TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

5 Must-Haves für eine spritzige Mietwagenrundreise

01.04.2015
TUI Blogger Simon
Alle Beiträge anzeigen

Ihr wollt euer Urlaubsland auf eigene Faust erkunden? TUI Blogger Simon geht’s genauso. Darum schätzt er die Vorteile, die ein Mietwagen am Urlaubsort bietet. Und damit die Fahrt unvergesslich wird, hat er für euch einige Tipps für eure nächste Mietwagenrundreise zusammengestellt.

Stopp! Nicht zu voreilig – checkt vorab, ob Ihr auch an die 5 Must-Haves für eine coole Mietwagenrundreise gedacht habt. Sicherlich ist vor allem die Spontanität reizvoll, aber eine kurze Vorbereitung lohnt sich immer.

Blick aus dem Mietwagen

Ab in den Mietwagen und los geht’s

1. Erstelle eine groovige Playlist für deine Rundreise mit dem Mietwagen

Speziell im Ausland hat es ja irgendwie ein besonderes Flair, den regionalen Charts zu lauschen. Aber hey, für den besten Groove und die ultimative Urlaubsstimmung sorgt nur die ausgewählte Playlist mit euren Lieblingstracks. Mein Tipp: Schaut bei der Buchung in die Mietbedingungen, ob der Mietwagen ein Radio mit CD-Player oder sogar Bluetooth hat. Dementsprechend könnt ihr schon zuhause eure Playlist auf dem richtigen Medium speichern und während eurer Mietwagenrundreise die neuesten Hits hören.

Lieblingsmusik im Mietwagen

Genießt eure Lieblingsklänge

2. Performancestarke Kamera für großartige Momentaufnahmen

Pack die Badehose ein …. klar, die für alle Fälle auch. Aber seid auf jeden Fall mit einer guten Kamera ausgestattet. Mit dem Mietwagen erreicht ihr auf eurer Rundreise Orte abseits der langweiligen Postkartenmotive. Prüft deshalb rechtzeitig, ob die Speicherkapazität und die Akkuleistung ausreichen. Denn wer weiß, wie viele unbeschreibliche Momente festgehalten werden müssen und welche einzigartigen Fotomotive auf euch warten während eurer Mietwagenrundreise. Das eine oder andere lustige Selfie für die Daheimgebliebenen darf natürlich nicht vergessen werden…

romantischer Sonnenuntergang

Tolles Fotomotiv: romantischer Sonnenuntergang

 3. Mobile Landkarten für die beste Orientierung weltweit

Wie habt Ihr euch bisher an einem unbekannten Ort orientiert? Mit der halb zerfetzten Straßenkarte und höflichem Gestotter in fremder Sprache. Da gibt’s eine bessere Lösung: Nutzt doch einfach eine mobile Landkarten-App auf eurem Smartphone oder Tablet: Wichtig dabei: Die App muss offline funktionieren, sonst entstehen teure Roaming Gebühren.

Bei TUI Cars gibt’s die App „CityMaps 2 Go“ mit jeder Buchung kostenlos zum Download! Sie ermöglicht auch, die Route bereits vorab zuhause zu planen und spannende Locations im Urlaubsgebiet als Favorit abzuspeichern. Welche aufregenden Orte gibt es zu entdecken und wo finde ich die angesagten Bars? Antworten auf diese Fragen gibt euch die mobile Landkarten-App. Holt euch einen Vorgeschmack vom interaktiven Wegweiser: www.tuicars.com

Mobile Landkarten App

Entdeckt die Vorteile von mobilen Landkarten

4. Klein aber fein. Das KFZ-Ladekabel nicht vergessen

Ganz, ganz wichtig. Denn wenn eurer Smartphone oder die Kamera den Geist aufgibt, dann könnt Ihr Tipp 1 bis 3 vergessen. Denkt deshalb an ein Ladegerät für euren Mietwagen, um eure Lieblingsklänge in Endlosschleife zu hören und den interaktiven Wegweiser mit ausreichend Saft zu versorgen.

5 Must-Haves für eine coole Mietwagenrundreise

Must-Haves für eine coole Mietwagenrundreise

5. Seid für einen Notfall ausgerüstet

Für den Fall der Fälle solltet Ihr euch auf einen möglichen Unfall oder eine Panne vorbereiten. Prüft deswegen unbedingt vor der Mietwagenübernahme, ob ein Unfallbericht – idealerweise in mehrfacher Ausführung – vorhanden ist. Notiert euch zusätzlich die Kontaktdaten und Rufnummern der Mietwagenstation oder prüft, ob diese schon vorliegen. Den Vermieter solltet ihr im Falle eines Unfalls sofort benachrichtigen. Darüber hinaus muss die Polizei vor Ort informiert werden. Dann kommt eure Kamera noch einmal ins Spiel: Sichert euch ab und fotografiert den jeweiligen Schaden, um im Nachhinein den Zustands eures Mietwagens belegen zu können.

Ihr habt vermutlich genauso eure ganz persönlichen Must-Haves für eine grandiose Mietwagenrundreise, habe ich recht? Kombiniert mit diesen Tipps werden die nächsten Touren unschlagbar gut :-).

Und wenn ihr jetzt noch mehr Lust habt, die Welt zu entdecken, dann könnt ihr euren nächsten Mietwagen ganz einfach auf www.tuicars.com oder in eurem Reisebüro buchen.

P.S. Nennt ihr mir eure Must-Haves für spannende Mietwagenrundreisen?

  1. Mittwoch, 08. April 2015 um 20:27 Uhr ama sagt: Antworten
    super danke für die tipps. ich benutze immer die offline funktion von google maps als karte im ausland. funktioniert aber nur für kleinere kartenausschnittecheerrs ama
  2. Donnerstag, 09. April 2015 um 14:06 Uhr TUI Blogger Simon sagt: Antworten
    Hi ama, da hast du recht. Für einen ersten Überblick ist das eine gute Alternative. Mit den mobilen Landkarten kannst du darüber hinaus den Kartenausschnitt beliebig anpassen und gezielt nach interessanten Orten in der Nähe suchen :).

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.