TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Ex-Bachelor taucht ab: Unterwegs mit Christian Tews

05.04.2017
TUI Bloggerin Lydia
Alle Beiträge anzeigen

Was macht ein ehemaliger Bachelor im Steigenberger Coraya Beach in Marsa Alam, Ägypten? Ganz klar: Arbeiten und Erholen. TUI Bloggerin Lydia hat Christian Tews einen Tag lang begleitet und zeigt euch, was ihm im Urlaub wichtig ist.

Christian Tews ist eigentlich beruflich im Steigenberger Coraya Beach in Marsa Alam. Zusammen mit seinem Fotografen shootet er Fotos für seine Firma in traumhafter Location. Die freie Zeit dazwischen nutzte er für ein bisschen Erholung in dem schönen 5*-Sterne-Resort.

Perfektes Timing: Ich konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen, Christian auch zur (mittlerweile beendeten) aktuellen Bachelorstaffel zu befragen. ► Hier geht’s zum Interview!

Christian Tews beim Fotoshooting

Christian Tews beim Fotoshooting

Perfekt für eine entspannte Auszeit

Das Steigenberger Coraya Beach ist das ideale Hotel, wenn ihr euch mal richtig ausspannen wollt. Die Wege schlängeln sich idyllisch durch die grün-bewachsenen und gepflegten Gebäude – ideal zum Spazieren. Das Herzstück des Hotels sind die drei Pools. Sie laden genauso zum Liegen, Lesen, Sonnen, Plantschen und Schwimmen ein, wie die vielen Badestellen am Strand rund um die wunderschöne Coraya Bay. Und obwohl die Hotelanlage recht weitläufig ist, seid ihr durch die tolle Lage stets nach wenigen Minuten am Strand.

Die Mitarbeiter sind alle sehr gastfreundlich, dass liegt sicher auch an der Kultur des Landes.

Bachelor Christian Tews auf Hotelrundgang

Bei der Ankunft geht’s erstmal auf einen Rundgang

Der schicke Wellnessbereich bietet mit seinem Kosmetik- und Beautycenter zahlreiche wohltuende Massagen und Behandlungen an. Spätestens jetzt schaltet ihr vom Arbeits- in den Urlaubsmodus um.

Mein Tipp: Ein besonderer Service ist das Kopfkissen à la carte. Hier könnt ihr euch aus einer breiten Auswahl euer bevorzugtes Kopfkissen raussuchen.

Christian Tews in Ägypten: Sonnenuntergang

Wunderschöner Sonnenuntergang an der Hotelküste

Im sonnigen Urlaubsflair schalte ich recht schnell vom Arbeits- in den Urlaubsmodus. Andersherum ist es schwieriger.

Sport, Spaß und Spiel

Wer nicht nur sonnenbaden möchte, der kann sich bei dem großen Aktivprogramm im Hotel austoben. Das gut ausgestattete Fitnessstudio, die Tischtennisplatte, der Tennis-, Squash- und Basketballcourt sowie zahlreiche Kurse von Aerobic, über Yoga und Beachvolley-/Fußball- direkt am Strand, bis hin zum allseits beliebten Boccia – es gibt unendliche Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen.

Am besten hat mir die lange Joggingstrecke gefallen, die sich rund um die Bucht direkt am Strand entlang schlängelt. Auch Sportskanone Christian konnte dieser schönen Strecke nicht widerstehen und hat sich schon vor dem Frühstück die Laufschuhe geschnürt.

Bachelor Christian Tews spielt Tennis

Sportfan Christian auf dem Tennisplatz des Hotels

Animation ist keineswegs nur für Kinder, auch viele Erwachsene nehmen sie hier gern in Anspruch.

Auch eine Tauchschule und einen Aquapark gibt es in der Bucht. Schnorchelequipment kann direkt im Hotel ausgeliehen werden.

Wer es etwas weniger anstrengender mag, aber auf Unterhaltung nicht verzichten möchte, dem kann ich das große Animationsprogramm empfehlen. Sechs Tage pro Woche gibt es Angebote zum Mitmachen, wie zum Beispiel den Kochkurs, einen Arabischkurs oder das Handtuch-Origami. Abends könnt ihr die Shows genießen oder euch beim Clubtanz versuchen.

Impressionen aus dem Hotel

Impressionen aus dem Hotel

Die Kinder müssen Spaß haben, das ist der Schlüssel für einen tollen Urlaub.

Von Tiramisu bis Baba Ghanoush

Fragt man Leute über ihren vergangenen Urlaub aus, kommt das Thema ganz schnell aufs Essen. Auch bei mir bleibt gute (und insbesondere schlechte) Kulinarik im Gedächtnis. Auch im Steigenberger Coraya Beach spielt das Essen eine wichtige Rolle. In fünf Bars/Cafés und zwei Restaurants könnt ihr euch durchs Buffet, á la carte sowie einer breiten Auswahl an Getränken und Desserts schlemmen. Dabei gibt es regionale Spezialitäten ebenso wie beliebte Klassiker. Noch mehr über die tolle Küche ► erfahrt ihr in meinem Bericht über den Kochkurs im Hotel inkl. regionaler Rezepte.

Die Zeit für Urlaub muss man sich nehmen. Das ist Lebensqualität.

Das Steigenberger Coraya Beach

Die Poollandschaft

Kurzinterview: Christian im Urlaub

  1. Urlaub ist für mich nicht… nur faul am Strand rumliegen. Ich möchte ich auf jeden Fall etwas von Land und Leuten mitbekommen.
  2. Meine größte Stärke im Urlaub ist…, dass ich verdammt gerne und alles esse.
  3. Meine größte Schwäche im Urlaub ist…, dass ich verdammt gerne und alles esse.
  4. Wenn ich im Urlaub erkannt werde und jemand auf mich zukommt…, dann renne ich so schnell ich kann… Spaß! Ich freue mich, wenn ich jemandem eine Freude machen kann.
  5. Fragen nach Privatem beantworte ich… je nach Laune detailliert oder auch mal sehr oberflächlich ;-).
  6. Meine Urlaubserlebnisse halte ich fest, in dem… ich mein Handy immer griffbereit habe und gerne tolle Erlebnisse per Video oder Bild festhalte.
  7. Im Urlaub halte ich Kontakt mit… ausschließlich der engsten Familie.
  8. Mein Gewicht im Urlaub… interessiert mich nicht.
  9. Wenn meine Kinder, etwa durch Krach, Blicke anderer auf sich ziehen, dann… hoffe ich auf Verständnis.
  10. Ein Urlaub, der mal richtig in die Hose ging…, ist eine Erfahrung, durch die man einen tollen Urlaub noch mehr schätzt.
  11. Strand oder Berge, Ski oder Surfbrett, Anzug oder Jogginghose, Auto oder Fahrrad, Pauschalurlaub oder Individualtrip? Lieber Strand aber auch mal Skifahren in den Bergen. Wenn es die Zeit zulässt, gerne auch mal das Fahrrad. Und wenn alle Beteiligten abenteuerlustig sind, steht auch einem Individualtrip nichts im Wege.

Jetzt habt ihr einen guten Eindruck bekommen, wie ein ehemaliger Bachelor seine Zeit im Hotel verbringt. Auch mir hat das Steigenberger Coraya Beach super gefallen, was ihr sicher an dem Text auch schon gemerkt habt. Habt ihr noch weitere Fragen zum Hotel oder habt ihr es vielleicht schon selbst einmal besucht? Dann freue ich mich auf eure Kommentare!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.