TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Florida – Mein Abenteuer von Orlando nach Miami

24.05.2017

Susann vom Reiseblog Ichbinreisen bereiste vor kurzem das erste Mal die USA. Obwohl die Vereinigten Staaten nie wirklich auf ihrer Bucket List standen, hat sie das Reiseziel schnell ins Herz geschlossen. Warum dies so ist, könnt ihr in ihrem Bericht – von Orlando nach Miami – nachlesen. Tolle Reisetipps inklusive!

Ich war noch nie in den USA, deshalb war die Aufregung vor Reisebeginn ganz besonders groß. Voller Vorfreude flog ein Kleid nach dem nächsten in meinen Koffer – Sonne ich komme! Auch nicht daheim blieb natürlich mein gültiger Reisepass, eine Kreditkarte und meine ESTA Einreisegenehmigung, die sich ein jeder vor seinem Amerikaurlaub einholen muss.

Begonnen hat unsere Reise am Flughafen Frankfurt. 10 Stunden flogen wir der Sonne entgegen bzw. die ganze Zeit mit ihr, denn es wurde einfach nicht dunkel. Obwohl es laut deutscher Zeit bereits nachts war, kitzelten die Sonnenstrahlen uns bei der Ankunft durch die kleinen Flugzeugfenster. Wir waren in der Zeit gereist und nun 6 Stunden hinter deutscher Zeit.

Mit einem traumhaften Sonnenuntergang wurden wir in Orlando begrüßt. Mein erstes Mal in Amerika – was für ein großartiges Gefühl.

Die Flagge der Vereinigten Staaten habe ich auf der Starlite Majesty in Clearwater aufgenommen

Die Flagge der Vereinigten Staaten habe ich auf der Starlite Majesty in Clearwater aufgenommen

Endlich wieder Kind sein – ein Tag in den Freizeitparks von Orlando

Nach einem entspannten Frühstück im Cabana Bay Beach Resort startete unser Tag in den „Universal Studios“. Hier warteten die Minions, die Simpsons, Harry Potter und viele weitere Attraktionen darauf von uns entdeckt zu werden. In den Universal Studios findet ihr viele richtig gute 3D-Fahrten und ein paar Achterbahnen wie „Die Mumie“, die absolut zu empfehlen sind! Für den kleinen Snack zwischendurch gönnt euch einen Hot Dog bei den Simpsons! :)

Der Hogwarts Express bringt euch dann in den nächsten Park „Universal’s Islands of Adventure“. Hier erwarten euch die größeren Achterbahnen wie „Hulk“ oder die unglaublich lustigen Wasserbahnen, die wirklich kein Shirt trocken lassen :D

Mein Tipp: Ihr möchtet nicht anstehen? Investiert in einen Express Pass, der kostet $ 84 für beide Parks und führt euch direkt an allen Schlangen vorbei. Absolut empfehlenswert!

Glücklich und zufrieden ging unser Tag bei einem Abendessen in den Disney Studios zu Ende. Übrigens: Wer es ruhiger mag, für den sind die Disney Studios perfekt. Hier gibt es auch ein paar 3D- Fahrten, die eher für Kinder ausgerichtet sind.

 

Clearwater Beach– puderweiche & schneeweiße Sandstrände

Ein kleines Stückchen Paradies in Florida. Für alle Strandliebhaber und Sonnenanbeter ist Clearwater perfekt. Auf unserer ganzen Florida Reise gab es hier mit Abstand die schönsten Strände. Egal ob die Strandabschnitte vor dem Hilton Clearwater Beach Resort, dem Sheraton Sand Key Resort oder unserem kleinen Ausflug in den Fort de Soto Park – hier findet jeder ein paar wohlverdiente Stunden Auszeit am Wasser.

Mein Tipp: Wer Clearwater gerne aus einer anderen Perspektive sehen möchte, dem empfehle ich eine Tour mit der Starlite Majesty. Hier könnt ihr Clearwater vom Wasser aus genießen. Lasst es euch auf dem Deck gut gehen und bei Bedarf mit einem leckeren Mittag- oder Abendessen verwöhnen.

Ich am kilometerlangem Sandstrand im Fort de Soto Park, Clearwater

Ich am kilometerlangem Sandstrand im Fort de Soto Park, Clearwater Beach

Sonnenuntergang vom Feinsten am Fort Myers Beach

Das Outrigger Beach Resort lud uns zu einem tollen Abendessen mit einer kleinen Beachparty ein. Einer meiner absoluten Highlights, denn hier verabschiedete sich die Sonne mit einem spektakulärem Sonnenuntergang. Nachdem wir gut gegessen haben, genossen wir unsere Zeit in Florida am Strand von Fort Myers, erfreuten uns an toll beleuchteten Häusern und lauschten abenteuerlichen Reisegeschichten der lieben Carmen, einer TUI Mitarbeiterin, die uns regelmäßig mit tollen Insidern versorgte. Ein großartiger Abend mit tollen Menschen und vielen schönen Erinnerungen!

Cape Coral – so habe ich mir Florida vorgestellt

Weiter ging es nach Cape Coral. Hier fielen mir die vielen unglaublich süßen Häuser mit ihren tollen Gärten auf. Genau so habe ich mir Florida vorgestellt! Überall waren Palmen und alles sah wunderschön aus. Mein persönliches Highlight in Cape Coral war das The Westin Cape Coral Resort Marina Village. Ein tolles Hotel mit nettem Personal und schönen Suiten. Das Hotel liegt direkt an einem kleinen Hafen, der bei Sonnenuntergang zu einem entspannten Spaziergang einlädt.

Mein Tipp: Das Hotel liegt etwas abgelegen, ein Mietwagen ist daher empfehlenswert

TUI Blogtipp: Carina hat ebenfalls Cape Coral besucht. Von hier aus besuchte sie die charmante Insel Sanibel Island – ein Ort ohne Massentourismus, dafür aber mit viel Natur und einer tollen Tierwelt. ► Zum Artikel

Mit dem Airboat durch die Everglades

Auf die Plätze, fertig, los! Mit dem Auto ging es jetzt für alle von Cape Coral über Fort Myers nach Miami. Mein Highlight auf dem Weg war unser Stop in den Everglades.

Da liegen überall Alligatoren!

Wer hier an eine lahmarschige Bootstour denkt, liegt so was von falsch. Kopfhörer auf und ab gehts! Die Haare flogen und das Boot raste nur so über das Wasser. Enge Kurven und Drehungen ließen alle Insassen kurz aufschreien. Damit hatte wohl keiner gerechnet. Das Boot ging wirklich ab – was für ein Spaß! :)

Mein Tipp: Das Airboat ist trotz Kopfhörer wahnsinnig laut. Wer das nicht so gut verkraftet, sollte sich weit vorne hinsetzen. Außerdem ist Mückenspray in jeder Jahreszeit unabdingbar.

TUI Blogtipp: Auch Carina war mit dem Airboat in den Everglades unterwegs. Ihren Erfahrungsbericht gibt es ► hier.

The One and Only – MIAMI

Laut hörten wir Will Smith’s „Welcome to Miami“ als sich die Miami Skyline vor uns auftat. Wir waren so aufgeregt und freuten uns auf die letzten Tage in Florida. Was für eine Stadt – wir wurden absolut nicht enttäuscht.

Meine Miami Empfehlungen: Unsere Speedboat Tour durch Miami war mein Nummer 1 Erlebnis in Florida. Die Atmosphäre war einmalig. Wir rasten über das Wasser auf die Skyline zu und hörten dabei laut Musik. Ein unvergessliches Gefühl. Außerdem ist das Reinschnuppern ins Nachtleben ein absolutes Muss, auch hier herrscht eine wahnsinnige Atmosphäre, die jeder mal erlebt haben sollte.

Jedoch habe ich auch sehr positives Feedback zu der Miami Fahrrad & Segway Tour von den anderen Teilnehmern gehört. Hier kann sich also jeder einfach das aussuchen, was am besten zu ihm passt.

Strand, Miami South Beach

Strand, Miami South Beach

Ausblick über Miami vom Fontainebleau Miami Beach

Ausblick über Miami vom Fontainebleau Miami Beach

Wen jetzt noch nicht die Reiselust gepackt hat, sollte sich auf meinem Reiseblog umsehen. Hier verrate ich ► 10 gute Gründe, warum eure nächste Reise nach Florida gehen sollte.

Zusammenfassung
Florida – Mein Abenteuer von Orlando nach Miami
Artikel Name
Florida – Mein Abenteuer von Orlando nach Miami
Beschreibung
Susann vom Reiseblog Ichbinreisen bereiste vor kurzem das erste Mal die USA. Obwohl die Vereinigten Staaten nie wirklich auf ihrer Bucket List standen, hat sie das Reiseziel schnell ins Herz geschlossen. Warum dies so ist, könnt ihr in ihrem Bericht - von Orlando nach Miami - nachlesen. Tolle Reisetipps inklusive!
Author

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.