TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Roadtrip quer durch die USA: Es geht los!

25.09.2013
Angelika Schwaff
Alle Beiträge anzeigen

Live on the road. Angelika Schwaff fährt mit dem TUI-Camper einmal quer durch die Staaten – und zwar mutterseelenallein

Angelika Schwaff steht vor ihrem TUI Camper

Riesenauto? Von wegen: In Amerika ist das noch klein. Angelika Schwaff schwärmt: „Ich bin ganz verliebt in mein rollendes Haus für die nächsten drei Wochen“ (Foto: Schwaff)

„Sie sind die vierte Kundin in diesem Jahr, die ein Wohnmobil alleine anmietet. Muss ein Trend sein“, sagt der Manager von Cruise America und führt mich zu meinem Reisebegleiter. „C25“ heißt mein Camper offiziell. Er ist nagelneu und aus meiner Sicht groß – für amerikanische Verhältnisse ist der Wagen jedoch eher klein. Ich bin dennoch beeindruckt. Die verchromte Kühlerhaube glänzt, die Scheiben sind geputzt und der Tank ist voll. In wenigen Tagen habe ich hoffentlich alle Tricks und Kniffe raus denke ich, als ich zum ersten Mal das Handbuch zum Gebrauch des Wohnmobils sehe. „Ach, alles halb so wild“, sagt der Manager und zeigt mir den Wagen im Praxistest. Eine halbe Stunde später bin ich schon auf der Straße. Das Wohnmobil schaukelt ein bisschen. Aber nach kurzer Zeit habe ich mich an die Ausmaße meines Haus auf Rädern gewöhnt und fühle mich wie die Königin der Highways.

Foto aus dem TUI Camper auf die Landschaft von Iowa

Der Stoff, aus dem Träume sind: Kurz nach dem Start, in Iowa, wo vor genau zwanzig Jahren Johnny Depp und Leonardo di Caprio auch schon mit dem Camper unterwegs waren und einen der besten Filme aller Zeiten drehten „Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa“ (Foto: Schwaff)

Highway to hell? Aber nein…
Als hätten sich Wetter- und Straßengott abgestimmt bekomme ich schon bald die erste Ladung klassischer Roadtrip-Romantik serviert: vor mir knallt die Sonne auf den Asphalt und spiegelt sich auf meiner Motorhaube. Mein Blick entlang des Highways vor meinen Augen findet keinen Halt. Die Straße scheint im Horizont zu verschwinden. Rechts und links des Highways wiegen sich Mais und Weizen im Wind. Wie Tupfer auf einem Bild stehen darin krumme rote Scheunen mit weißen Dächern. Es ist genau wie ich es mir vorgestellt habe, nur noch schöner.

Angelikas Route mit dem TUI Camper quer durch die USA

Die Route von Reisebloggerin Angelika Schwaff , einmal quer durch die Staaten vom Michigan-See nach Los Angeles

Der Sonne entgegen

Etliche Staaten werde ich in den kommenden zwei Wochen von Ost nach West durchqueren, ich werde mich auf die Suche nach alten verlassenen Geisterstädten begehen, ein Bierchen auf einem Oktoberfest in Salt Lake City trinken, durch die Wüste von Nevada düsen, in Reno einen überdimensionalen Burger essen, die Sierra Nevada überqueren und dann schließlich in San Francisco enden (ich brauche noch Blumen, die ich mir getreu dem alten Song ins Haar stecken muss!). Es wird ein richtig cooles Abenteuer, das weiß ich jetzt schon, und tuckere weiter in meinem Wohnmobil der Sonne entgegen.

TUI Blogtipps: Du willst wissen was Angelika auf ihrem Roadtrip so erlebt hat? Hier findest du all ihre Artikel aufgelistet:
► USA-Trip: Bei den Geistern von Metropolis
 Even gowgirls get the blues
Ohne Blumen im Haar nach San Francisco
Tschüss, USA! Am Weinland von Napa Valley
Wohnmobil-Urlaub: Die besten Tipps von einer Anfängerin für Camper-Neulinge

  1. Freitag, 28. Oktober 2016 um 14:29 Uhr Manfred sagt: Antworten
    Na; der Reisebericht ist aber schon ein bisschen alt und ueberholt. Grüße
    • Montag, 31. Oktober 2016 um 10:57 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Manfred, vielen Dank für Dein Kommentar. Du hast recht, hier waren noch einige nicht aktuelle Infos zu finden. Der Artikel ist aber auch schon von 2013 ;) Ich habe den Artikel jetzt angepasst und alle Beiträge der Artikelreihe hinzugefügt. Vielleicht findest Du dort mehr Infos, die Dich interessieren? Lieben Gruß, Miriam

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.