TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Eine Woche an der Westküste Floridas: Puderzuckerstrände & Wassersport in St. Pete/Clearwater

20.04.2018

Clearwater ist für seine traumhaften Sandstrände und fabelhaften Sonnenuntergänge bekannt, St. Pete für seine kulturellen Hotspots, wie das Dali Museum. Wir haben den Instagrammer Marc Bächtold losgeschickt, um euch die schönsten Seiten der beiden Städte an der Westküste Floridas zu zeigen.

TUI HOTELTIPP IN CLEARWATER: SHERATON SAND KEY RESORT

Sheraton Sand Key Resort
Das beliebte 4-Sterne Sheraton Sand Key Resort in Tampa liegt direkt am feinsandigen, breiten Clearwater Beach. Bucht auf jeden Fall ein Zimmer mit Meerblick, damit ihr traumhafte Aussichten und Sonnenuntergänge genießen könnt!

Mehr Infos zum Hotel

Bereits 2011 habe ich für mehrere Monate im Süden von Florida, um genau zu sein in Ft. Lauderdale, gelebt. Das Venedig der USA war als direkter Nachbar von Miami gezeichnet von vielen Wasserstraßen, teuren Immobilien, Yachten und Autos, schönen Stränden und regem Partyleben. Was dort an der Ostküste aber nicht möglich war: Gemütliche Spaziergänge mit Sonnenuntergängen am Horizont, denn die Sonne geht dort über dem Landesinneren unter. Als ich damals bei einem Ausflug die Everglades durchquert habe, sind wir in Naples an der Westküste gelandet. Im Gegensatz zu Miami und Ft. Lauderdale hat sich hier das Durchschnittsalter schlagartig vervielfacht und es gab deutlich weniger zu sehen und zu tun. Bis vor kurzem war das also noch mein einziger Eindruck von der Westküste in Florida.

Clearwater: Die schönsten Strände der USA

Bei meiner letzten Reise im März diesen Jahres bin ich also wieder in Tampa gelandet. Die Stadt kannte ich bisher nur durch den Freizeitpark „Bush Gardens“, habe sie aber auch dieses Mal nicht weiter erkundet, sondern bin direkt die Schnellstraße nach Clearwater Beach gefahren, wo ich am Abend im Sheraton Sand Key Resort eingecheckt habe. Vor dem Hotel befindet sich neben einem weitläufigen Sandstrand auch ein Park und einer der Haupt-Schifffahrtswege. Die Qualität der Strände hier ist so gut, dass diese bereits als „Best in the US“ gewählt wurden. An einigen Stellen fühlte sich der Sand tatsächlich an wie Mehl und darin zu laufen ist schon eine Wohltat an sich!

Clearwater Beach

Clearwater Beach

Clearwater Beach am Morgen

Clearwater Beach am Morgen

Boardwalk Clearwater Beach

Boardwalk Clearwater Beach

Die kulturellen Highlights von St. Pete: Ein Besuch des Dali Museums und ein Rundflug im Doppeldecker

Dali Museum

Dali Museum

Während es in Clearwater vor allem die Straßen entlang der Strandabschnitte waren, haben mich in St. Pete Downtown die kulturellen Angebote überzeugt. Neben dem berühmten Dali Museum und SEHR vielen beindruckenden Wandmalereien rund um den Stadtkern, habe ich Töpfer, Maler und sogar Glasbläser bei ihrer Arbeit besuchen können. Sogar eine Tour mit anschließender Verkostung durch eine der bekanntesten Brauereinen habe ich bekommen. Das alles war nebenbei erwähnt nicht kostenpflichtig.

Ein absolutes Highlight, das ich mir in St. Pete nicht entgehen lassen wollte, war ein Rundflug in einem Doppeldecker! Hier könnt ihr aus verschiedenen Flugrouten wählen. Meine Wahl viel auf die Downtown+Coast Line Tour.

Flug über Fort Desoto State Park südlich von Clearwater Beach

Flug über Fort Desoto State Park südlich von Clearwater Beach

Kitesurfen & Jetski fahren: Wassersport in St. Pete

Während meines Aufenthalts gab es einige windige Tage, was vor allem von der Kitesurf Community sehr begrüßt wurde. Im nördlich gelegenen „Sunset Beach Park“ nahe Duneden sind Sportler aus allen Teilen der Region angereist um entlang der Halbinsel und um den gegenüberliegenden State Park mit ihren Kites zu surfen.

Kitesurfen am Abend

Kitesurfen am Abend

Nahe dem bekanntesten Hotel „The Don Cesar“ habe ich mich anschließend mit einem Local getroffen, um gemeinsam die Kanäle von St. Pete mit dem Jetski zu erkunden. Das Wasser war so flach das wir alles aus den Motoren herausholen konnten. Was für ein Gefühl entlang der Villen und Palmen zu düsen und den freundlichen Grüßen und Zurufen der Anwohner mit Handgrüßen zu begegnen!

Jetski fahren um St. Pete

Jetski fahren um St. Pete

Als wir gerade die Jetskis aufgeräumt hatten, sind entlang der Straße auf einmal Delfine im Wasser aufgetaucht. Sofort haben wir die Paddleboards zu Wasser gelassen und wurden auch so gleich von den Tieren spielend begrüßt, was für ein Erlebnis!

Ein Lieblingsspot für Locals direkt am Strand ist auch der „Redington Long Pier“. Der uralte Pier ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt für Fischer sondern hat sich für mich auch als sehr fotogenes Fotomotiv bei Sonnenuntergang erwiesen.

Redington Beach

Redington Beach

Die Sonnenuntergänge hier sind wirklich einzigartig. Auf den Piers erlebt man mit Pelikanen, Fischern und wenn man Glück hat auch mit Delfinen ein rundum perfektes Sonnenuntergangsszenario – und das logischerweise entlang der gesamten Küste, sodass man dieses auch allein oder gemütlich zu zweit genießen kann, irgendwo abseits der Badestrände.

Warten auf den Sonnenuntergang - Pier 60

Warten auf den Sonnenuntergang – Pier 60

Und noch ein paar persönliche Tipps für St. Pete

Falls ihr eine Shoppingtour einlegen wollt, seid ihr außerdem bei „John’s Pass“ gut aufgehoben. Mit all den bunten Häuschen und den Restaurants mit Blick aufs Wasser fühlt man sich schon ein wenig wie in Key West. Bei einem der vielen Eiscreme Sorten könnt ihr euch in der Sonne zurücklehnen und den Delfinen im Wasser zuschauen.

John's Pass

John’s Pass

Habt ihr euch schon einmal gefragt wo die Naturschwämme herkommen, die ab und an im Haushalt zum Putzen verwendet werden? Die Chance ist hoch, dass diese auch aus Tarpon Springs kommen. Hier habe ich mich auf Tauchgang mit den „Sponge Divern“ begeben. Natürlich dienen die Touren mit Touristen eher dem informativen Zweck, unterscheiden sich in der Vorgehensweise aber kaum von den echten Tauchgängen und sind somit wirklich interessant!

Am letzten Tag habe ich mich dann auch noch dazu entschieden den Sonnenaufgang einzufangen. Hier muss man etwas höher hinaus, da die Sonne auf der anderen Seite von Florida aufgeht. Vom Pooldeck auf dem Hotel konnte ich ihn aber einwandfrei sehen!

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang in St. Pete

Ich hoffe, mein kurzer Einblick in die Region St. Pete / Clearwater hat euch gefallen und ich wünsche euch damit einen schönen Urlaub an der Westküste von Florida!

Passende Hotels für deinen Urlaub in St. Pete/Clearwater findest du hier auf TUI.com

Zusammenfassung
Eine Woche an der Westküste Floridas: Puderzuckerstrände & Wassersport in Clearwater/St. Pete
Artikel Name
Eine Woche an der Westküste Floridas: Puderzuckerstrände & Wassersport in Clearwater/St. Pete
Beschreibung
Clearwater ist für seine traumhaften Sandstrände und fabelhaften Sonnenuntergänge bekannt, St. Pete für seine kulturellen Hotspots, wie das Dali Museum. Wir haben den Instagrammer Marc Bächtold losgeschickt, um euch die schönsten Seiten der beiden Städte an der Westküste Floridas zu zeigen.
Autor

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.