TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Kurztrip-Tipps zum Valentinstag: Friedhof mit Chic oder Fischplatte deluxe?

28.01.2014
TUI Bloggerin Mela
Alle Beiträge anzeigen

Blumen, Pralinen und anderer Nippes haben zum Valentinstag ausgedient. Schöne Erinnerungen und neue Eindrücke gibt es bei einem Ausflug nach Maß. Bleibt nur die Frage: Wellness an der Ostsee oder Friedhof in Paris?

hotel-neptun-strand

Das Hotel Neptun ist eine Institution in Warnemünde und liegt direkt am Strand

Wellness an der Ostsee: salzige Lippen und samtweiche Haut dank Thalasso

Allein der Ausblick ist Gold wert – langer Strand, ein paar Strandkörbe, der bekannte Leuchtturm und die weite Ostsee. Und obwohl draußen definitiv kein Badewetter herrscht, hab ich es ganz gemütlich und schwimme im wohltuend warmen Nass. Grund für meine durchaus als exquisit zu bezeichnende Lage ist der Thalasso-Klassiker, den mein Freund und ich uns im Arkona Spa des berühmten Hotel Neptun in Warnemünde gönnen.

Zuerst wird bei dieser Behandlung ein duftendes, reinigendes Ganzkörper-Meeres-Peeling aufgetragen, dann geht’s unter die Dusche und anschließend in die mit frischem, 30 Grad warmen Meerwasser gefüllte Badewanne mit Algen und Hydromassage. Rund 30 Minuten heißt es Abtauchen, Seele baumeln lassen und genießen. Der Körper entspannt sich, die Lippen schmecken plötzlich ganz salzig, der Alltag ist meilenweit entfernt. Dass das wirklich funktioniert – ich hätte es nicht gedacht!

Nach dem Bad trägt die patente Wellness-Therapeutin auf meine eh schon verboten-weiche Haut eine Feuchtigkeitspflege auf. Anschließend heißt es bei Entschlackungstee und frischem Obst auf der Wärmebank ausspannen, lesen, den ebenfalls tiefenentspannten Freund wiedertreffen und abermals Seele baumeln lassen.

Panorama Warnemünde

Strandkörbe, Teepott und Leuchtturm – die Warnemünder Wahrzeichen – Fotos (2): Sohn

Fischplatte deluxe und buntes Treiben am Strom

Mit gesundem Appetit geht es wenig später an die Promenade, genauer gesagt zur Straße „Am Strom“. Wir steuern geradewegs auf das Twee Linden zu, ein einfaches aber gutes Restaurant. Hier, das habe ich schon beim letzten Warnemünde-Besuch eruiert, gibt es die leckere Warnemünder Fischplatte mit Zander, Dorsch, Seelachs und Knurrhahn. Die macht nicht nur satt, sondern – mit einem Glas Weißweinschorle, dem Blick auf das bunte Treiben am Strom und der besseren Hälfte an der Seite – auch glücklich. Eine perfekte Auszeit für Zwei.

Bienvenue à Paris – Stadt der Mode, tragischer Liebe und eiskalter Drinks

Eiffelturm Paris

Der Eiffelturm: berühmt, aber nicht der einzige Hingucker in der Stadt der Liebe – Foto (1): TUI

Wellness an der Ostsee ist schön, aber natürlich nicht für jeden das passende Ziel. Wer was erleben will, taucht vielleicht lieber ins wild-romantische Stadtleben ein. Gerade zum Valentinstag ist Paris DAS Pflichtziel. Neben Eiffelturm und Moulin Rouge gibt es jedoch noch viel mehr zu sehen. In der Rue Cambon nahm beispielsweise der Mode-Mythos Chanel seinen Anfang. Noch heute wird dort feinste Haute Couture geschneidert. Es ist das Kreativzentrum von Karl Lagerfeld. Oder darf es vielleicht ein Abstecher auf den romantischsten Friedhof der Welt sein?

Klingt morbide, ja! Aber der Cimetière du Père-Lachaise gilt zu Recht als einer der schönsten Friedhöfe der Welt, ist Berühmtheiten wie Edith Piaf, Jim Morrison, dem Chansonnier Gilbert Bécaud oder auch Oscar Wilde die letzte Ruhestätte und seit jeher Anziehungspunkt für Fans aus aller Welt und Liebespaare. Der Grund: Der Friedhof ist eher ein großer Park mit vielen Bänken und versteckten, romantischen Gassen und Ecken. Außerdem wurde hier das wohl berühmteste französische Liebespaar, Héloïse und Abälard, begraben. Quasi die französischen Romeo und Julia. Wer es nicht glaubt, muss es selbst erleben. In der Rue de Repos werden Neugierige fündig.

Echte Abkühlung und wirklich coole Drinks gibt es danach in der 5 Passage Ruelle nahe dem Gare du Nord. Im Hotel Kube erwartet Gäste nämlich eine Ice Kube Bar. Komplett aus Eis gefertigt und stilvoll eingerichtet, kannst Du hier Deine Drinks aus echten Eisgläsern trinken. Aber bitte warm anziehen und nicht übertreiben! Die Barkeeper kreieren nämlich wahre Gaumenfreuden im Cocktailglas.

Noch mehr Ideen für Wellness an der Ostsee, Hotels in Paris und Kurztrips in Deutschland findest DU im TUI Valentinstags-Special.

TUI Reisetipp Paris

Was gibt es Schöneres als zum Valentinstag die Zweisamkeit mit dem oder der Liebsten zu genießen? Richtig: Diese Zweisamkeit in der Stadt der Liebe bei einem romantischen Schaumbad zu zelebrieren. Im Februar ist es ja auch häufig noch recht frisch draußen, da wärmt Ihr Euch am besten in der Sauna auf – der Zutritt zum Spa ist im Reisepreis bereits inbegriffen. Mehr Infos hier.


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.