TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Global Gourmet

Hier gibt es das beste Essen Lissabons: Unsere Lieblinge auf Lissabons Time Out Market

23.01.2017

Frische Muscheln, Tartar, Kabeljau mit Sahnesauce oder Reis mit Meeresfrüchten: Portugal hat viele kulinarische Traditionen und Besonderheiten. Diese in einer Reise alle zu probieren ist wohl unmöglich! Damit ihr euch in Lissabon nicht selbst auf die Suche nach all den Leckereien begeben müsst, findet ihr die besten Restaurants der Stadt und die beliebtesten Gerichte des Landes & aus aller Welt unter einem Dach: Auf dem Time Out Market.

Time Out Market

Seinen Anfang nahm diese Kollektion des besten Essens Lissabons im Mercado da Ribeira Velha, einem der traditionellen Wochenmärkte der Stadt. 2014 beschloss das Time Out Magazin diesem neues Leben einzuhauchen und gleichzeitig ihren liebsten Chefs eine angemessene Plattform zu bieten. Inzwischen finden sich in der Markthalle des Time Out Markets über 50 Stände, Restaurants und Shops. Darüber hinaus bietet die Academia unter der Leitung von Foodie Rodrigo Meneses die Möglichkeit, wechselnde portugiesische Gerichte selbst zuzubereiten und auszuprobieren.

Bei dem breiten Angebot von Pizza bis Meeresfrüchten fällt die Auswahl nicht leicht. Bevor ihr lange herumlauft und euch doch nicht entscheiden könnt, gibt es von uns eine kleine Entscheidungshilfe.

Unserer Lieblinge auf dem Time Out Market in Lissabon

Super zum Teilen in großer Runde: Petisqueiras in der Cozhina da Felicidade

In Spanien sind Tapas beliebt, um sie als Vorspeise oder in einer Runde zu teilen und zu genießen. In Portugal nennt man die kleinen Speisen Petisqueiras. Ihre Beliebtheit in Lissabon haben sie maßgeblich der Chefin Susana Felicidade zu verdanken, die sie in der Cozhina da Felicidade – der Küche des Glücks serviert. Darüber hinaus hat Susana Felicidade es sich zur Aufgabe gemacht, traditionelle, portugiesische Rezepte aufzugreifen und diese abzuwandeln. Einer ihrer persönlichen Lieblinge ist dabei Kabeljau in Sahnesauce – quasi ein portugiesisches Nationalgericht, dem sie mit frischen Kräutern und ausgewählten Gewürzen ihre eigene Note gibt.

Für den großen Hunger: Dinner im Pap’Acorda

Auf dem Time Out Market hat man nicht nur die Möglichkeit, schnell einige Häppchen oder ein Sandwich zu verspeisen, es gibt auch eigene Restaurants, die zu einem gemütlichen Lunch oder Dinner einladen. Eines davon ist Pap’Acorda, welches über 30 Jahre lang im Bairro Alto zuhause war, bevor es in den Time Out Market umzog. Beinahe genauso lange kocht hier auch Chef Manuela Brandao die Klassiker des Hauses. Dazu gehören beispielsweise die Acordas, traditionelle Brotsuppen oder Arroz de Cabidela, ein Huhn-Reisgericht. Zum Nachtisch darf die Mousse au Chocolat nicht fehlen, die bei Pap’Acorda in einer riesigen Schüssel gemacht wird – die ist sicher auch schnell leer!

Pap’Acorda (Copyright: ohhedwig)

Pap’Acorda auf dem Time Out Market (Copyright: ohhedwig)

Mousse au Chocolat (Copyright: ohhedwig)

Das Mousse au Chocolat solltet ihr euch nicht entgehen lassen! (Copyright: ohhedwig)

Noch was Süßes zum Nachtisch: Leckere Eiskreationen bei Santini

Wer nur auf der Suche nach einem süßen Bissen auf den Time Out Market kommt, der wird bei Santini fündig. Das ursprünglich italienische Eis wird in Lissabon und Umgebung schon beinahe ikonisch gesehen und durfte daher natürlich auf dem Time Out Market nicht fehlen. Seit den 1940ern erfreut sich das Eis des geborenen Italieners Attilio Santini in Portugal größter Beliebtheit und wird auch heute noch nach geheimem Rezept und ursprünglicher Tradition von Hand gemacht. Die Sorten reichen dabei von Klassikern wie Schokolade oder Himbeere zu ganz besonderen Kreationen wie Torrone, einem weißen Nougat, oder Passionsfrucht. Und die Zutaten? Kommen natürlich fast alle direkt aus Portugal!

Die leckersten Eiskreationen auf dem Time Out Market gibt es bei Santini (Copyright: ohhedwig)

Die leckersten Eiskreationen auf dem Time Out Market gibt es bei Santini (Copyright: ohhedwig)

Was für zwischendurch: Sandwich mal anders in der O Prego da Peixaria

Pregos sind die portugiesische Version klassischer Sandwiches. Traditionell werden diese mit Steak und süßem Brot aus Madeira zubereitet, auch Versionen mit Fisch sind sehr beliebt. Das erste Restaurant, das die Pregos in Lissabon verbreitete war O Prego da Peixaria und diese sind immer noch für die besten Pregos bekannt.

Prego da Peixaria Stand auf dem Time Out Market

Hier gibt es die besten Sandwiches: O Prego da Peixaria (Copyright: ohhedwig)

Der Besuch der Time Out Markets steht zwar auf eurer Bucketlist, im Moment verweilt ihr aber noch im kalten Deutschland? kein Problem. Die Pregos lassen sich auch zuhause zubereiten.

Zutaten:

  • Sirloin Steak
  • Süßes Madeira Brot (alternativ anderes Weißbrot)
  • Käse
  • Eisberg Salat
  • Zwiebel
  • Butter
  • Knoblauch
  • Petersilie
  • Olivenöl
  • Mehl
Sanwich im o Prego da Peixaria

Mit unserem Rezept lassen sich die Pregos auch ganz einfach selbst zubereiten! (Copyright: ohhedwig)

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden, im Mehl wenden und im Olivenöl frittieren und beiseite stellen.
  2. Die Butter mit einer Mischung aus Knoblauch, Petersilie und Olivenöl vermengen.
  3. Das Sirloin Steak mit Salz würzen und in einer Pfanne mit wenig Olivenöl anbraten, von einer Seite braten, dann wenden und zwei bis drei Scheiben Käse auf die bereits angebratene Seite legen.
  4. Parallel dazu das Brot erwärmen. Die Kräuterbutter auf eine Brotscheibe streichen, das Steak darauf legen und den Salat hinzugeben.
  5. Zum Abschluss die andere Brotscheibe, ebenfalls mit Butter bestrichen, auflegen.
  6. Guten Appetit!

Fotografencredits: OhHedwig

Videocredit: Onn Halpern
Global Gourmet Guide Portugal

Global Gourmet Guide: Alle Foodadressen Portugals auf einem Blick!

Gourmet Fans aufgepasst! Eure nächste Portugal Reise steht an und ihr wollt wissen wo ihr essens- und getränketechnisch am besten aufgehoben seid? Dann ladet euch unseren Global Gourmet Guide für Portugal herunter und erhaltet 23 Seiten Inspiration pur!

Global Gourmet Guide Portugal: Zum Download, ausdrucken und mitnehmen!

Pastéis de Nata – Die besten Adressen für Süßigkeiten und Pasteten in Lissabon

► 24 Stunden in Lissabon – Die besten Foodspots der portugiesischen Küche

So schmeckt Portugal – Wine Tasting in Porto

Rezepte von Taste Algarve für Piri Piri, Süßkartoffelsalat und Mandeltrüffel

 

  1. Freitag, 18. August 2017 um 07:09 Uhr Patrick sagt: Antworten
    Hallo, sein sehr toller Artikel. Die Gerichte sehen einfach umwerfend aus :-)Gruß Patrick (Werbelink wurde von der Redaktion entfernt.)

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.