TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Die außergewöhnlichsten Hotels bei TUI: Baumhaus-Luxus im Soneva Kiri Thailand

16.02.2015
TUI Blogger Johann
Alle Beiträge anzeigen

Ihr habt keine Lust auf normal? Dann seid ihr hier genau richtig: In einer neuen Reihe auf dem TUI Blog möchten wir euch einige Hotels aus unserem Portfolio vorstellen, die im wahrsten Sinne des Wortes außergewöhnlich sind.

Den Anfang macht heute das Sechs-Sterne-Resort Soneva Kiri auf der thailändischen Insel Koh Kood. Schon die Anreise zur Insel hat es in sich: Von Bangkok aus geht es mit dem hoteleigenen Flugzeug zum Soneva Kiri Airport und danach noch ca. 2km mit dem Speedboot zum Resort. Da wird schon die Anreise zum Erlebnis.

Angekommen erwartet euch auf 66 Hektar Fläche ein Resort mit 35 Luxusvillen, die sich in sanften Hügeln am paradiesischen Strand entlang schlängeln. Vom Massentourismus seid ihr auf Koh Kood weit entfernt – außer ein paar verschlafenen Fischerdörfern und einigen Kokosnuss-Plantagen findet man auf der Insel nur traumhafte, abgeschiedene Natur.

Die wirklich außergewöhnlichen Erlebnisse erwarten euch dann im Hotel.

Da wäre zum Beispiel der Weg vom Bett zum Pool in der „Ocean Front Villa Suite“:

Ocean Front Villa Suite

Ocean Front Villa Suite

Dein eigenes kleines Dorf am Strand, in Form des „Two Bedroom Junior Beach Retreat“:

Two Bedroom Junior Beach Retreat

Two Bedroom Junior Beach Retreat

Der einsame, traumhafte Strand an sich:

Strand am Soneva Kiri

Strand am Soneva Kiri

Und – last but not least – das Dinieren im Baumwipfel im Restaurant „Tree Pod Dining“:

Tree Pod Dining

Tree Pod Dining

Na, neugierig geworden? Weitere Infos zum Hotel findet ihr wie immer auf TUI.com.

Das Soneva Kiri ist definitiv ein Hotel, das seinesgleichen sucht.

Aber da ist es beileibe nicht das einzige außergewöhnliche Hotel, das die TUI im Angebot hat. Beim nächsten Mal gibt es mehr davon.


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.