TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Wenn du Flossen anhast, musst du rückwärts ins Meer laufen: Schnorcheln in Ägypten

28.04.2015

Wandern gehen mit der ganzen Familie? Kann doch jeder, dachte sich Bloggerin Kerstin und entschied sich diesmal lieber für ein paar Unterwasserausflüge. Mit dem Familien-Clan ging es im Flieger zum Schnorcheln Richtung Hurghada.

„Wenn du Flossen anhast, musst du rückwärts ins Meer laufen“, rufe ich meiner jüngsten Tochter zu. Sie versucht gerade, wie Dagobert Duck mit übergroßen Entenfüßen, mit den sperrigen Dingern ins Wasser zu waten. Geht nicht, sie fällt immer wieder über die eigenen Füße.

„Schnorcheln im Roten Meer ist das Größte“ erzählte mir ein Freund, der viele Jahre als Tauchlehrer in der Region arbeitete. Er sagte, dass man nicht unbedingt in die Tiefe muss, um fantastische Fische zu sehen: „Vieles spielt sich auch in den Riffen, ganz dicht beim Ufer ab“.

Kurzerhand entschloss sich meine ganze Familie mitzukommen nach Hurghada. Oma, Opa, der Bruder samt Frau und Kindern. Eine Woche Strandurlaub zusammen ist schon eine großartige Aussicht. Dazu noch zwei bis drei Mal am Tag zusammen schnorcheln zu gehen ist ein bisschen wie Ferien, und on top gibt’s drei Mal am Tag Unterwasser-Kino.

Kinder am Strand vpnm Hurghada

Ins Meer? Mit Flossen bitte rückwärts

Anfangs ist es zwar wegen der Flossen an den Füßen ein bisschen tricky ins Meer zu kommen, aber als wir im tieferen Waser sind, geht plötzlich alles ganz einfach. Bäuchlings lassen wir uns treiben, um ein Gefühl für die Strömung und natürlich den Schnorchel und unsere Atmung zu bekommen. Das Wasser ist wirklich glasklar, und ich mag, wie es seine Farbe mit den unterschiedlichen Tiefen verändert. Wo der Grund in die Tiefe abfällt, leuchtet es marineblau und dunkel. Eine magische Farbe, wie ich sie noch nie gesehen habe.

Meiner achtjährigen Tochter ist anfangs etwas mulmig zumute, deshalb halte ich sie beim Schnorcheln die ganze Zeit an der Hand. Zusätzlich trägt sie ihren Schwimmgurt, der sie sicher über Wasser hält. Sie übt, den Schnorchel auszublasen und schimpft ein bisschen über die Taucherbrille, die sich in den Haaren verheddert. Aber es dauert nicht lange, bis sie im Salzwasser klar kommt. Wie gut, dass sie mit ihrer Schwester im Hotelpool geübt hat.

Mutter Kind schnorcheln

Schnorcheln im Gänsemarsch

Mein Bruder bedient die Unterwasserkamera, und er schwimmt mit seinen Kindern direkt hinter uns. Bloß den Opa verlieren wir nach ein paar Metern aus den Augen, weil er immer mal wieder über einer besonders interessanten Riffformation „stehen“ bleibt.

„Familienausflug, oder was?“ scheinen die zauberhaften bunten Fische zu denken, die mit großen Augen an uns vorbei ziehen. Wir werden beäugt, aber nicht als Eindringlinge empfunden. Die Picasso- oder Clownfische tun einfach so, als gehörten wir dazu.

Wir entdecken Felsformationen, wo sich besonders viele farbenprächtige Fische tummeln. Manchmal ist es gar nicht so leicht, dort an Ort und Stelle zu schwimmen, um länger zuschauen zu können. Die Strömung zieht uns weiter, als wolle sie sagen: „kommt mit, es gibt hier drüben auch noch so viel zu sehen“.

Sightseeing unter Wasser

Als wir aus dem Wasser kommen, sitzen die Kinder jedes Mal auf den Liegen unter einem Palmenschirm zusammen und zeigen sich auf den Bestimmungskarten all die Fische, die sie bei diesem Schnorchelausflug entdeckt haben. Und hey, zugegeben, wir haben in diesem All-Inclusive Urlaub nicht ein einziges Mal unser schönes Hotel verlassen, um mehr vom Rest dieses sicher wunderbaren Landes zu entdecken.

Dafür waren wir ständig im Meer und erkundeten die Unterwasserwelt. Eine Form von Sightseeing, die eben auch zu Ägypten passt.

Kind beim Schnorcheln

TUI best FAMILY Iberotel Makadi Club Oasis

TUI best FAMILY Iberotel Makadi Club Oasis

Sonne, Strand und Meer erwarten dich in Ägypten

Das TUI best FAMILY Iberotel Makadi Club Oasis liegt am breiten schönen Sandstrand von Makadi nahe Hurghada. Ein Korallenriff liegt direkt vor der Tür. Im TUI best FAMILY wird keine Langeweile bei Groß und Klein aufkommen. Zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten locken, TUI geschultes Personal bieten spezielle Kinder- und Jugendprogramme an.

Mehr Infos zum TUI best FAMILY Iberotel Makadi Club Oasis


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.