TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Genuss

Kreta: Der Glücks-Kick im Olivenöl

01.10.2013

Weiß getünchte Häuser, stille Buchten: Kreta lockt jedes Jahr tausende Urlauber, doch das Geheimnis der Insel liegt abseits der Strände und antiken Stätten – in einer hellgrünen Flüssigkeit. Seit einem Ayurveda-Kochkurs mit reichlich Olivenöl weiß ich mehr.

Mal ein anderer Typ Koch: Volker Mehl

Mal ein anderer Typ Koch: Der Wuppertaler Volker Mehl jüngst beim Kochkurs auf Kreta mit Zucchini-Blüten (rechts), statt Kochmütze trägt er Hut und wilde Tätowierungen

Schon in den 50er Jahren gab es die ersten Studien, heute ist die „Kreta-Diät“ interessanter denn je. Sie scheint der Schlüssel zu langem, gesundem Leben zu sein, denn die Bewohner Kretas feiern deutlich mehr Geburtstage als der europäische Durchschnitt. Das liegt nicht etwa am Ouzo, sondern „hauptsächlich am Olivenöl der Insel“, sagt Volker Mehl, Ayurveda-Koch aus Wuppertal. Ich bin ins wunderschöne Hotel Daios Cove Resort im Nordosten Kretas gereist, um bei Volker einen Kochkurs zu machen. Die Bucht, das Hotel, der Typ – alles ist vom Feinsten.

Infinity Pool Daios Cove Resort

Urlaub für die Seele: Vom Infinity-Pool ins Meer und zurück, traumhaft ist die Bucht vom Daios Cove Resort auf Kreta

Hunderttausende Bäume liefern die Oliven auf Kreta. Die ungesättigten Fettsäuren beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, bewiesen zuletzt Ernährungswissenschaftler aus Mannheim. Die Kreter leiden 40mal weniger daran als etwa die Amerikaner. Im ayurvedischen Sinne wirkt das Öl wohltuend auf Magen und Darm, fördert die Verdauung. „Und das hilft auch dem seelischen Gleichgewicht“, erklärt mir Volker, der Koch aus Leidenschaft mit den ausgefallenen Tätowierungen, und gießt das flüssige Gold gleich literweise in Salat, Quarkspeise und Reisgericht.

Koch Volker trägt Zucchini-Blüten in der Hand

Na, mal probieren? Der feurige Volker präsentiert Zucchini-Blüten mit reichlich Grünzeug – damit werdet Ihr 90!

Kochkurs auf Kreta: ein Traum

Kann nicht schaden, denke ich, denn immerhin verzehrt jeder Kreter pro Jahr mehr als 30 Liter davon. Kalt gepresst und ohne chemische Zusätze, versteht sich. Wir sitzen auf einer steinernen Terrasse in Kritsa, einem kleinen Bergdorf nahe Agios Nikolaos im Osten der Insel. Stille liegt über dem Ort, zu seinen Füßen Olivenhaine, in seiner Mitte die Ölmühle. Die Zutaten für unser Essen kommen fast alle aus dem Kräutergarten des Cafés, auf dessen Terrasse wir nach Ayurveda-Prinzipien kochen. Unser Traumhotel schmiegt sich nur zwanzig Minuten entfernt von hier chamäleongleich in die Berghänge einer eigenen Bucht. Ein Spa, ein Infinity-Pool, bei dem es aussieht, als falle das Wasser gleich ins Meer – das ist Ecstacy für die Seele.

Blick auf die Bucht

Happy Moments: Der Blick aus meinem Zimmer auf Kreta – schöner geht’s nicht (Fotos (4): Kebel)

Kulinarische Seelenreise

Zucchini-Blüten, Erdbeeren und Kräuter pflücken ist der erste Schritt unserer kulinarischen Seelen-Reise, „das schafft Respekt vor den Zutaten“, erklärt der 37-jährige Koch. Ayurveda – für mich eine ganz neue Art zu kochen und zu essen. Intensiver, energiereicher und schmackhafter. „Nicht nebenbei essen, sondern bewusst“, lautet Volker Mehls Devise. Tatsächlich schmeckt es anders: süß, sauer, salzig, bitter und scharf – alles drin. Das Olivenöl rinnt ein bisschen kratzend die Kehle hinunter. Ich stelle mir vor, dass es mich gesund hält, gut verträglich durch meinen Magen schwappt und alles Negative hinaus befördert. Ein gutes Gefühl. Ich merke, wie ich mich entspanne, den Augenblick genieße. Mein Moment für die Seele auf Kreta.

Sonnenterrasse im Daios Cove Luxury Resort & Villas auf Kreta

Im Daios Cove Luxury Resort & Villas isst das Auge mit: Zur mediterranen Küche gibt es den Panoramablick als Appetitanreger gratis dazu (Foto: TUI)

 

 

TUI-Hoteltipps:

Das in diesem Blog beschriebene Fünf Sterne-Hotel Daios Cove Luxury Resort & Spa liegt an einem Hang in Agios Nikolaos und bietet einen weiten Ausblick über die hoteleigene Bucht sowie den privaten Sandstrand. Auf Kreta wird’s im Oktober/November noch bis zu 26 Grad! Für mehr Infos hier klicken

Auch hier köchelt’s: Das Lifestyle-Hotel Puravida Resort Blue Lagoon Village auf Kos ist ein weiteres Paradies für Feinschmecker. Hier gibt es neben dem Hauptrestaurant acht verschiedene Restaurants, darunter eine Sushi-Bar, eine griechische Taverne und eine Pizzeria. Im Hobby-Kitchen können Nachwuchsköche sogar selbst zum Kochlöffel greifen. Mehr Infos hier


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.