TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Genuss

Ostsee im Herbst: Was für ein schönes Grau

21.12.2016
TUI Blogger Johann
Alle Beiträge anzeigen

TUI Blogger Johann hat es ausnahmsweise mal nicht in die Ferne oder in die Stadt verschlagen. Zum ersten Mal in seinem Leben versucht er es mit einem herbstlichen Wellnessurlaub an der Ostsee.

Urlaubstechnisch war 2016 nicht so richtig mein Jahr. Und so kam es, dass mir erst im Herbst auffiel, dass da noch ziemlich viel Resturlaub übrig war, der dringend aufgebraucht werden wollte. Da aber auch die Städtetrips schon reichlich bedient waren, haben meine Freundin und ich uns für etwas entschlossen, von dem wir dachten, dass wir dafür doch eigentlich noch viel zu jung sind: Einen Wellness-Trip an die Ostsee.

Nach einiger Recherche und Befragung der Kollegen fiel unsere Wahl auf das „The Grand“ in Ahrenshoop auf dem bzw. am Darß. Wenn schon nicht weit weg, dann wenigstens mit Style. Neben dem schönen Blick aufs Meer hat uns vor Allem die Saunalandschaft in der Hotelbeschreibung angelacht. Und der Zeitpunkt konnte nicht besser sein: Just als der schöne Spätsommer vorbei war und es in der Stadt richtig eklig wurde, haben wir uns ein Auto geschnappt und sind dem Moloch entflohen.

Traumhafter Blick vom Hotel auf die Ostsee

Traumhafter Blick vom Hotel auf die Ostsee

Schon nach 2,5 Stunden Fahrt erreichten wir die Landstraße, die auf die Halbinsel „Fischland-Darß-Zingst“ führt. Begrüßt wurden wir von pittoresken, bunten alten Häusern mit Reetdächern, die meine Freundin ins Schwärmen brachten. „So was kenn ich ja nur aus Kinderfilmen!“ (Sie kommt nicht aus Deutschland). Ich war froh, dass sie sich schon davon begeistern ließ. Und darüber, dass Opa mir immer die Bud Spencer Filme aufgenommen hat.

Mehr Entspannung geht kaum

TUI hoteltipp: The grand ahrenshoop

The Grand Ahrenshoopf

Ein 360 Grad Panoramablick auf das Meer, traumhafte Sonnenuntergänge, beste Lage direkt an der Ostsee; was will man mehr? The Grand Ahrenshoop ist das perfekte Hotel für ruhige Stunden zum Entspannen!

Mehr Infos zum Hotel

Im Hotel angekommen, haben wir nicht schlecht gestaunt: Schöne, große Zimmer, komfortable und moderne Einrichtung und ein traumhafter Blick auf die Ostsee, die wild vor sich hin schäumte. Ca. 5 Minuten nach Ankunft hatte ich aber auch schon den Bademantel an – der Wellnessbereich wollte inspiziert werden. Und auch hier: Ein Träumchen! Verschiedenste Saunen und Dampfbäder und einen tollen Pool, der zur meiner Freude auch noch menschenleer war. Zum krönenden Abschluss des Tages gab es noch ein vorzügliches Abendessen, nicht wie sonst so oft am überfüllten Büfett, sondern ganz classy als Vier-Gänge-Menü.

Die nächsten Tage liefen dann wie folgt: Spazieren gehen, (erfolglos) Bernstein suchen, essen, Sauna, Massage, Sauna, essen, schlafen, essen, Spazieren gehen, Sauna, Massage, Sauna und wieder von vorne. Irgendwann hatte ich solch eine hohes Entspannungs-Level erreicht, dass ich dachte, ich würde schweben. Und auch die Spaziergänge waren wundervoll: Ein endloser feiner Sandstrand, das eindrucksvolle Hochufer, verschiedenste Blau- bis Grautöne und ein herbstliches Licht, dass einen innerlich zur Ruhe bringt. OK, vielleicht war das auch zum Teil die Vorfreude auf die Sauna danach ;)

Künstler-Enklave Ahrenshoop

Aber tatsächlich gab es auch im Ort, der nicht sonderlich groß ist, einiges zu sehen. Das liegt hauptsächlich daran, dass sich hier über die Jahre viele Künstler niedergelassen – oder zumindest eine Sommerresidenz bezogen haben. Ob die Ostsee nun die Kreativität fördert oder ob es an der malerischen (wortwörtlich) Landschaft liegt, kann ich schwer beurteilen. Aber wenn ich könnte, würde ich es wohl genauso tun. Zu sehen gab es unter anderem eine Ausstellung von Hollywood-Star und Ahrenshoop-Fan Armin Mueller-Stahl. Und selbst im Hotel wurden in jedem Zimmer und auch auf den Fluren die Werke lokaler Künstler ausgestellt.

Wellness an der Ostsee kann ich neuerdings uneingeschränkt empfehlen. Und jünger werden wir ja wahrscheinlich auch nicht mehr.

TUI Blogtipp: Ihr sucht nach mehr Hotels an der Ostsee, in denen ihr romantische Stunden zu zweit verbringen könnt? Yasemin hat für euch ► die Top 5 Romantik Hotels an der Ostsee herausgesucht.


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.