TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Malerisches Elounda: Postkartenmotiv zum Anfassen

04.03.2015
TUI Bloggerin Nadine
Alle Beiträge anzeigen

Kürzlich weilte TUI Bloggerin Nadine in Griechenland, genauer gesagt, auf der Insel Kreta. Per Mietwagen erkundete sie die Insel – und traf dabei auf allerlei Schönes.

Bergauf, bergab, bergauf, bergab. Und das seit gefühlten Stunden. Stellenweise menschenleere Straßen, ab und an eine Ziege, ab und an ein Aussichtspunkt. Und das Meer immer rechts von uns. Wie es glitzert und sich in der Sonne spiegelt. Einfach herrlich. Die atemberaubende Schönheit der Küstenstraße lassen mich sogar die kalten Temperaturen vergessen, die da oben in der Lassithi-Hochebene herrschten. Nur bin ich leider nicht der größte Autofahr-Fan. So langsam habe ich die Nase voll von den Irrwegen, von den Kurven, von den Ausweichmanövern der Schlaglöcher.

Kreta Küstenstraße

Immer der Straße entlang, dem Meer so nah

Den Berg hinab und hinein nach Elounda

Und dann taucht es auf, wie aus dem Nichts. „Welcome to Elounda“, sagt das Schild. Und weiter „Enjoy your holidays“. Vielen Dank, liebe kretische Verwaltung. Das tun wir. Das Wetter in Elounda erwartet uns schon mit Sonnenschein. Eine willkommene Abwechslung zum tristen Grau der Hochebene.

Willkommen in Elounda

Mit offenen Armen und fliegendem Herzen empfängt uns Elounda im Nordosten Kretas

Das kleine Örtchen Elounda im Osten Kretas wartet mit nicht viel, dafür aber zauberhaften Momentaufnahmen und zahlreichen luxuriösen Hotelanlagen, auf. Entlang der versteckten Bucht Eloundas, der Mirabello Bucht, reihen sich die Luxushotels auf. Nicht wie eine Perlenkette, das würde das Bild zerstören, sondern hier und da, vereinzelt, versteckt, beinah abgeschieden. Schon vom Hügel aus erkennen wir, dass es sich hier wohl gut urlauben lässt. Wir schlendern durch die Straßen, passieren die Dorfkirche und lassen uns in Richtung Hafen treiben.

Malerisches Postkartenmotiv: Die Fischerboote von Elounda

Auch wenn das Wort „Hafen“ in Elounda übertrieben ist: Der Anblick der weißen, vorwiegend mit blau akzentuierten, Fischerboote, lässt mein Herz hüpfen. Es ist einfach zauberhaft. Und auch wenn kein Fischer auf den Booten zu sehen ist, kann ich mir richtig vorstellen, wie sie den Motor anlassen, raus aufs Meer fahren, ein Liedchen trällern, ihre Netze auswerfen und auf einen guten Fang warten. Diese Postkartenidylle, die uns hier am Hafen Eloundas begegnet, ist einfach zauberhaft. Ja, hier ist es wirklich einfach, meinen Urlaub zu genießen.

Im Kiosk um die Ecke holen wir uns ein Eis und machen es uns auf einer der Bänke am Hafen gemütlich. Wir genießen die Sonne, sehen andere Urlauber an uns vorbei schlendern, und sind ganz in dem Moment gefangen. So könnten wir noch ewig sitzen…

TUI Hoteltipp: AQUILA Elounda Village

AQUILA Elounda Village

AQUILA Elounda Village auf Kreta

Wer auch diese zauberhaften Momente im malerischen Elounda erleben möchte, dem sei das Hotel AQUILA Elounda Village ans Herz gelegt. Das Hotel befindet sich in idyllischer Hanglage oberhalb des Meeres – der perfekte Platz zum Träumen und Seele baumeln lassen. Verbringt in diesem Adults-Only Hotel romantische Stunden zu zweit, voller Genuss abseits des Trubels. Von der Poollandschaft aus erwarten euch ein atemberaubender Blick auf das Meer.

Mehr Infos zum AQUILA Elounda Village gibt’s hier.

 


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.