TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Genuss

Ein Stück Orient mit in die Heimat nehmen: Orientalisches Moussaka

06.06.2014

Der letzte Urlaub ist schon zu lang her? Auch am heimischen Herd lassen sich mit Anleitung und etwas Mut Köstlichkeiten aus fernen Ländern zaubern. Im Leckerland findet ihr auf dem TUI Blog deshalb die besten Gerichte zum Ganz-Einfach-Nachkochen. Heute: Ein Moussaka-Rezept aus Ägypten.

Nagah Mohamed Koch Sensimar Makadi

Koch Nagah Mohamed zaubert allerhand Köstlichkeiten im Sensimar Makadi

Nagah Mohamed, der 37- jährige Sous Koch im Sensimar Makadi in Hurghada ist am liebsten direkt am Gast und versteckt sich nur selten hinter den Kulissen. Beim „Show-Cooking“ lacht und scherzt er mit den Gästen, während er kleine Köstlichkeiten zubereitet. Seit zwei Jahren vervollständigt er das 24-köpfige Küchenteam im kleinen familiären Sensimar Makadi Hotel mit 168 Zimmern und ist nicht mehr wegzudenken. Er verwöhnt die Urlauber-Paare mit seinen kulinarischen Highlights und liest den Gästen ihre Wünsche von den Augen ab.

Jeden Mittwochmorgen legt der Katamaran exklusiv für die Makadi Sensimar Gäste vom Steg der Makadi Bay ab und fährt hinaus aufs Rote Meer. An zwei Riffen erkunden die Gäste die farbenfrohe Unterwasserwelt und grüßen die Meeresbewohner, die teilweise ganz nah vor die Taucherbrille kommen. Die Segel werden gehisst und die Ruhe an Deck ist greifbar. Zurück im Hotel kann der Tag ausklingen. Es wird sich schick für das traditionelle Gala-Dinner gemacht und der Gaumen wird mit köstlichem Essen verzaubert. Ihr fangt an zu träumen?

Erlebt Entspannung pur und nehmt ein Stück Urlaub mit nach Hause. Deshalb gibt es jetzt hier mein Urlaubsrezept zum Nachkochen:

Ein Stück Ägypten zu Hause: Orientalisches Moussaka für 2 Personen

Zutaten für das Moussaka

Orientalische Moussaka

Mhh, lecker: Orientalische Moussaka zum Nachkochen

  • 500g Aubergine
  • 300g Hackfleisch
  • ½ zerhackte Zwiebeln
  • ½ zerkleinerte Knoblauchzehe
  • Salz, schwarzer Pfeffer, weißer Pfeffer
  • 20g Tomatenmark
  • 200 ml Milch/Hühnerbrühe
  • 15g Butter
  • 1L Öl
  • Mehl
  • Bechamel Soße
  • (Käse)

TUI-Reisetipp:
Sensimar Makadi Hotel

Sensimar Makadi
Auf den Geschmack gekommen? Wenn ihr Nagahs Köstlichkeiten vor Ort probieren möchtet, dann seid ihr im Sensimar Makadi Hotel genau richtig. Das Hotel ist der Ruhepol für Paare ab 18 Jahren und bietet neben Leckereien vom Buffet ganze sechs à la carte Restaurants mit orientalischen oder asiatischen Speisen sowie Gutes vom Grill. Mehr Informationen & Buchung hier.

Zubereitung des Moussakas

Auberginen waschen, abtrocknen und der Länge nach in dickere Scheiben schneiden. Die Auberginen werden einmal in Mehl gewendet. Das Öl wird in einem Topf erhitzt und die Auberginen frittiert bis sie etwa 65% gar sind.

Die Butter wird in einer Pfanne erhitzt. Zwiebeln glasig anbraten und den Knoblauch hinzugeben. Das Hackfleisch in die Pfanne geben, anbraten und würzen. Wenn das Hackfleisch fertig ist, wird das Tomatenmark hinzugegeben und mit Milch oder Hühnerbrühe ablöschen, sodass eine Soße entsteht.

Die Auberginen-Scheiben werden mit der Bechamel Soße auf einer Seite bestrichen und das Hackfleisch in der Tomatensoße an einem Ende hinzugegeben. Das Hackfleisch wird in die Aubergine gerollt.

Zwei Möglichkeiten:

1. Brate die Aubergine von beiden Seiten an.

2. Die Auberginen werden in eine Auflaufform platziert, mit Käse bedeckt und 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 °C überbacken.

Und fertig ist das Orientalische Moussaka.

Kleiner Tipp: Orientalisches Moussaka ist gut kombinierbar mit Reis oder Kartoffeln.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit.


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.