TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Ostern mit Kindern: Tipps für euren Osterurlaub

21.03.2016
TUI Bloggerin Miriam
Alle Beiträge anzeigen

Osterzeit ist Urlaubszeit! Auch für Kinder, die in ihre wohlverdienten Ferien starten. Wenn ihr euch nun fragt, wie ihr die den vielen freien Tage mit euren Kids verbringen sollt, dann freut euch auf ein paar Tipps von Miriam.

Früher als Kind, da hat Ostern richtig Spaß gemacht. Ich kann mich gut an die langen und milden Frühlingsspaziergänge erinnern, wo ich hinter, unter, neben jeden Stein, Baum und Gebüsch nach etwas Süßem gesucht und auch gefunden habe. Manchmal war es aber auch sehr offensichtlich, wie der Schokoosterhase da direkt auf der Wiese hinter ein paar Grashalmen saß. Kein Wunder, dass mir das Verstecken fast mehr Freude bereitete als das Suchen. Insbesondere, wenn ich selbst vergessen hatte, wo ich das Osternest hingepackt hatte. Aber Schokolade hält sich ja eine Weile ;) Heute, im ausgewachsenen Alter und ohne Kinder verbinde ich Ostern eigentlich nur noch mit ein paar entspannten freien Tagen, die perfekt kombiniert einen prima langen Frühlingsurlaub ergeben.

Hasen

Verbreiten wahre Osterfreude: Hasen

Mit Kindern geht natürlich beides – Urlaub und Kinderosterfreude. Denn die schulpflichtigen Kids haben zu der Zeit Ferien. Falls ihr also ein paar Ideen braucht, wie ihr euch in Osterlaune bringt oder die Feiertage österlich mit euren Kindern, Enkelkindern oder auch selbst kreativ verbringen wollt, dann lasst euch inspirieren. Und ich kann euch sagen, nach der ganzen Recherche bin auch ich in Osterstimmung :)

Ab in den Urlaub zu Ostern

Aus 4 mach 10. Wer 4 Tage Arbeitsurlaub nimmt, kann 10 freie Tage genießen. Also ab in den Urlaub! Wie wäre es beispielsweise mit einem Kurzurlaub in Österreich? Das macht auch mit Kindern Laune. Von Gründonnerstag bis Karsamstag gibt es in einigen Regionen Österreichs kein Kirchenläuten, weshalb Kinder durch die Straßen laufen und mit ihren Ratschen Krach machen, singen und Sprüche aufsagen.

Ostern wird aber auch weltweit gefeiert. Und mit 10 Tagen könnt ihr gut Europa bereisen. In Spanien finden zahlreiche Feste in der heiligen Woche, Sementa Santa, statt. Hier lernt ihr verstärkt die religiöse Seite Spaniens kennen, denn den Osterhasen, wie bei uns zu Lande, gibt es hier nicht. Auch in Schweden bringt nicht der Osterhase die Eier, sondern das Osterküken. Kinder ziehen hier, ähnlich wie zu Halloween, verkleidet durch die Nachbarschaft und sammeln Süßes. In Frankreich feiern die Menschen erst ab Ostersonntag das Fest, Karfreitag ist hier kein gesetzlicher Feiertag, weshalb ihr genüsslich shoppen könnt oder für Museumsbesuche Zeit habt. Oder ihr fahrt nach Bulgarien und macht beim Eierkampf mit bei dem die Eier aneinander geschlagen werden – Nase gegen Nase oder Hintern gegen Hintern. Derjenige, dessen Ei unzerstört bleibt, behält es ein Jahr und wird mit Glück und Gesundheit belohnt. Besonders für Kinder ist das ein tolles Ereignis.

Wundervolle Natur Österreich

Perfekte Landschaft um Ostereier zu verstecken: Österreich

Tipps für eurer Ostern: Osterbasteln mit Kindern

Egal wo ihr Ostern mit euren Kindern verbringen mögt, die freie Zeit sollte gut genutzt werden. Wie wäre es daher mit den Kids an Ostern zu basteln? Meistens braucht es gar nicht viel, um tolle Deko anzufertigen oder einfach die Kids zu beschäftigen. Wer bei Pinterest „Ostern“ eingibt, der weiß was ich meine. Da entstehen aus den Fingerabdrücken von Kindern die kleinen Körper der Osterküken. Mit Stiften bemalt, lässt sich dann schnell Gesicht und Füßchen malen und schwupps ist die Osterkarte für die Omi fertig. Und die freut sich bestimmt!

Was ihr braucht? Schnappt euch einfach gelbe Fingerfarbe, Papier und Stifte und auf geht der Spaß. Es gibt auch Fingerfarbe, bei der der Finger ganz unbedenklich auch mal im Mund landen kann.

Noch mehr Bastelideen für Kinder

Eier auspusten gehört zu Ostern einfach dazu. Und das können auch Kinder. Einfach ein Ei aus der Packung nehmen, es mit Seife und Warmwasser abspülen und mit etwas spitzem, einer Nadel oder einem Metallspieß beispielsweise, jeweils ein Loch oben und unten pieksen. Eiweiß und Eigelb damit miteinander vermengen, dann geht es leichter zu pusten. Und jetzt kann es schon losgehen. Nehmt am besten einen Strohhalm, damit ihr besser pusten könnt. Danach wird das Ei von innen gereinigt (Wasser einlaufen lassen und vorsichtig schütteln) und schon könnt ihr es nach Lust und Laune bunt bemalen und die Eier überall im Haus oder im Garten aufhängen.

Was ihr braucht? Etwas spitzes zum Anstechen, ein Strohhalm zum Durchpusten und Farbe zum Anmalen.

Hübsche Deko: bemalte Ostereier

Ostereier bemalen ist ein Riesen-Spaß für Kinder jeden Alters

Osterbräuche: Osterfeuer und Ostereiersuchen

Das Osterfeuer ist ein religiöser Brauch und dient als Symbol der Wiederauferstehung Christi. Doch nicht jeder, der daran teilnimmt, muss auch gläubig sein. Das Osterfeuer kann auch einfach ein schönes Event sein, um österliche Stimmung aufkommen zu lassen. Wo findet das Osterfeuer statt? Überall in Deutschland wird das Feuer entweder Karfreitag, Karsamstag oder Ostersonntag entfacht. Ebenso ein toller Brauch ist das Ostereiersuchen, was besonders mit Kindern ein großer Spaß ist. In einigen Orten finden auch groß angelegte Ostereiersuchevents statt. In Brandenburg beispielsweise! Im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum bei Luckau findet eine große Osterrallye statt, bei der euch bunte Ostereier den Weg zum versteckten Schatz zeigen. Ein tolles Erlebnis mit Spaßfaktor! Wenn ihr einmal hier seid, solltet ihr auch dem schönen Spreewald einen Besuch abstatten. Mit dem großen Osterfest am Ostersamstag beginnt hier nämlich die Saison, welche feierlich mit dem traditionellen Anstaken zelebriert wird.

Das Best Western Spreewald

TUI Hoteltipp Best Western Spreewald

Sehr ruhig und inmitten schöner Natur gelegen, ist das Best Western Spreewald der perfekte Ort für euren Osterurlaub. Lübben, wo das traditionelle Anstaken stattfindet, ist nur 15 Kilometer entfernt.  ► Zum Hotel

Osterbrunch: Friede, Freude, Eierkuchen

An Feiertagen gibt es nichts Schöneres als mit der Familie Zeit zu verbringen. Und wo könnt ihr besser zusammenkommen als beim Essen? Beim Osterbrunch habt ihr genug Gelegenheit zu schnacken und euch verwöhnen zu lassen. Dafür steuert am besten jedes Familienmitglied etwas bei: Brötchen, Aufstrich, den selbst gebackenen Hefezopf, Pfannkuchen, Smoothies – es gibt keine Begrenzung! Aus den zuvor ausgepusteten Eiern könnt ihr gleich ein leckeres Omelett oder Rührei zaubern.

Was ihr braucht? Das übrig gebliebene Ei zum Wiederverwerten, die selbst gebastelte Deko, um den Tisch zu verschönern und viiiel Zeit.

Gut gefüllt der Osterkorb

Frohe Ostern!

Wir wünschen Euch bereits jetzt ein schönes und ereignisreiches Osterfest mit euren Lieben!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.