TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Global Gourmet

24 Stunden in Lissabon: Die besten Foodspots der portugiesischen Küche

12.12.2016

In Lissabon locken gemütliche Cafés und Restaurants an jeder Ecke. Foodbloggerin und Local Sanda von littleupsidedowncake.com zeigt uns ihre liebsten Foodspots in Lissabon: Für Frühstück, Mittag, Abend und zwischendurch.

24 Stunden in Lissabon. Auch wenn das nicht genug Zeit ist, um die portugiesische Hauptstadt mit ihrer langen Geschichte und ihren ganz verschiedenen Facetten voll zu erleben. Ein Tag reicht doch völlig aus, um sich einen ersten Einblick, ein Gefühl, für die portugiesische Kultur und ihren Lebensstil zu verschaffen. Wie das geht? Anhand der portugiesischen Küche!

Denn diese bildet ab, was auch im Rest der Stadt gerade passiert. Lissabon schwebt zwischen Tradition und Moderne. In die klassisch gekachelten Häuser wird durch die vielen kreativen Boutiquen und hippen Coffeeshops neues Leben eingehaucht. An jeder Ecke finden sich traditionelle Märkte, aber auch Geschäfte, die die regionalen Produkte neu interpretieren.

Foodbloggerin Sanda von littleupsidedowncake.com lebt bereits seit über 15 Jahren in Lissabon. Mit ihr begeben wir uns einen Tag auf Streifzug zu den liebsten Foodspots ihrer Stadt.

9 Uhr: Süß in den Tag starten mit Pastéis de Nata

Zum Frühstück in Portugal gibt es natürlich die leckeren Pastéis de Nata – Blätterteigpasteten mit einer Zucker-Eigelb-Mischung – und dazu eine Tasse Kaffee. Zuckersüß und absolut köstlich sättigen diese für den weiteren Verlauf des Tages. Dank ihrer Beliebtheit ist es in Lissabon nicht schwer gute Pasteis de Nata zu finden. Die Originale werden weiterhin bei Pastéis de Belém verkauft. Aber auch junge Shops, wie Manteigaria, die besonders durch ihre ausgewählten Zutaten punkten, erfreuen sich großer Beliebtheit. ► Die besten Adressen für Pastéis den Nata und andere Süßigkeiten findet ihr hier.

Kaffee und Puddingtörtchen

So lassen sich die leckeren Pastel de Belém am besten genießen! (Fotocredit: Herz und Blut)

11.30 Uhr: Ein kleiner Snack für zwischendurch im Fischgeschäft Peixaria Centenaria

TUI Hoteltipp: H10 Duque De Loule

H10 Duque De Loule

Erst 2015 eröffnet, überzeugt das 4-Sterne-Boutique-Hotel durch seinen Mix aus modern und traditionell portugiesisch sowie seiner zentralen Lage, direkt an der Avenida da Liberdade. Nicht verpassen dürft ihr die Rooftop-Bar mit bester Aussicht auf Lissabon!

Mehr Infos zum Hotel
► Alle Hotels auf Ibiza

Bei einem Spaziergang durch die alten Gassen des Bairro Alto sticht die kleine Peixaria Centenaria vielleicht nicht sofort ins Auge, doch ein näherer Blick lohnt sich. Das Fischgeschäft der drei jungen Gründer Joana, Rui und Filipe hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Fischgeschäfte zurück in die Straßen Lissabons zu bringen.

„Guten und frischen Fisch findet man sonst eigentlich nur auf dem Markt“, erklärt Joana. Aus Erfahrung weiß sie jedoch, dass die morgendlichen Öffnungszeiten meist nicht mit dem Berufsleben zu vereinbaren sind. Die Peixaria ist daher bis 20:30 Uhr geöffnet. Außerdem bietet die Peixaria einen Lieferservice an, damit es wirklich keine Ausrede mehr gibt, auf Fisch zu verzichten. Das Team, welches eigentlich aus dem Design Umfeld kommt, geht noch einen Schritt weiter: Das Wissen, welches Rui von seiner Familie von Fischern – die auch den Fisch liefern –  vermittelt bekommt, teilt er offen mit allen, die gar keine Idee vom Fischkauf haben.

Über all unseren Fischen hängen Erklärungen zu den Sorten, der Zubereitung und dem Geschmack. Außerdem bieten wir hier Masterclasses an, bei denen man sich selbst an der Fischvorbereitung versuchen kann.
(Joana)

Peixaria Centenaria

Peixaria Centenaria (Fotocredit: Herz und Blut)

13 Uhr: Mittagessen im ausgezeichneten Café Lisboa

Hungrig geworden? Dann geht es jetzt zum Mittagessen ins Café Lisboa. Dieses ist eines der sieben Restaurants von Chef José Avillez. Mit zwei Michelin Sternen ausgezeichnet, gehört Avillez zu den beliebtesten Köchen Lissabons und Portugals. Seine Restaurants reichen vom eleganten Belcanto über die entspannte Cantinho do Avillez bis hin zum vielseitigen Bairro do Avillez. Jedes seiner Restaurants folgt einem eigenen Konzept. Für das Café Lisboa hat sich Avillez etwas ganz Besonderes überlegt. Von 12 Uhr bis Mitternacht geöffnet, fungiert das Café als ein Ort des Zusammenkommens – egal ob für ein mehrgängiges Dinner oder nur einen Snack. Damit hat er es sich zum Ziel gemacht den Largo de Sao Carlo und das Nationaltheater, indem sich das Café befindet, wiederzubeleben. Und seine Idee funktioniert. Die Terrasse des Cafés ist gut gefüllt und wirkt trotzdem wie eine kleine Oase, in der es sich – umgeben von Lissabons Geschichte und seinem lebendigen Treiben –  genießen lässt.

Café Lisboa Eingang

Willkommen im Café Lisboa (Fotocredit: ohhedwig)

16 Uhr: Eis, Eis Baby zum Nachmittagstief in der Gelateria Nannarella

Der Nachmittag eignet sich wunderbar für etwas Sightseeing, sei es ein ausgedehnter Spaziergang, vorbei an Lissabons ikonischsten Plätzen bis hin zum Castelo, der Festung der Stadt, oder auch ein Museumsbesuch. Irgendwann schlägt allerdings meistens das Nachmittagstief zu und das ist die ideale Gelegenheit für ein Eis. Ein perfekter Ort dafür ist die Gelateria Nannarella, welche je nach Saison unterschiedliche Sorten anbietet.

„Sie sind alle köstlich!“. Und das zeigt auch die lange Schlange, die sich hin und wieder vor dem fröhlich gelben Haus, ganz nahe dem kleinen Park an der Praca das Flores, bildet. (Sanda)

18.30 Uhr: Tapas und Wein in der BA Wine Bar

Es wird Zeit fürs Abendessen und dazu gehört in Portugal auch ein Wein. Aber welcher ist der richtige und welche Sorten gibt es überhaupt? Eine tolle Gelegenheit, das als Weinkenner aber auch als Laie herauszufinden, ist ein Besuch in der BA Wine Bar, ebenfalls im Bairro Alto gelegen. Ein Abend hier gleicht einer Reise durch Portugal, denn mit jedem Gang werden Tapas – insbesondere Käse, Schinken, Oliven und Brot –  sowie verschiedene Weine aus einer anderen Region vorgestellt. Das Personal ist dabei unheimlich fachkundig und bemüht, mit den verschiedensten Methoden, den perfekten Wein für jeden Gast zu finden. Bei einer Auswahl von über 200 verschiedenen Weinflaschen in den Regalen der Bar ist das keine leichte Aufgabe. Doch sie glückt und macht einen Abend in der BA Wine Bar zu einer unvergesslichen Erfahrung. Tipp: Reserviert rechtzeitig einen Tisch, damit ihr nicht umsonst herkommt!

22 Uhr: Den Abend bei Fado Musik in der Casa de Linhares ausklingen lassen

Der Tag in Lissabon ist beinahe vorbei, doch ein Erlebnis steht noch aus. Denn bei einem Besuch in Portugals Hauptstadt dürft ihr eins nicht verpassen: Fado. Die melancholische Musik gehört zum Nationalgut Portugals und wenn es abends dunkel wird, füllen sich die Fado Bars. Die Konzepte sind unterschiedlich: Mal singen die Kellner, mal professionelle Fado Sänger und Sängerinnen, ab und zu dürfen sogar die Gäste zum Mikro greifen. Die Qualität ist dabei natürlich sehr unterschiedlich. Guten Fado erkennt ihr an der leichten Gänsehaut, der sanften Traurigkeit und gleichzeitig dem Glücksgefühl, in dieser wunderschönen Stadt zu sein. Auch wenn nur für wenige Stunden.

Ihr kennt weitere gute Lokale in Lissabon? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Fotografencredits: Herz und Blut, Oh Hedwig
Videocredit: Onn Halpern

Global Gourmet Guide Portugal

Global Gourmet Guide: Alle Foodadressen Portugals auf einem Blick!

Gourmet Fans aufgepasst! Eure nächste Portugal Reise steht an und ihr wollt wissen wo ihr essens- und getränketechnisch am besten aufgehoben seid? Dann ladet euch unseren Global Gourmet Guide für Portugal herunter und erhaltet 23 Seiten Inspiration pur!

Global Gourmet Guide Portugal: Zum Download, ausdrucken und mitnehmen!

Pastéis de Nata – Die besten Adressen für Süßigkeiten und Pasteten in Lissabon

► 24 Stunden in Lissabon – Die besten Foodspots der portugiesischen Küche

So schmeckt Portugal – Wine Tasting in Porto

Rezepte von Taste Algarve für Piri Piri, Süßkartoffelsalat und Mandeltrüffel

 


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.