TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Kultur

Musik für Augen und Ohren: Das „nhow“ Hotel in Berlin

29.03.2016
TUI Bloggerin Sandra
Alle Beiträge anzeigen

Eine Städtereise in cool? Wo geht sowas besser als in Berlin! Sandra hat im letzten Jahr Kultur und Festival vereint und im nhow Hotel die Bestätigung gefunden: Berlin kann was!

Wenn ich schon auf das Lollapalooza Musikfestival in Berlin geh, dann kann ich eigentlich nur in DEM Musikhotel Berlins übernachten und das hat den lässigen Namen „nhow“ Hotel.

Das klingt nicht nur nach „wow“, sondern sieht auch noch ziemlich „wow“ aus, wie es da architektonisch glänzend und stylisch am Spreeufer liegt.

nhow Berlin Fassade

Spreeblick nhow Berlin
Sneaker bunt nhow Hotel

In der Lobby habe ich dann auch tatsächlich gleich ein bisschen das Gefühl von Rockstar – viel Kunst, viel Pink, viel cooles Ambiente. Am Flügel hat spontan ein Gast gespielt und vor der Bühne, auf der regelmäßige Musik-Events stattfinden, wurde schon mittags mit dem ein oder anderen Drink aus der coolen Lobbybar angestoßen. Wenn dann noch – wie bei mir – die Sonne strahlt und ich auf der tollen Terrasse den fantastischen Spreeblick genießen kann, wünsche ich mir beinahe, dass ich das „nhow“ gar nicht mehr verlassen müsste.

Was ich natürlich nicht tue, denn direkt um die Ecke gibt es z.B. die berühmte East Side Gallery, wo ich mir bei einem original DDR Softeis etwas Ostalgie gönne. Auch sonst liegt das „nhow“ zwischen Friedrichshain und Kreuzberg für einen tollen Tag in Berlin wirklich perfekt.

DDR-Softeis Berlin East Side Gallery

East Side Gallery Berlin
East Side Gallery Belin Schlösser

Den könnt Ihr abends bei einem Absacker im „nhow“ noch einmal prima Revue passieren lassen. Wer dann immer noch keine Lust hat, zu schlafen, nutzt einfach den 24-Stunden Gitarren- und Keyboard-Roomservice. Ach ja, die Zimmer sind natürlich viel zu cool und futuristisch gestaltet, als das ich auch nur eine Sekunde daran gedacht hätte, sie zerlegen zu wollen. ;)

TUI Blogtipp: Übrigens ist nicht nur Sandra ein Riesenfan des nhow Berlin. Auch Manuel Cortez schwärmt von dem tollen Szenehotel und empfiehlt es als Unterkunft – am besten zur Fashion Week! ► Zum Artikel

Terrasse nhow Drink

Bei tollstem Sonnenwetter genehmige ich mir einen Drink auf der Terrasse des nhow

Auf den kommenden Morgen solltet Ihr Euch nochmal riesig freuen: Bei traumhaftem Ausblick könnte man Stunden verbringen, um alle Köstlichkeiten des wirklich opulenten Frühstücksbuffet zu probieren.

Bis zum nächsten Mal werde ich jedenfalls Singen üben und mich am besten gleich in einer der Rockstar-Suiten mit Spreeblick einquartieren – „nhow“ Hotel rocks!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.