TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Das dürft ihr nicht verpassen! TOP Highlights in Brandenburg

11.05.2016
TUI Bloggerin Lydia
Alle Beiträge anzeigen

Wer noch nie in Brandenburg war, hat so einiges verpasst! Das schöne Bundesland hat viel zu bieten: traumhafte Natur, Wasser soweit das Auge reicht und sogar Huskyrennen ist hier möglich. TUI Bloggerin Lydia verrät euch ihre Geheimtipps für die oftmals unterschätzte Urlaubsregion.

Weite Landschaften gespickt mit Wäldern, Seen und Felder, schicke Kurorte und regionale Leckerbissen – daran denke ich zuerst, wenn es um Brandenburg als Urlaubsziel geht. Und natürlich an die Durchfahrt zur Ostsee ;-) Tatsächlich ist Brandenburg ein naturbelassenes Urlaubsparadies in Deutschland und quasi um die Ecke. Doch dort gibt es noch viel mehr zu entdecken, darunter vielleicht sogar ein paar kleine Geheimtipps. Lasst euch für euren Brandenburg-Trip begeistern und stöbert doch mal in meinen TOP Highlights.

Wasserreiches Naturparadies

Spreewald, Brandenburg

Die Spreewäldler haben Humor

Brandenburg ist ein echtes Naturparadies: Wälder voller Kiefern und Buchen, schöne Naturparks und weite Felder laden zum Spazierengehen und Radfahren ein. Gerade bei warmen Temperaturen ist das Land mit über 3.000 Seen ein Paradies für Badefreunde. Wer es naturnah und aktiv mag, der kommt dabei im Spreewald bestens auf seine Kosten. Bekannt ist diese einzigartige Landschaft für die verzweigten Flussläufe, die sich über 970 Kilometer erstrecken. Das Biosphärenreservat ist sogar von der UNESCO geschützt.

Mit dem Fahrrad könnt ihr auf dem Spreeradweg diese Seenlandschaft aktiv erkunden. Die vielen Wasserstraßen laden aber besonders zu einer traditionellen Kahnfahrt ein. Lasst euch über das Wasser schippern, während ihr im Boot ein Picknick macht oder in den heimischen Cafés am Ufer pausiert. Ich mag es mit einer Wasserstraßenkarte auf eigene Faust loszupaddeln, inklusive Navigation und Schleusen bedienen.

Entspannen und aktiv werden könnt ihr auch besonders gut am Werbellinsee im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Der See liegt im Landkreis Barnim, nur 65 Kilometer von Berlin entfernt und ist mit bis zu 60 Metern, der zweit tiefste See Brandenburgs. Ob Baden, Surfen, Schwimmen, Wasserski, Rudern, Tauchen und Segeln – hier findet ihr sicher eine Beschäftigung. Um den See herum führt auch eine schöne wald- und felderreiche Strecke von rund 28 Kilometer, die ihr gut mit dem Rad oder zu Fuß erkunden könnt. Wer einfach nur eine Runde am See entspannen möchte, der kann sich an vielen Badestellen in den Sand lümmeln.

Werbellinsee, Brandenburg

Der Werbellinsee am Abend

Regional schlemmen

Brandenburg Natur

Naturparadies Brandenburg

Auch kulinarisch gibt es in Brandenburg eine Menge zu entdecken. Ob Gemüse, Obst, Fleisch oder Milchprodukte – Brandenburg lädt in zahlreichen Cafés und Restaurants, oft in wunderschöne Lage, zum Schlemmen ein. Besonders liebe ich die kleinen Bio-Hofläden. Hier könnt ihr regional produzierte Köstlichkeiten naschen und kaufen. Noch frischer geht’s, wenn ihr selbst auf den Feldern ernten geht. Dazu zahlt ihr einfach einen Betrag am Eingang und könnt dann euer Körbchen füllen. Zurzeit besonders lohnenswert, denn die Erdbeersaison hat begonnen!

TUI Hoteltipp: Landhotel Burg im Spreewald

Landhotel Burg im SpreewaldFür euren nächsten Urlaub im schönen Brandenburg empfehlen wir euch das Landhotel Burg direkt im Spreewald und damit der perfekte Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten.

Mehr Infos zum Hotel
Weitere Brandenburg Angebote

Aktuell ist natürlich auch noch Spargelzeit. Bis Juni könnt ihr in Brandenburg den regionalen Spargel probieren, z.B. im bekannten Anbaugebiet Beelitz, seit 2013 Spargelstadt. Erkundet mit dem Rad oder zu Fuß die „Beelitzer Spargelstraße“, die vorbei an den Feldern führt, die dieses Jahr eine besonders gute Ernte versprechen. Gespickt mit Lehrtafeln erfahrt ihr viel Wissenswertes rund um das Thema Spargel. Wer nicht genug bekommt, der kann das Spargelfest als Höhepunkt der Saison am ersten Juni-Wochenende besuchen.

Mal etwas anderes: Huskyrennen

Ich konnte es selbst kaum glauben: Bei einem Schlittenhunderennen denkt man eigentlich an weite, weiße Landschaften hoch im Norden Europas. Doch ihr müsst gar nicht so weit fahren, um dieses tolle Erlebnis genießen zu können. Auch in Brandenburg könnt ihr mit den Huskys durch die Natur pesen. Für einen Tierliebhaber wie mich natürlich genau das Richtige! Also ging es ins brandenburgische Prötzel in der Hoffnung auf viele Knuddeleinheiten mit den süßen Hunden.

Vor Ort gibt’s Infos über die Rasse, die Handhabung des Gefährtes und den Umgang mit den Tieren. Nach ausgiebigen Streicheleinheiten geht es ans Einspannen. Die Hunde sind aufgeregt und können es gar nicht erwarten loszulegen. Ebenso wie ich.

Prötzel, Brandenburg

Huskyrennen in Brandenburg

Die Fahrt ist aber keinesfalls eine gemütliche Kutscherei. Die Hunde spurten zwar begeistert los, doch auch ihr müsst die ganze Zeit mitarbeiten. Pausenlos Kommandos geben, bremsen, unterstützen und gekonnt die Kurven anfahren. Doch das macht irrsinnigen Spaß! Fast eine Stunde saust ihr so durch die kurvenreiche Strecke, bergauf und -ab, vorbei an alten Bäumen und dichtem Gestrüpp. Am Ende der Tour war ich ausgelaugter als die Hunde. Nach dem Ausspannen knuddel ich die verschmusten Huskys in ihren wohlverdienten Feierabend.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen persönlichen Highlights für das schöne Bundesland begeistern. Natürlich hat Brandenburg noch viel mehr zu bieten, man denke nur mal an die schicken Kurorte, Potsdam, Klöster, die Schlösser oder Museen! Die Vielfalt ist schier unendlich. Habt ihr noch mehr Tipps? Dann freue ich mich auf eure Kommentare!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.