dem Horizont verschwindet, ist eine unserer liebsten Beschäftigungen. Spätestens jetzt werdet auch ihr euch in Ibiza verliebt haben, das versprechen wir euch!

Cala Comte: unser liebster Ort für einen Sundowner auf Ibiza.

Cala Comte: unser liebster Ort für einen Sundowner auf Ibiza.

Kitschig schön: der beeindruckende Sternenhimmel über der Cala Comte.

Kitschig schön: der beeindruckende Sternenhimmel über der Cala Comte.

Noch mehr Ibiza Inspiration

Von Ibiza nach Formentera: Tagesausflug ins Paradies

Feel free in Ibiza: So erlebst du die weiße Insel mit einem Roller

Ibiza erkunden: Inselrundfahrt und Jeep Safari

Die schönsten Strände, Cafés und Sehenswürdigkeiten Ibizas gibt es auf dem Blog von Sommertage


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.