TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Rollentausch an der Ostsee

20.03.2014
TUI Bloggerin Dannika
Alle Beiträge anzeigen

Ich bin ein Mama-Kind und stolz darauf (ja, Mädchen dürfen das auch)! Denn: Mütter sind cool, spätestens seit der Fernsehserie Gilmore Girls. Meine ist das auch und deshalb wollte ich ihr zum 50. Geburtstag eine Freude machen und sie mit einem gemeinsamen Urlaub überraschen. Und weil mein kleiner Bruder auch cool ist, kam er gleich mit…

Familienbande

Meine liebe Familie und ich

Lange ist es her…

Ich bin etwas aufgeregt, der letzte gemeinsame Urlaub mit Mutti ist bestimmt schon 14 Jahre her. Und da bestand das Zusammensein eher aus kurzen Gesprächsfetzen wie „ich bin dann mal weg“ oder „bitte noch eine Stunde, die anderen dürfen auch“. Dieses Mal sollte es anders werden. Eine Kollegin hat mir dazu das Dorfhotel Boltenhagen an der Ostsee empfohlen.

Dorfhotel Boltenhagen

Perfekt für einen Spaziergang: Der kleine Hafen am Dorfhotel Boltenhagen

Blockhütten

Schwedisches Flair lässt grüßen

Hier ziehe ich ein

Wir haben ein tolles Appartement mit eigener Küche, Kamin und einem weiten Blick auf die Ostsee – quasi zum direkten Reinspringen, was ich dann aber doch lieber auf den Sommer verschiebe. Aber auch im Frühjahr reißt der Himmel hier immer wieder auf und wir können uns so richtig den Wind um die Ohren blasen lassen.

Unser Balkon

Nie wieder Zimmer ohne Meerblick!

Ich bin dann mal weg…

Am ersten Abend gibt es Hausgemachtes: Kartoffelsuppe mit Nordseekrabben (wir lassen die geografische Korrektheit mal außer Acht), Garnelen mit Knoblauch und Zitrone und dazu das friesisch-herbe Bier zum Ploppen. Dass Mutti nicht helfen darf, findet sie zwar nicht auf Anhieb gut, ist dann aber doch mit dem Ergebnis zufrieden. Mein Bruder konnte sich hingegen wesentlich schneller mit der Situation arrangieren („ich bin dann man weg“ lässt grüßen).

Farbenspiel

Noch ein Blick vom Balkon, dann geht es ab ins Bett

Ein bisschen verschätzt

Nach einem ausgiebigen Frühstück (dieses Mal fällt das Nicht-Helfen-Müssen schon leichter) machen wir uns auf den Weg zum Strand. Aus der Ferne sehe ich die Steilküste, da will ich hin. Die anderen nicht unbedingt. „Das sind mindestens vier Kilometer“, sagt Mutti. „Ach Quatsch, das sind höchstens zwei“, sage ich und gewinne. Allerdings nur den Ausflug selbst, mit der Strecke liegen wir beide etwas daneben und schnaufen die sieben Kilometer entfernte Steilküste hinauf. Dennoch das einstimmige Ergebnis: Es hat sich gelohnt!

Steilküste in Boltenhagen

Nein, das ist kein Bild aus Irland. Das ist die Steilküste in Boltenhagen

Möwen

Möwen und die Ostsee gehören einfach zusammen

Muttergefühle

Am nächsten Morgen genießen wir noch ein bisschen die Sonne und schießen Familienfotos als Erinnerung. Das heißt ich schieße die Fotos und meine Lieben albern herum. So war das also früher, wenn ich keine Lust auf die elterliche Knipserei hatte. Aber da müssen die beiden eben durch. Beim Kofferpacken bin ich dann wirklich erstaunt, denn mit einem „kannst du ruhig machen“ hatte ich eigentlich nicht gerechnet. So fühlt sich also Urlaub aus der Mutti-Perspektive an!

Mutti und ich

Meine liebe Mutti

Sonnenuntergang

Heute ist nicht alle Tage – wir kommen wieder, keine Frage! Fotos (9): Dannika

TUI Hoteltipp Ostsee

Das Dorfhotel Boltenhagen liegt an einem der schönsten Küstenstreifen der Ostsee. Die kleine Bucht mit Sandstrand und das klare Wasser der Ostsee sind nur wenige Meter vom Hotel entfernt. Enstpannter Familienurlaub ist garantiert. Mehr Infos hier

  1. Donnerstag, 20. März 2014 um 13:11 Uhr Mamabär2014 sagt: Antworten
    Was für ein schöner Bericht! Eine Ode an das Mamisein und sicher ein schönes Kompliment an deine eigene Mama, liebe Dannika! Ich werde dieses Jahr das erste Mal Mutter! Ich bin aufgeregt und gespannt! Vielleicht bekomme ich zum 50. ja auch so ein schönes Geschenk mit der Einsicht "was Mamas nicht alles für uns tun" ;-)! Viele Grüsse!
    • Donnerstag, 20. März 2014 um 13:32 Uhr TUI Bloggerin Dannika sagt: Antworten
      Hallo Mamabär - was für ein schöner Name ;-) Als aller erstes GLÜCKWUNSCH, das erste Mal Mutter zu werden ist bestimmt total aufregend! Weißt du schon, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird? Danke für deine lieben Worte, es war wirklich ein ganz tolles Wochenende. Ich drücke natürlich für deinen 50. die Daumen... Und bis dahin alles Liebe für dich und das Baby. Bis zum nächsten Mal! Dannika
  2. Donnerstag, 20. März 2014 um 16:51 Uhr Mamabär2014 sagt: Antworten
    Dankeschön! Wir erwarten ein Mädchen!! Und wenn ich deinen Bericht lese und an mein eigenes Verhältnis zu meiner Mutter denke, dann ist die Freude groß! Und wenn die "oh man Mama voll peinlich"-Phase rum ist, steht einem freundschaftlichen Mama-Tochter-Leben ja nichts mehr im Weg ;-)! Mach weiter so, schreibst richtig schöne Stories! Lg
  3. Donnerstag, 20. März 2014 um 17:10 Uhr Silke Jantschik sagt: Antworten
    Es gibt kein schöneres Geschenk für eine Mutter. Ich bin so berührt.......mir sind die Tränchen gekommen. DANKE für jede gemeinsame Stunde. DANKE für alles. Ich hab dich sehr lieb. Für mich bist du die beste Tochter der Welt!!
  4. Sonntag, 23. März 2014 um 12:09 Uhr Dani sagt: Antworten
    Hallo Dannika, ich finde diese Idee sehr schön :-) Ihr hattet bestimmt ein ganz tolles Wochenende an der Ostsee. Ich finde den Ausblick vom Appartement auf die Ostsee einfach wunderschön. Könntest Du mir bitte Kontaktdaten geben für diese Unterkunft ? Vielen Dank und viele grüße Dani
    • Dienstag, 25. März 2014 um 12:26 Uhr TUI Bloggerin Dannika sagt: Antworten
      Liebe Dani, vielen Dank, dass du unseren Blog verfolgst. Ich kann das Hotel wirklich nur empfehlen: Dorfhotel Boltenhagen Mecklenburger Allee 1 23946 Ostseebad Boltenhagen Hier kannst du buchen: www.tui.com/hotels/dorfhotel-boltenhagen-95100/hotelinformation/
      Da ALLE Zimmer Meerblick haben, kannst du dich schon mal auf den Ausblick freuen :-) Schreib doch, wenn du da warst - ich bin gespannt... LG Dannika
  5. Montag, 24. März 2014 um 15:34 Uhr Marita Persian sagt: Antworten
    Liebe Dannika - was für eine schöne Geschichte! Boltenhagen ist wirklich ein tolles Ziel um mal zwischendurch Ostseeluft zu schnuppern. Tipp fürs nächste Mal: Eine Radtour nach Wismar. Die Hansestadt ist sehenswert und die Fischbrötchen am Alten Hafen sind ein Gedicht.
    • Dienstag, 25. März 2014 um 12:34 Uhr TUI Bloggerin Dannika sagt: Antworten
      Hallo liebe Marita, danke für dein Kompliment :-) Den Tipp merke ich mir für's nächste Mal, leckere Fischbrötchen... Da kriege ich doch direkt hunger!!! Bis bald hoffentlich und liebe Grüße, Dannika
  6. Mittwoch, 26. März 2014 um 08:18 Uhr Julia Boldt sagt: Antworten
    Hallo Dannika, das ist mal eine verdammt gute Idee. Man sollte sich stets daran erinnern, was Eltern jahrelang für die Kinder tun. Gerade ein gemeinsamer Urlaub weckt alte Erinnerungen, man hat viel Gesprächsstoff und kann eine Menge unternehmen, wofür man im Alltag kaum Zeit hat. Die Fotos belegen auch, dass Ihr viel Spass hattet.
    • Mittwoch, 26. März 2014 um 09:42 Uhr TUI Bloggerin Dannika sagt: Antworten
      Guten Morgen Julia, du hast absolut recht, auch mit dem Spaß... Wir haben nach dem Wochenende beschlossen, nun einmal im Jahr einen kleinen gemeinsamen Kurztrip zu machen!
  7. Sonntag, 28. Juni 2015 um 00:04 Uhr Martin sagt: Antworten
    Die Ostsee ist wirklich immer eine Reise wert. Allein die Insel Usedom ist sehr vielseitig mit Ihrer Kultur und den tollen Stränden, Ferienhäuser und Hotels.
  8. Freitag, 26. August 2016 um 17:17 Uhr Sabine Deus sagt: Antworten
    Hallo Dannika, durch Zufall bin ich auf deine Seite geraten, als ich den Namen deiner Mutter gegoogelt habe. 1986-1989 habe ich mit meiner Familie in Laatzen gewohnt und wenn ich mich nicht ganz irre haben wir eine schöne Zeit miteinander gehabt! Bestell doch deiner Mutter einen schönen Gruß von Sabine, Saskia, Hendrik und Ralf! Ich würde mich freuen wenn sie sich einfach mal bei mir meldet! Bin gespannt, ob ich richtig liege liebe Grüße Sabiner
  9. Mittwoch, 08. Februar 2017 um 16:13 Uhr Sven sagt: Antworten
    Richtig schön geschrieben und tolle Bilder die sofort die Reiselust wecken!!!

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.