TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Kreta – Wandern weckt die Lust auf Köstlichkeiten

22.01.2016

Griechenland ist das perfekte Land zum Wandern und genießen. Das weiß auch TUI Mitarbeiterin Sabrina und reiste nach Kreta. Euch verrät sie ihre ganz persönlichen Wanderspots und empfiehlt kulinarische Köstlichkeiten, die ihr auf jeden Fall probieren solltet.

Kreta

Ich liebe dieses Land einfach. Und zwar alles daran. Das Wetter, die Natur, die Menschen. Wenn ich schon an Griechenland denke, entsteht so ein wohlig warmes Gefühl in meiner Bauchgegend. Mein erstes Mal Griechenland führt mich jobbedingt nach Kreta. Dennoch schaufel ich mir etwas Zeit für meine zwei liebsten Leidenschaften frei: Wandern und die lokale Küche.

Samaria-Schlucht und Lasithi-Hochebene: Wandern auf Kreta

Die wunderschöne Landschaft Kretas beeindruckt mich sofort. Ich kann es kaum erwarten diese Berge zu Fuß zu erwandern und die Insel Schritt für Schritt zu entdecken. Denn meiner Meinung nach kann nichts dieses Gefühl, allein mit der Natur zu sein, toppen. Allein seid ihr hier auf Kreta natürlich selten ;) Das stört mich jedoch nicht, denn die Verbundenheit mit der Landschaft spüre ich trotzdem.

Die wundervolle Landschafts Kretas

Die wundervolle Landschafts Kretas

Selbst wenn ihr kein Wanderfan seid: Was ihr euch auf Kreta definitiv nicht entgehen lassen solltet, ist die Lasithi-Hochebene, von der ihr aus eine atemberaubende Aussicht genießen könnt. Das Besondere: Ihr könnt aus einer Vielzahl verschiedener Routen wählen, die sich von den Schwierigkeitsgraden unterscheiden. Das Ergebnis bleibt jedoch immer gleich und das ist der tolle Blick ins Tal. Wer dann noch Lust auf mehr hat, kann wie ich den Berg Dikti, wo laut der Legende Zeus geboren wurde, besteigen. Ein weiteres Highlight ist die Samaria-Schlucht, die längste Schlucht Europas.

Die Lasithi-Hochebene bietet einen tollen Ausblick ins Tal

Die Lasithi-Hochebene bietet einen tollen Ausblick ins Tal

TUI Hoteltipp: Grecotel Amirandes

Grecotel Amirandes HotelanlageAußergewöhnliches Design erlebt ihr wunderbar im Grecotel Amirandes, welches direkt an 2 schönen Sandbuchten und einer Kieselbucht in Gouves auf Kreta gelegen ist. ► Mehr Infos zum Hotel Kreta Urlaub auf TUI.com

Kretische Küche: Von Dakos, Raki und Olivenöl

Das tolle an meinen zwei Leidenschaften ist, dass ich sie super miteinander verbinden kann. Denn nach stundenlangem Wandern lässt der Hunger natürlich nicht auf sich warten. Lasst euch dabei sagen: Die kretische Küche bietet weitaus mehr als Gyros und Tzatziki. Frisches, lokales Gemüse und regionales Olivenöl bilden dabei den Kern der griechischen Cuisine. Ein Gericht, was ich euch besonders empfehle, ist Dakos. Bei Dakos werden euch frisch gehackte Tomaten mit cremig, weißen Käse auf einem getoasteten Brot (Paximadia), welches vorher mit etwas Olivenöl aufgeweicht wird, serviert. Großzügig mit Oregano und Olivenöl (natürlich!) beträufelt, schmeckt Dakos einfach nur himmlisch. Vergewissert euch, dass ihr die Spezialität in einer traditionellen griechischen Taverne probiert. Dann könnt ihr nicht nur die typische, griechische Atmosphäre und die berühmte Gastfreundschaft der Griechen genießen, sondern geht auch sicher, dass lokale Produkte verwendet werden. Wundert euch bitte nicht, wenn der Zaharias, also der Besitzer, an euren Tisch kommt. In Griechenland ist es durchaus üblich, dass er euch nach dem Essen zu einem Gläschen Raki einlädt.

Als Nachspeise oder auch für zwischendurch (möglicherweise auf euren Wandertouren) empfehle ich euch die traditionelle kretische Käsetorte Kretaner Kalitsounia zu versuchen. Der Teig wird mit weißem Käse gefüllt (alles außer Feta) und gebraten und zu guter Letzt mit einer Prise Honig serviert, damit eine perfekte Kombination aus süß und salzig entsteht.

Auch zum Baden perfekt: Kreta

Auch zum Baden perfekt: Kreta

Das müsst ihr probieren: Santorini Tomaten

Ein griechischer Freund von mir hat mir übrigens verraten, dass es ein Muss ist, das Abendessen bei einem Glas Wein zu genießen. Wie praktisch, dass die meisten Tavernen in Griechenland gute und preiswerte Weine anbieten. Wein passt außerdem sehr gut zu meinem Lieblingsessen: Den Santorini Tomaten. Santorini ist eine vulkanische Insel, weshalb die Tomaten, die auf Santorini wachsen, einen unverwechselbaren Geschmack aufweisen. Ich verspreche euch; ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich diese köstlichen Tomaten mit nach Hause nehmen kann! Aber am besten ihr überzeugt euch selbst :)

  1. Samstag, 23. Januar 2016 um 11:34 Uhr Patrik sagt: Antworten
    Sehr schöner Bericht und super Bilder. Ich werde erstma einen last Minute Buchen nach Dubai. Dann werde ich auch Kreta in Planung aufnehmen.

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.