TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Bis ans Ende der Welt – Interview mit HOTSPOT Darsteller Manuel Cortez

16.03.2015
TUI Blogger Stephan
Alle Beiträge anzeigen

TV-Star Manuel Cortez über das Reisen, sein Reisegepäck und die schönsten Flecken der Erde. Während der Dreharbeiten zu einer neuen HOTSPOT Staffel auf den Kanaren hat uns Manuel erzählt, wo es ihm am besten gefallen hat, was ihr unbedingt sehen und erleben müsst und wie der gebürtige Portugiese privat Urlaub macht.

Interview-Manuel-Cortez

Was sagt Manuel Cortez über Portugal?

„Portugal hat mit Abstand die schönsten Strände Europas.“ Das sagt Manuel Cortez, Schauspieler, Fotograf, Moderator und TV-Allrounder. Manuel ist einer, der es wissen muss: Obwohl er jetzt Berlin sein Zuhause nennt, liegt seine Heimat woanders, nämlich in Portugals Hauptstadt Lissabon. Hier ist Manuel Cortez geboren und aufgewachsen. 16 Jahre verbrachte er im Süden Europas, seine gesamte Kindheit und Pubertät erlebte er unter der Sonne Portugals. Für ihn vereint Lissabon einfach alles, was sich Urlauber von einer Stadt nur wünschen können: Lifestyle und Kultur, Erfrischungen am 40 km langen weißen Sandstrand der Costa de Caparica, in der anderen Richtungen warten die Berge.

 

Aber nicht nur in Europa fühlt sich Manuel Cortez offensichtlich pudelwohl. Mit seinen Facebook Fans teilte er Impressionen aus Bangkok, „die Stadt der 1000 Gerüche“, wie er sie liebevoll nennt. Während er von der Hauptstadt Thailands schwärmt, schließt er die Augen und verliert sich in Erinnerungen an Chinatown, die Gewürzgasse, an Unbekanntes und teilweise Unangenehmes. „Bangkok bietet wahnsinnig viel Unterhaltung, Zerstreuung und Platz zum Träumen“, sagt er.

 

Manuel Cortez über sich: „I am an alien“

Überhaupt sieht Manuel Cortez viel von der Welt. Für Produktionen und Shootings reist er ständig umher. Dabei könnte man denken, dass einen wie Manuel, so schnell nichts mehr beeindrucken kann. Aber dieser Manuel Cortez ist trotz des Rummels um ihn bodenständig geblieben. Er sieht die Welt noch mit anderen Augen: Unbedarft und neugierig. Er mag es, wenn die Anmut der Natur und ihr ganz eigenes Schauspiel ihn daran erinnert, dass der Mensch lediglich ein Teil eines riesigen Ganzen ist. „I am an alien“, dachte sich Manuel bei seinem ersten Besuch in Tokio, der Stadt, die so ganz anders als andere Städte ist. Im Grand Canyon war er schier ergriffen von dieser Naturgewalt, die sich ihm in seiner vollen Schönheit darbot: Das grenzenlose Blau über ihn, welches sich des Nachts in ein Meer von Sternen wandelte, von dem er die Augen nicht abwenden konnte.

 

„Go with the flow“ ist demnach das Motto, wenn es ums ganz private Reisen des Manuel Cortez geht. Nicht darüber nachdenken, was kommen und was sein könnte, einfach treiben lassen im Hier und Jetzt. Und so lassen wir uns mittreiben und mitreißen, wünschen uns an andere, fremde und ferne Orte, tauchen ein und wieder auf, um das Leben zu spüren, was uns das Reisen ermöglicht.

 

Manuel Cortez Frau oder Freundin?

Zerstreuung ist etwas, das Manuel Cortez oft zu suchen scheint. Nie steht er still, immer hat er ein neues Projekt laufen. Als Zehnjähriger besuchte er die Kinderschauspielschule in Lissabon, später machte er eine Ausbildung zum Maskenbildner. Er machte Theater und spielte sich als Kino- und TV-Star in die Herzen der deutschen Fans. Dass er leichtfüßig durchs Leben geht, bewies er mit seiner Teilnahme an Let’s Dance im Jahre 2013, in der er sogleich den Siegerpokal holte. Privat hat er sein Glück gefunden: Seine Freundin Miyabi Kawai ist stets an seiner Seite und nicht nur zu Hause sind die beiden ein Dream Team. Auch die neue Herausforderung „Schrankalarm“, eine Styleberatung bei VOX, meistern sie gemeinsam. Die Inspiration dafür findet er wiederum in Städten wie Bangkok. Shopping steht für Manuel in jedem Urlaub auf dem Programm. Vor allem, weil er im Kofferpacken nicht ganz so organisiert ist. Schon lang hat er aufgegeben, stets das Richtige einpacken zu wollen. Heute schaffen es nur noch Basics in sein Reisegepäck. Der Rest wird einfach vor Ort hinzugekauft.

 

Das Interview wurde im Rahmen der Produktion einer neuen Staffel HOTSPOT – Das TUI Reisemagazin auf der Mein Schiff 3 aufgezeichnet. Was Manuel Cortez dabei alles erlebt und entdeckt hat, könnt ihr euch demnächst hier auf dem TUI Blog anschauen.


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.