TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Die Top 10 der besten Tauchplätze der Welt

24.10.2014
TUI Bloggerin Yasemin
Alle Beiträge anzeigen

Tauchen im Urlaub ist schon seit langem ein beliebter Trend. Aber wo auf der Erde ist das Tauchen denn am schönsten? Auf welchen Kontinenten ist die Unterwasserwelt, bunt, kalt oder dunkel? TUI Bloggerin Yasemin ist heute dem „Meer auf den Grund“ gegangen…

Tauchen in Europa – Große Fische in Portugal entdecken

Die Azoren und die Vulkaninsel Madeira sind in Portugal beliebte Tauchreviere. Erfahrene Tauchgänger schätzen das kristallklare Wasser der Azoren und kommen gleichzeitig in den Genuss von faszinierenden Wal- und Delfinbeobachtungen. Tauchen auf Madeira bietet neben Höhlen und Grotten besonders große Makrelen, Barrakudas und Zackenbarsche. Sogar Robben können einem tief unter Wasser in die Augen schauen. Wer also im nächsten Tauchurlaub in Europa bleiben möchte, der sollte am besten zwischen Mai und Oktober nach Portugal reisen.

Taucher

Taucher

Tauchen in Afrika – Ägypten, der Klassiker für Tauchurlauber

Das Rote Meer in Ägypten ist ganz klar unter den Top 10 der schönsten Tauchplätze der Welt zu finden und ist dazu in nur wenigen Flugstunden zu erreichen. Ein absolutes Muss sind hier die „Brother Islands“, das Schiffswrack „Thistlegorm“ oder auch die Sinai-Halbinsel mit dem Ras-Mohammed-Nationalpark (RAS). Ein Tauchgang im Roten Meer in Ägypten erlaubt atemberaubende Einblicke in die tiefe Welt des Meeres. Bunte und gefährliche Fische, vielfältige Korallenriffe und ideale Strömungsbedingungen sorgen dafür, dass sowohl Profis als auch Tauchanfänger auf ihre Kosten kommen.

Tauchen in Amerika – Haifans finden hier Adrenalin

In Amerika sind Costa Rica, Ecuador und Mexiko die Heimat der Tauchliebhaber. Dabei haben es die Kokoinseln, die Galapagosinseln und die Socorro-Insel unter die Top 10 der besten Tauchplätze der Welt geschafft. Auf der kleinen Insel Socorro können mit Safarischiffen viele Haiarten und riesengroße Mantarochen entdeckt werden. Die Korallenpracht ist eher spärlich, dafür punktet Socorro mit angenehmen Wassertemperaturen zwischen 22 und 28 Grad. Die Kokoinsel steht unter Naturschutz und wurde 1997 zum Weltkulturerbe erklärt und wird auch gern als „Berg der Haie“ genannt. Der Gigant unter den Haibewohnern sind ganz klar die Galapagosinseln. Bei einer zweiwöchigen Kombi-Tauchreise sorgen nicht nur Hammerhaie und Walhaie für Aufregung, sondern scharfe Felsen, starker Wellengang und dunkle Unterwasserlandschaften prägen das Taucherlebnis am südamerikanischen Ecuador.

Tauchen in Australien – Hier treffen sich die Geologen

Faszinierende Gangsysteme und Felsformationen statt bunter Korallenriffe. Höhlentauchen im Cocklebiddy Cave gehört für wissensdurstige Geologen und auch Hobby-Taucher zu den Top 10 der besten Tauchplätze der Welt. Für einen Tauchgang im australischen Cocklebiddy Cave empfiehlt es sich, eine gewisse Erfahrung mitzubringen und keine Angst vor Dunkelheit zu haben. Diese „gewisse“ Erfahrung geht so weit, dass ein Einstiegstraining „Deep Cavern Diver“ vorgesehen ist bei dem die Grundkenntnisse des Höhlentauchens angeeignet werden müssen. Ach ja, die Unterwasserhöhle Cocklebiddy Cave liegt in Westaustralien. Nicht zu vergessen ist natürlich das größte Korallenriff der Erde, das ebenfalls in Australien liegt – die Rede ist selbstverständlich vom Great Barrier Reef. Das im Jahr 1981 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannte Reef wurde 1170 von James Cook entdeckt.

Der TUI BEACH-Tipp: Das CLUB MAGIC LIFE Kalawy Imperial

CLUB MAGIC LIFE Kalawy
Das 4-Sterne-Hotel CLUB MAGIC LIFE Kalawy Imperial in Safaga, Hurghada ist ideal zum Tauchen und Schnorcheln in Ägypten geeignet. Für faszinierende Tauchgänge ist bestens gesorgt: Eine eigene Badebucht mit Korallenriff und die Tauchschule MAGIC DIVERS bieten exklusive Taucherlebnisse im Roten Meer in Ägypten an. Entdeckt die aufregende Unterwasserwelt Ägyptens und genießt die Vorzüge des TUI BEACH Hotels CLUB MAGIC LIFE Kalawy Imperial. Mehr Informationen und Buchung hier. Weitere Traumziele für Euren Tauchurlaub findet Ihr hier.

Tauchen in Asien – Tauchspots für mutige Strömer

In Asien sind die beliebtesten Tauchplätze der Welt ganz klar auf den Malediven. Sie beheimaten die wunderhübschen Atolle, welche die Lagunen in ringförmigen Korallenriffen umschließen. Besonders Tauchprofis finden hier ihr Glück und steuern gerne die Atollkanäle an. Spitzenreiter ist das Nord-Male-Atoll, welches ein wahrhaftiges Tauchparadies auf Erden ist. Tauchen auf den Malediven bedeutet nicht nur azurfarbenes Meer und gigantische Fischschwärme, sondern auch Tauchen gegen den Strom. Ein weiteres Taucherlebnis in Asien beschert der Komodo Nationalpark in Indonesien, der neben artgeschützten Komodowarane ebenfalls starke Strömungen aufweist und es somit in unsere Top 10 Liste der spektakulärsten Tauchplätze schafft.

Hier noch einmal die TOP 10 Liste der besten Tauchplätze der Welt:

  1. Azoren (Portugal)
  2. Madeira (Portugal)
  3. Ras-Mohammed-Nationalpark (Ägypten)
  4. Kokoinseln (Costa Rica)
  5. Galapagosinseln (Ecuador)
  6. Socorro-Insel (Mexiko)
  7. Cocklebiddy Cave (Westaustralien)
  8. Great Barrier Reef (Nordosten Australien)
  9. Nord-Male-Atoll – (Malediven)
  10. Komodo Nationalpark – (Indonesien)

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.