TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Unsere TOP 5 interessanten Orte der Dominikanischen Republik

25.10.2016
TUI Bloggerin Lydia
Alle Beiträge anzeigen

Weißer Sandstrand, kristallklares Meer und Sonne satt – die Dominikanische Republik ist ein echtes Sehnsuchtsziel. Doch der bei Touristen beliebte Inselstaat hat weitaus mehr zu bieten als die klassische Karibikkulisse. Die Damajaqua Cascades, Bávaro, Isla Sanoa oder die Bucht von Samana sind nur einige begehrliche Ausflugsziele. Wir stellen euch unsere Top 5 der interessantesten Orte in der Dominikanischen Republik vor.

Playa Grande

Der Playa Grande in Puerto Plata ist nur einer der zahlreichen schönen Strände der Insel, auf 45 Metern Breite und rund einem Kilometer Länge wartet der größte Strand der Nordküste mit goldgelbem, feinem Sand und türkis glitzerndem Wasser auf euch. Der dichte Palmenhain ringsherum sorgt für tropisches Feeling und spendet auch Schatten unter der heißen Karibiksonne. Dank seiner Weite bietet der Playa Grande viele einsame Fleckchen, an denen ihr auch mal ganz unter euch seid.

Die DomRep hat zahlreiche, wunderschöne Strände

Die DomRep hat zahlreiche, wunderschöne Strände

Wer genug vom Sonnenbaden hat, kann sich aktiv in die Fluten stürzen, denn der Strand bietet je nach Jahreszeit gute Bedingungen für Surfer. Durch die Wellen ist er für Kinder daher nur bedingt geeignet. Taucher und Schnorchler können zur nahegelegenen Gri-Gri-Lagune fahren, wo es Riffe zu erkunden gibt. Ein Top interessanter Ort der Dominikanischen Republik!

Am Strand gibt es eine Beachbar und einige Stände, die ausreichend Verpflegung für einen langen Strandtag versprechen. Auch Restaurants und Toiletten gibt es in einigen Abschnitten. Der Playa Grande ist am besten mit dem Auto zu erreichen.

Welche Strände ebenfalls einen Besuch wert sind, lest ihr in unserem Top 5 Special!

Der Präsidentenpalast in Santo Domingo

Der Präsidentenpalast in Santo Domingo ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Santo Domingo

Exotisches Flair, pure Lebenslust und alte Geschichte treffen hier aufeinander: Santo Domingo. Die Hauptstadt an der Südküste beherbergt um die drei Millionen Menschen und wird besonders gern von europäischen Gästen besucht.

Die historischen Gebäude in der Stadt sind die Zeugen des spanischen Kolonialstrebens aus dem 16. Jahrhundert. Besonders erwähnenswert ist die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Altstadt mit der Kathedrale Santa Maria de la Encarnación, der ältesten Kirche Amerikas. Auch der Präsidentenpalast, der bereits mehreren Hollywoodproduktionen als Kulisse diente, ist einen Besuch wert.

Schicke Cafés laden zum Bummeln und Verweilen ein. Abends sorgen Tanz, Musik und Clubs zusammen mit der Gastfreundschaft der Einheimischen für typische Karibische Nächte und ein einzigartiges Ausgehvergnügen. Die Stadt ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung.

Nationalpark Los Haitises

Die Dominikanische Republik besitzt rund 69 Naturschutzgebiete. Der Los Haitises Nationalparks im Süden der Bucht von Samaná ist einer der schönsten und unberührtesten der Insel und gehört damit definitiv zu den TOP 5 interessanten Orte der Dominikanischen Republik.

TUI Hoteltipp: Gran Bahia Principe Cayo Levantado & Cultural Hideaway

Luxury Bahia Principe Cayo LevantadoUrlauben wie Robinson Crusoe: Umgeben von tropischer Vegetation und feinem Sandstrand könnt ihr in diesem 5* Resort auf der kleinen „Bacardi Insel“ perfekt ausspannen. Die exklusive Ausstattung lässt dabei keine Wünsche offen!

Mehr Infos zum Hotel
Mehr Hotels in der Dom. Rep.

Er beherbergt eine riesige Vielfalt an Flora und Fauna: Mangrovensümpfe, Lagunen, Süßwasserflüsse, Korallenbänke, Kalksteinformationen, Buchten und zahlreichen Höhlen, wobei letztere eindrucksvoll von der Geschichte der Ureinwohnern zeugen, prägen das Bild des Parks. Viele Tiere wie Fledermäuse, Pelikane, Möwen, Kormorane, Spinnen, Seeschildkröten, Boas und Co. leben hier.

Der Park lässt sich nur mit einer Führung per Boot, Geländewagen oder zu Fuß erkunden. Ein Großteil des Parks ist jedoch nicht zugänglich. Idealer Ausgangspunkt ist in Sabana de la Mar, da hier ein eingerichtetes Besucherzentrum über den Park informiert.

Isla Cayo Levantado

Diese kleine, unter Naturschutz stehende, Trauminsel liegt rund 15 Minuten südöstlich von Santa Bárbara de Samaná. Ein exklusiver Rückzugsort! Sie ist auch bekannt als „Bacardi Insel“, da unter den Einheimischen das Gerücht kursiert, dass hier ein Werbespot für die gleichnamige Firma gedreht wurde.

Die Insel teilt sich in einen öffentlichen und eine privaten Teil, beide mit wunderschönen Stränden. Der private Abschnitt steht exklusiv für Hotelgäste des 5-Sterne Luxusresorts Gran Bahia Principe Cayo Levantado zur Verfügung. Am öffentlichen Strand gibt es eine Bar und einige Stände, an denen Händler Getränke, Essen und Souvenirs verkaufen.

Unser Tipp: Früh morgens und nachmittags wird es besonders ruhig auf der Insel!

Die kleine Trauminsel ist auch als "Barcardi Insel" bekannt.

Die kleine Trauminsel ist auch als „Barcardi Insel“ bekannt.

Ziplining in Punta Cana

Seilrutsche, Seilbahn, Flying Fox – Ziplining, bei dem ihr euch an einem Seil hinuntergleiten lasst, hat viele Namen. Ursprünglich wurde die Zipline genutzt, um Lasten zwischen verschiedenen Punkten zu transportieren. Doch mittlerweile ist sie eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Besonders viel Spaß kommt auf, wenn ihr durch eine atemberaubende Landschaft schwebt. Und genau das könnt ihr in der bekannten Urlaubsregion Punta Cana tun!

Ziplining in der Dominikanischen Republik

Die Flugroute führt durch den Dschungel.

Hier schwingt ihr euch beim Ziplining 50 Sekunden lang bis zu 800 Meter durch die Tiefen des Dschungels. Ihr saust durch Baumwipfel, vorbei an Palmen, über Flüsse, einfach mitten durch die wilde Natur. Ihr habt die Wahl zwischen abwechslungsreichen Parcours, die euch über verschiedene Plattformen durch den Urwald führen. Freie Fahrt voraus!

Die Dominikanische Republik bietet interessante Orte zuhauf. Wenn ihr noch weitere Tipps zu spannenden Fleckchen auf der traumhaften Karibikinsel habt, dann immer her damit!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.