TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Ganz viel AMORE für Italien: Vom Gardasee bis nach Verona

09.02.2016
TUI Bloggerin Sandra
Alle Beiträge anzeigen

Auch wenn Sandra das Wort Badeurlaub eher mit Meer in Verbindung bringt: Der Gardasee lockt sie und ihre Familie mit seiner einzigartigen Kulisse. Deshalb geht es von Österreich aus weiter an den größten See Italiens.

Blick auf Gardasee

Raus aus Österreich, vorbei an den Dolomiten, immer geradeaus, einmal noch um die Kurve und… Dieser Blick, dieser unglaublich umwerfende erste Blick auf den Gardasee macht einen zunächst sprachlos und beinahe schon gerührt. Das sieht schon wirklich fantastisch aus wie sich der See, eingerahmt von Bergen und sattem Grün, da vor einem auftut. Da stört dann auch die Blech-Karawane nicht, die sich mit uns eine halbe Ewigkeit einspurig um den See bis zu unserem Reiseziel nach Limone schleicht.

Gasse Limone sul Garda
Blumen Limone sul Garda
Boote Limone sul Garda
Hotel Limone sul Garda

TUI Hoteltipp Gardasee: Hotel Ilma

Hotel Ilma GardaseeNur etwa 300 Meter entfernt liegt der Gardasee in seiner vollen Schönheit vom Hotel Ilma in Limone sul Garda. Das besitzergeführte Hotel mit 89 Zimmern bietet neben der heimeligen Kulisse 2 Pools und ein Wellness Center. Reist mit dem eigenen Auto oder mit dem Flugzeug über den Flughafen Verona an. ► Mehr Infos zum HotelWeitere Hotels am Gardasee

Das ehemalige kleine Fischerörtchen Limone sul Garda hat sich zum Glück noch ganz viel Charme bewahrt und so bummelt es sich wunderbar auf und ab durch die verwinkelten Gassen mit vielen kleinen Geschäften oder auf der schönen Promenade.

Allerdings nicht ganz alleine, denn mehrmals täglich kommen hier zusätzlich die Fähren vom gegenüberliegenden Seeufer aus Malcesine an und dann wird es nicht nur laut, sondern auch ziemlich bunt. Und wer alle deutschen Dialekte erkennt, bekommt einen dicken köstlichen Eisbecher im klassischen Eiscafé an der Promenade mit schmiedeeisernen Stühlchen und geschniegelten Kellnern in Weste. ;)

Wer übrigens nicht wusste, dass Limone weniger etwas mit Zitronen hat, sondern sich vom lateinischen Wort Limes herleitet – dem seien trotzdem so ein bis fünf Gläschen des köstlichen Zitronenlikörs Limoncello, den man hier an jeder Ecke bekommt, gegönnt – zumindest ich spreche danach ganz passabel italienisch.

Weg zum Gardasee
Sonnenschirme Gardasee

Gardasee Kulisse

Um es vorweg zu nehmen: Badeurlaub am See ist für mich kein richtiger Badeurlaub. Ich brauche da irgendwie doch die endlose Weite des Meeres und den Geschmack von Salzwasser. Dafür ist die Kulisse einfach spektakulär und man kann stundenlang auf das glitzernde, türkisfarbene Wasser, umrahmt von hohen Bergen schauen.

Bei bedecktem Himmel und/oder in Sightseeing-Laune bietet sich ein Ausflug ins nur etwa eine Autostunde entfernte Verona an und das ist wirklich Romantik pur.

Kaum in der Innenstadt baut sich auch schon die Arena di Verona vor einem auf. Gönnt Euch ja einen Blick hinein. Bei uns fanden gerade die Aufbauarbeiten für „Aida“ statt und diese riesigen Dimensionen sind einfach imposant. Gratis gibt es dazu einen tollen Blick über die Dächer von Verona.

Arena di Verona
Arena di Verona

Lächeln musste ich da dann schon ein wenig, wenn man den sagenumwobenen Balkon von Romeo und Julia erreicht und sich den kleinen Vorplatz im Innenhof mit unzähligen Mit-Romantikern teilen muss. Aber wer etwas Glück braucht, stellt sich vielleicht auch gerne in die Schlange, um die Brust der hier stehenden Julia-Statue zu berühren – soll ja manchmal helfen. ;)

Verona Balkon Romeo und Julia

Verona Brunnen
Verona Italien

Hier haben die Geschäfte übrigens auch am Sonntag geöffnet, was den Besuch mit zwei Halbwüchsigen mit niedriger Kultur-Schmerzgrenze wesentlich erträglicher gemacht hat. Aber auch ohne große Pläne könnt Ihr Euch prima von Gasse zu Gasse und Platz zu Platz treiben lassen. Nächstes Mal mit mehr Zeit: Verona, i’ll be back!

  1. Mittwoch, 05. Oktober 2016 um 11:23 Uhr Julia sagt: Antworten
    Super schöner Post! Es gibt echt nichts schöneres als einen Gardasee Urlaub. Ich versuche auch jedes jahr dort hin zu reisen. Nächstes Jahr klappt es bestimmt wieder.Liebe Grüße Julia
    • Montag, 10. Oktober 2016 um 16:06 Uhr Sandra sagt: Antworten
      Liebe Julia, vielen Dank für Deine lieben Worte. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es im nächsten Jahr für Dich klappt. Viele Grüße, Sandra

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.