TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Genuss

Entspannungsurlaub auf Bali – Eat, pray, wi-fi!

06.08.2014

Mit einem Urlaub auf Bali hat sich Bloggerin Mia ihren Traum vom Tanz zwischen den Reisfeldern, von mystischen Tempelzeremonien, würzige Grüchen und exotische Speisen erfüllt! Das Land für Entdecker begeisterte sie auf eine so vielfältige Weise, dass sie kaum weiß, wovon sie zuerst schwärmen soll!

Balinesischer Sonnenuntergang

Abend für Abend versinkt am Jimbaran Beach die Sonne im Ozean!

Design, Tradition und Entspannung reichen sich die Hand

Die ersten Tage im Land der Götter und Geister verbreachten wir im Resort & Spa InterContinental Bali. Wir schwammen durch die balinesischen Bäder, wir gönnten uns ein Spa Treatment zu würzig-entspannenden Gerüchen und bestaunten den farbenprächtigen Sonnenuntergang am  Jimbaran Beach und ließen die Gedanken in den sonnendurchfluteten Winkeln der großen Gartenanlage schweifen.

Pool Maya Interconti Bali

Pool oder Meer? Das war im InterConti Bali die tägliche Frage. Aber Wi-Fi gibt’s hier überall!

Ausreichend Platz für entspannte Stunden am Pool

Kampf um die Pool-Liegen? Fehlanzeige – Auf Bali geht es an den balinesischen Bädern ganz entspannt zu!

Hauptpool des Maya Ubud auf Bali

Das Resort & Spa Maya Ubud – dort verschwindet der Infinity Pool irgendwo in der Wildnis!

Eingebettet zwischen Reisefeldern auf der einen und dem wilden Fluss namens Petanu auf der anderen Seite fanden wir unsere zweite Unterkunft, das TUI Nature Hotel „Maya Ubud“. Die Anlage ist vollkommen und ein Spaziergang durch das Grün zwischen den Pool Villas ein echtes Festival für die Sinne.

Diese Farben, die Gerüche und diese Magie, die in Bali irgendwie in der Luft zu liegen scheint: Ein Traum, ich schmachte dahin während ich diese Zeilen tippe.

Vom Resort aus fährt tagsüber zu jeder vollen Stunde ein Shuttle in die künstlerische Kleinstadt Ubud. Und weil wir vom Entdecken nicht genug bekommen konnten, sind wir zu Fuß zurück zum Resort geschlendert – kaum zu glauben, dass dieser wilde, grüne Teil Ubuds nur wenige Kilometer von der pulsierenden, bunten Kleinstadt entfernt ist!

Reisfeld auf Bali

Die Reisefelder um Ubud – Kultur und Naturschönheit!

Der Traum vom Wellenreiten

Wir fuhren durch kleine einheimische Dörfer, sahen hässliche Hühner und wunderschöne Kühe. Und irgendwann ließ uns unser Fahrer aus dem Toyota (wie eigentlich jedes zweite Auto hier) springen und wir liefen ein kleines Wegchen entlang. Hindurch zwischen Wäscheleinen und einer Baustelle. Und dann lag sie vor uns, die kleine Bucht namens “Balangan”. Die Wellen tobten und auf ihnen die Surfer. Auch Thies hat sein Glück versucht.

Wer das Surfen ausprobieren möchte ist hier auf jeden Fall richtig. Wer sich einfach mal durchpeitschen lassen möchte auch ;)

Mystisches, traditionelles und exotisches Bali

Ich würde sofort wieder meinen Koffer packen und die indonesische Insel weiter entdecken.

Bali ist das bunte Zuhause der guten Geister, hier trifft Natur auf Architektur, Exotik auf Mystik und ich könnte noch tagelang zusehen wie die Einheimischen in die Fischrestaurants am Strand strömen oder wie die Sonne hinter den grünen Reisfeldern versinkt.

Abendunterhaltung Maya Ubud Bali

Darf ich Sie zum Tanze bitten?

Na, Lust auf Bali bekommen? Viele tolle Angebote für euren Urlaub auf Bali findet ihr auf TUI.com

  1. Dienstag, 30. Mai 2017 um 14:56 Uhr Maria Lankes sagt: Antworten
    Ich war dieses Jahr das erste Mal auf Bali und habe mich sofort in die Insel verliebt. Die Herzlichkeit der Menschen, die wundervollen Strände und die schönen Landschaften haben mich sehr berührt. Wir hegen sogar den Gedanken, dass wir dort einen Langzeiturlaub machen möchten. Auf jeden Fall werde ich wieder kommen.

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.