TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Ein verlängertes Wochenende auf Sylt: Eine Insel, die alles bietet

07.08.2017

TUI Praktikant Sebastian hat es das letzte Wochenende auf die schöne Nordseeinsel Sylt verschlagen. Was ihr unbedingt auf Sylt unternehmen solltet, hat er euch hier zusammengefasst.

„SYLT WAR SCHON IMMER MEINE INSEL“ (TUI BLOGTIPP)

Der Hoteldirektor des Dorfhotel Sylt, Gabor Hnizdo, verrät uns im Interview, warum es ihn nach Sylt gezogen hat und wie sein Arbeitsalltag im Dorfhotel Sylt aussieht.

Zum Interview

Ein verlängertes Wochenende mit der Familie auf Sylt stand an. Es würde mein erster Besuch der Nordseeinsel werden, die auch als „Deutschlands exklusive Lifestyle-Insel“ bekannt ist. Besondere Pläne hatte ich dabei keine, ich wollte Sylt vielmehr auf mich wirken lassen und spontan, je nach Wetterlage, entscheiden, wie ich die Tage verbringe.

Bequem reiste ich mit dem Zug an. In Rantum, dem südlichen Teil der Insel, befindet sich unsere Unterkunft, das DORFHOTEL Sylt, welches nur fünf Gehminuten vom Strand entfernt liegt. Das DORFHOTEL eignet sich bestens für Familien mit Kindern. Die einzelnen Ferienwohnungen sind sehr geräumig und die Schlafzimmer verteilen sich auf zwei Stockwerke. Außerdem gibt es einen großen Wellness Bereich mit Pool, Kinderpool, Sauna und Fitnessraum. Es werden auch Massagen und Kosmetikbehandlungen angeboten. Ich habe das gute Wetter ausgenutzt und mich zum Strand begeben. Und der überraschte mich wirklich: Weißer Sandstrand und für Nordsee Verhältnisse große Wellen. Deswegen blieb ich auch nicht lange auf meinem Handtuch liegen und lief direkt ins Wasser.

Meine Empfehlungen für euren nächsten Sylt Urlaub

Sylt ist definitiv eine Insel, auf der sich besonders aktive Urlauber und Gourmets wohlfühlen sowie Menschen, die einen gewissen Lifestyle schätzen.

Für Aktive: Fahrradtour ohne Gegenwind und Wandern

Bei Wanderlust solltet ihr euch eine kleine Wanderung zur Nordspitze Sylts nicht entgehen lassen. Danach ist das „Pfannkuchenhaus“ beziehungsweise Voigts Alte Backstube in List genau der richtige Ort für eine Stärkung. Im Gegensatz zu vielen anderen Cafés auf Sylt ist dieses weniger „Schickimicki“, dafür aber gemütlich und bodenständig. Die Auswahl an Pfannkuchen reicht hier von süßen Pfannkuchen mit Vanillequark und Blaubeeren bis zu herzhaft mit Rindercarpaccio, Pesto, Rucola und Parmesan. Mein Tipp: Pfannkuchen mit Speck, Äpfeln und Zimt-Zucker.

Feinster Sandstrand an der Nordspitze von Sylt

Feinster Sandstrand an der Nordspitze von Sylt

Bis zu diesem Wochenende war ich nur kleine Nordseeinseln gewöhnt, wie zum Beispiel Langeoog oder Borkum. Dort gibt es keine Autos und alles Wichtige ist in 10 Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen. Um sich auf Sylt fortbewegen zu können, braucht ihr eigentlich fast immer ein Auto (38 Kilometer sind es von der Nordspitze zur Südspitze). Viel mehr 21. Century und auch umweltschonender sind aber E-Bikes. Damit ist es kein Problem 50 Kilometer am Tag zurückzulegen und mehr Spaß als Autofahren macht es definitiv auch. Auf sich, durch die Dünen schlängelnden, Fahrradwegen lässt es sich super entspannen. Hier zeigt sich auch der Vorteil einer großen Insel: Ihr begegnet kaum anderen Menschen und manche Strandabschnitte sind komplett verlassen.

Mit dem E-Bike lässt es sich auf bequeme Weise die tolle Landschaft der Insel erkunden

Mit dem E-Bike lässt es sich auf bequeme Weise die tolle Landschaft der Insel erkunden

Für Gourmets und Freunde des gehobenen Lifestyles: Die Restaurants Strandoase und Sansibar

Damit die verbrannten Kalorien auch direkt wieder zugeführt werden, empfehle ich ein Abendessen in der Strandoase. Hier wird norddeutsche Küche im gehobenen Stil serviert. Entweder wird im großen Wintergarten mitten in den Dünen diniert oder draußen in den Strandkörben (unbedingt vorher reservieren!) mit Blick auf das Meer bei Sonnenuntergang.

Wer nach etwas mehr Lifestyle dürstet und sich von hochpreisigen Getränke und Speisen nicht abschrecken lässt, der ist in der Sansibar bestens aufgehoben. Bei der Ankunft auf dem Parkplatz wird das Klientel schon deutlich sichtbar und ich entdecke, neben den für Sylt normalen Automarken Mercedes, BMW und Porsche, einen Ferrari, Bentley und Maserati. Zwischen Beluga Kaviar und Champagner könnt ihr hier auch schon mal den einen oder anderen Promi treffen.

Strand bei der Strandoase

Abendessen mit Ausblick!

Was für ein Sonnenuntergang! Im Restaurant Strandoase genießt ihr den besten Blick auf die untergehende Sonne

Was für ein Sonnenuntergang! Im Restaurant Strandoase genießt ihr den besten Blick auf die untergehende Sonne

Bei Schlechtwetter: Shopping in Westerland und Besuch des interaktiven Museums Naturgewalten in List

Wettervorhersagen für die Nordsee solltet ihr lieber ganz schnell vergessen. Es gilt die Devise: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Auch bei meinem Besuch auf Sylt hat sich das Wetter alle fünf Minuten umentschieden. Da aber viele Wege zum Einkaufen oder Essen gehen sowieso mit dem Auto zurücklegt werden, ist die Gefahr nass und durchgefroren anzukommen gering.

Doch auch wenn es mal den ganzen Tag regnet, empfehle ich einen Besuch des Erlebniszentrum Naturgewalten in List, einem interaktiven Museum mit großem Spielplatz. Oder aber ihr legt einen Shopping Tag in Westerland ein. Die Fußgängerzone lockt mit zahlreichen Geschäften mit regionalem und internationalem Angebot. Hier kann der friesische Tee direkt zusammen mit der neusten Superdry Kollektion erworben werden.

Mein Fazit nach 3 Tagen Sylt: Nordseeluft entspannt!

Sylt bietet für jeden Geldbeutel einen super Urlaub an der See, auch wenn der Fokus deutlich auf mittel bis (sehr) hochpreisige Unterkünfte und Restaurants liegt. Mir hat mein Kurzurlaub jedenfalls gefallen und richtig gut getan. Die drei Tage waren sehr erholsam und eindrucksvoll. Es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich der Insel Sylt einen Besuch abstatte ;)


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.