TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Genuss

Yoga für Kinder: Entspannung für die Kleinsten im PURAVIDA Resort

27.04.2015
TUI Bloggerin Nicole
Alle Beiträge anzeigen

Früh übt sich, wer mal ein richtiger Yogi werden will! Krähe, Katze, Kobra und Hund sind auch für Nicole mehr als Tierbezeichnungen – sie kennt die tiefe Entspannungswirkung der Yoga-Asanas. Wie schön, dass Kinder im PURAVIDA Urlaub nun beim Kinderyoga spielerisch in diese wunderbare Welt eintauchen können.

Entspannung beim Kinderyoga gibt es in den PURAVIDA Resorts einmal pro Woche.

Auf geht´s! Mit viel Einfühlungsvermögen bringen bestens ausgebildete Yogalehrer Kinder in den Kontakt mit entspannenden Yoga Asanas. Kinderyoga gibt es in den PURAVIDA Resorts einmal pro Woche.

Für Yoga-Einsteiger: Kleiner Überblick über die gängigsten Yoga-Stile

Yoga im Urlaub

Hatha Yoga: „Hatha“ steht für Kraft und Ausdauer. Dieser eher sportliche Yogastil wird in westlichen Ländern sehr häufig angeboten und ist für Einsteiger geeignet.

Bikram Yoga: Sehr schweißtreibend und herausfordernd geht es beim Yoga in Räumen mit ca. 40 Grad Raumtemperatur und hoher Luftfeuchtigkeit zu.

Kundalini Yoga: Wer es gerne etwas meditativer mag, der findet hier Entspannung beim Singen von Mantras und intensiven Atemübungen.

Ashtanga Yoga: Ein sehr sportlicher, dynamischer und fordernder Yogastil – eher geeignet für Yogaerfahrene.

Rücken gerade, Schultern runter, Katzenbuckel…und immer schön tief ein- und ausatmen. Beim Yoga kommt die Seele zur Ruhe, der Wechsel von Anspannung und Entspannung versetzen den Körper in einen wohligen Ruhezustand, gleichzeitig werden Kraft und Flexibilität trainiert.

Zu meiner sportlichen Anfangszeit im Alter von circa fünf war von Yoga für Kinder weit und breit noch keine Spur – da mussten die Schwimmhallen für den Ausgleich und Abbau vom Schulstress herhalten. Heute haben Eltern die Möglichkeit, ihren Nachwuchs schon frühzeitig mit Yoga in Kontakt zu bringen: Atemübungen, klassische Asanas, die Kraft, Beweglichkeit, Konzentration und Gleichgewicht trainieren sowie Entspannungsübungen zu Beginn und am Ende einer Yogastunde wappnen die Kleinsten so frühzeitig, um dem Leistungsdruck und Alltagsstress mit mehr Gelassenheit zu begegnen.

Kinderyoga im Urlaub – der perfekte Start in ein ausgeglichenes Leben

Wenn ihr glaubt, beim Yoga liegt man nur auf der Matte und starrt apathisch in die Luft, dann  täuscht ihr euch gewaltig! Probiert es unbedingt aus, denn je nachdem, welche der vielen verschiedenen Yogastile ihr ausprobiert, werdet ihr schnell merken, dass das Praktizieren der Yoga Asanas auch schweißtreibend sein und einen an die Grenzen von Kraft und Beweglichkeit bringen kann.

Blöd, wenn man erst mit Ende dreißig zur Erkenntnis gelangt, dass die viele Lauferei durch Felder und Wälder und die regelmäßigen Trainingseinheiten mit Gewichten in Kombination mit unterdurchschnittlicher Begeisterung für Dehnübungen einem die Muskeln ganz schön verkürzt haben. So wird mir zumindest in jeder Yoga-Stunde mindestens einmal bei irgendeiner Übung knallhart vor Augen geführt, wo der Hammer hängt…oder in diesem speziellen Fall treffender formuliert: dass die Füße weiter weg sind, als ich immer dachte – besonders wenn ich mit ausgestreckten Beinen dasitze und mich „ganz entspannt und mit geradem Rücken“ in die Vorbeuge begeben soll. Kinder sind so wunderbar beweglich und mit Kinderyoga erhalten sie sich von Anfang an ihre Flexibilität – was für ein schöner Nebeneffekt der Yogastunden für Kinder!

Gleichgewicht und Konzentration sind gefragt, wenn es darum geht, den „Baum“ aufzubauen – ein beliebtes Asana im Yoga zur Verbesserung der Körperhaltung und zur Beruhigung.

TUI Hoteltipp: PURAVIDA Resort Blau Porto Petro

PURAVIDA Resort Blau Porto Petro

Das PURAVIDA Resort Blau Porto Petro liegt idyllisch an zwei Sandbuchten im Südosten von Mallorca. Für Entspannung und Erholung sorgen eine relaxte Atmosphäre, viele Angebote zum Abbau von Stress (z. B. Yoga, Ayurveda Massagen) und die PURAVIDA Resort Erlebnisgastronomie.

Mehr Informationen und Buchung

Neben kindgerechtem Yoga gibt es noch viele weitere erprobte Kurse, mit denen die Kleinsten schon früh den Spaß an Fitness finden. Ausprobieren lässt sich dies zum Beispiel sehr professionell im Urlaub in einem der PURAVIDA Resorts: Dort bringt das speziell für Kinder und Jugendliche konzipierte Kursprogramm LES MILLS BORN TO MOVE™ jede Menge sportlichen Spaß in altersgerechten Gruppen. Ob kreative, spielerische Bewegung für Kleinkinder oder HipHop, Kampfkunst und forderndes Konditionstraining mit hohem Spaßfaktor – hier kann der Weg in ein aktives Leben beginnen!

Entspannung für Körper und Seele – Urlaub mit besonderem Wohlfühlfaktor

Ich finde, jede Art von Urlaub hat seine Zeit und Berechtigung – nach einer aufregenden Fernreise mit Rucksack und der ein oder anderen unerwarteten Hürde freue ich mich auch immer wieder auf diese Art von Urlaub, wo ich den Kopf einfach ausschalten kann und die Dinge von ganz alleine laufen. Das Sport- bzw. Fitnessprogramm spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle – abwechslungsreich und professionell muss es sein. Lasst euch einfach mal drauf ein, entdeckt neue Formen von Bewegung, nutzt tolle Eventwochen, um zum Beispiel mit dem Yoga im Urlaub zu starten. Neben den PURAVIDA Resorts findet ihr tolle Fitness- und Entspannungsprogramme für Kinder und Erwachsene zum Beispiel auch in allen TUI best FAMILY Clubs, bei ROBINSON, MAGIC LIFE und in allen Sensimar Resorts.

In diesem Sinne: Namasté und viel Spaß bei eurer Entdeckungsreise in die Welt der Entspannung!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.