TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Flitterwochen unter Mangroven – Ehepaar Leinauer-Polzin ganz privat

05.04.2014
Alexandra Polzin
Alle Beiträge anzeigen

Alexandra Polzin, TV-Moderatorin aus München hat sich getraut: Nach dem Ja-Wort geht es für das frischgebackene Ehepaar Leinauer-Polzin in die Flitterwochen auf die sonnigen Seychellen. Dass das immerwarme Inselparadies mehr zu bieten hat als weiße Sandstrände und Palmenwedel, zeigt euch Alexandra ganz privat exklusiv im TUI Blog.

Wenn Zwei eine Reise tun und dann noch in die Flitterwochen, muss das Ziel wirklich ein ganz Besonderes sein! Aber laut Ehemann und Sportler Gerhard Leinauer: „Bitte nicht ganz zu einsam und bitte nicht nur Strand. Wir müssen doch auch ein bissl aktiv sein und nicht nur faul herumrumliegen!“

Das nimmt man sich als Ehefrau natürlich zu Herzen und bucht nicht nur Sonne, Strand und Meer, sondern ein Hotel, das gleichzeitig ALLES bietet, mitten in der Natur im Mangroven-Urwald, umgeben von türkisem Wasser, blauem Himmel und schneeweißem Sandstrand.

Unsere Flitterwochen auf den Seychellen

Urlaub im Paradies: Unsere Flitterwochen auf den Seychellen

Wir haben München nun auch wirklich im absolut tiefstem Grau und mit Schneeregen verlassen – also genau die richtige Zeit, um der Liebe wegen einen Sprung in den
Indischen Ozean mit Blick auf Afrika zu wagen. Traute Zweisamkeit, Romantik und endlich als Ehepaar Leinauer-Polzin plus das gewünschte Quäntchen „Action“ – ein Traum wurde wahr!

Flitterwochen auf den Seychellen: Das Hotel

Angekommen im Hotel Constance Ephélia überraschte man uns mit einer Honeymoon-Suite.

Die Honeymoon-Suite ist zum verlieben schön.

Die Honeymoon-Suite ist zum Verlieben schön.

Flitterwochen auf den Seychellen: Die Drinks

Und einer Flasche Schampus

Das schöne Zimmer mit eigenem Pool wird mit einem Sekt gefeiert

Das schöne Zimmer mit eigenem Pool wird mit einem Sekt gefeiert

Die wurde natürlich gleich geköpft auf unsere Ehe, und auf den tollen Urlaub und auf die 30 Grad, auf Shorts, FlipFlops und und und.

Das war übrigens nicht das einzige Mal, dass wir angestoßen haben – klar…

Weiter geht es in die Hotel Lobby… Mit Cocktail beginnen wir unseren ersten Honeymoon-Abend.

Weiter geht es in die Hotel Lobby… Mit Cocktail beginnen wir unseren ersten Honeymoon-Abend.

Flitterwochen auf den Seychellen: Das Essen

Ehemann „Schatzi“ war natürlich gaaaanz erpicht darauf, erst einmal die Restaurants zu testen, wie man beim Frühstück sehen kann:

Als erstes wurde das Frühstück getestet.

Als erstes wurde das Frühstück getestet.

Ich glaube ja, mehr konnte er einfach nicht tragen, sonst hätte er das ganze Büffet abgeräumt, so lecker war das.

Flitterwochen auf den Seychellen: Der Strand

Unser erster (gem)einsamer Strandspaziergang  war wirklich einsam. Erst dachten wir, wir seien die einzigen im Resort, bis wir herausfanden, dass es den South- und den North-Beach gibt.

Während die anderen Urlauber an der North-Beach den Tag verbringen, genießen wir die Einsamkeit auf der anderen Seite.

Während die anderen Urlauber an der North-Beach den Tag verbringen, genießen wir die Einsamkeit auf der anderen Seite.

TUI Reisetipp

Constance Ephélia Seychelles
An zwei atemberaubenden Stränden im Inselparadies der Seychellen gelegen, ertreckt sich das Constance Ephélia Seychelles über eine Fläche von 120 Hektar.

Abseits des Massentourismus ist das Resort der perfekte Ruhepool für verliebte Honeymooner. Mehr Informationen zum Hotel hier. Weitere Angebote für deine Flitterwochen findest du hier.

Und am South-Beach (der Einsame)  war gerade richtig Ebbe, also waren alle am North-Beach (dort ist es tiefer). Das muss man ja erstmal herausfinden. Also aalten wir uns, wie zwei (dicke) Robben im seichten Wasser und ließen uns vom Badewannen-Meer (27 Grad) umspülen.

Herrlich! So kann man leben! Wir fühlten uns wie Robinson Crusoe – gestrandet, ausgesetzt auf einer Insel und  im Paradies gelandet – hier wollten wir bleiben!

  1. Samstag, 05. April 2014 um 16:25 Uhr Sunny Saskia sagt: Antworten
    Leinis schön das ihr uns dran teilhaben lasst *dicken knuddler*

Wir freuen uns über Kommentare! Antworten abbrechen

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.