TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Oh ja, Kurzurlaub im a-ja Resort Warnemünde

07.02.2017
TUI Bloggerin Sandra
Alle Beiträge anzeigen

Juhu, Mädelswochenende! TUI Bloggerin Sandra hat sich mit ihren Mädels für ein Wochenende an die Ostsee zurückgezogen und das a-ja Warnemünde auf Herz und Nieren geprüft. Besonders das A-Spa hat sie begeistert!

Der erste (Kurz-)Urlaub im Jahr ist doch immer irgendwie besonders. Vor allem wenn man ihn in guter alter Tradition mit einer lieben Freundin samt Töchtern verbringen darf. So standen die Winterferien wieder ganz im Zeichen von Ostseeluft, Wellness, Bummeln und viel Gekicher.

Sandra mit Freundin und Töchtern machen Gruppenselfie am Strand.

Küsschen aus Warnemünde!

Viel schöner als gedacht

Auch wenn das Ostseewetter und ich hier und da so unsere Probleme hatten – Warnemünde hat uns mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein empfangen. Ich hatte hier vor den Toren Rostocks auch nicht wirklich so einen breiten, weißen Sandstrand erwartet.

 

Dünen und Sandstrand in Warnemünde

Der Ostseestrand von Rostock Warnemünde gilt mit teils 100 Metern Breite als breitester Strand der Ostseeküste

Ostsee bei Warnemünde

Die Ostsee bei strahlend blauem Himmel.

Natürlich ist man hier bei so schönem Wetter nicht alleine, aber dafür nach einem recht kurzen Spaziergang am Strand auch schon mitten in Warnemünde. Und das hat wirklich Flair! Besonders der Alte Strom mit seinen Fischkuttern, Ausflugsdampfern und den hübschen „Vöregg-Häusern“  ist wirklich schnuckelig. Es gibt jede Menge schöne kleine Geschäfte und Boutiquen und man kann wunderbar urig in einem der Fischrestaurants essen gehen. Natürlich durfte ein Fischbrötchen vom Kutter inklusive klassischem Möwenangriff da nicht fehlen.

"Alter Strom" in Warnemünde

„Alter Strom“ – beliebten Flaniermeile in Warnemünde.

Möwe auf Laterne in Warnemünde

Die Möwe wartet auf ihr Fischbrötchen. :)

Fischbrötchenkutter in Warnemünde

Ein Fischbrötchen frisch vom Kutter muss sein!

2 frisch gezapfte, leckere Rostocker Pils später konnten wir auf dem Rückweg dann sogar noch einen tollen Sonnenuntergang über der Bucht genießen.

Sonnenuntergang in Warnemünde

So schön ist ein Sonnenuntergang an der See.

Gute Adresse für legere Tage

Natürlich stechen einem vom Strand aus sofort die beiden großen „Hotel-Klötze“ in erster Strandlage ins Auge und da scheiden sich sicher die Geister. Ich kann Euch allerdings versichern, dass man dafür im aja-Resort Warnemünde aus jedem Zimmer einen tollen (wenn auch seitlichen) Meerblick mit fantastischer Aussicht hat. Auch sonst gefällt mir das unprätentiöse Ambiente und ich mag den maritimen Stil der Zimmer sehr. Das nur durch Glasscheiben ins Zimmer integrierte Badezimmer bietet zwar durch eine Gardine Sichtschutz, aber empfiehlt sich aufgrund der dazugehörigen Geräuschkulisse natürlich nur, wenn man sich schon ein paar Tage kennt. ;)  Hat man beim (leider) etwas leicht chaotischen Frühstücksdurcheinander erst mal ein Plätzchen gefunden, kann man mit wunderbarem Blick durch die großen Panoramascheiben ein leckeres Frühstück genießen.

TUI HOTELTIPP: Die perfekte Lage in erster Strandreihe macht einen Kurzurlaub im Resort a-ja Warnemünde zu etwas ganz Besonderem! Lasst euch im tollen Wellnessbereich mit Pool und Saunen verwöhnen und genießt den Ausblick auf die Ostsee direkt vor der Tür. Eurem nächsten Mädelswochenende steht nichts im Wege!

Mehr Infos zum Hotel

 

Unser Highlight am späten Nachmittag war dann natürlich das A-Spa. Durch den direkten Zugang vom Resort könnt ihr gemütlich im Bademantel vom Zimmer aus zur Badeweilt rüber schlappen. Badewelt und Saunabereich sind modern und chic und vor allem sehr sehr sauber. Besonders gelungen ist der mollig warm temperierte, illuminierte Panorama-Außenpool mit Blick über Promenade und Strand. Der macht vor allem im Dunkeln und wenn es knackig kalt ist so richtig Spaß.

Wie immer war das Wochenende viel zu kurz und deshalb: Wiederholung im Sommer nicht ausgeschlossen!

  1. Donnerstag, 09. Februar 2017 um 22:36 Uhr Ute sagt: Antworten
    Kurzweiliger Blog!!! Macht Lust auf Me(h)er !!!!
    • Montag, 13. Februar 2017 um 11:01 Uhr TUI Bloggerin Sandra sagt: Antworten
      Vielen lieben Dank für das nette Feedback, liebe Ute! Schön, dass Dir unsere Artikel gefallen. Viele Grüße und einen schönen (hoffentlich auch sonnigen) Start in die Woche, Sandra

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.