TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Bootstour durch die Grotten und Felsen – Das Must-Do in Lagos

08.04.2016
TUI Bloggerin Mela
Alle Beiträge anzeigen

In der letzten Woche begann Melas Reise entlang der Küste der Algarve. Sie machte Stopps in Spanien und in Portugal. Heute zieht es sie nach Lagos und es passiert etwas, womit sie nicht gerechnet hatte.

Bereits am nächsten Tag geht unsere Tour entlang der Algarve Küste weiter. Dieses Mal zieht es uns nach Lagos. Ich habe viel von der Schönheit der Stadt gehört und will sie unbedingt sehen. Wir starten wie fast immer in der Altstadt, drücken uns die Nasen an Schaufenstern platt, suchen Andenken aus Kork (die Portugiesen sind Fachmänner wenn es um Kork geht), tingeln in diverse Schmuck- und Dekoläden und behalten dabei unser Ziel, die Padaria do Wini, eine deutsche Bäckerei an der Algarve, ganz fest im Sinn.

Deutschland in Portugal: Die deutsche Bäckerei in Lagos

Lecker Kuchen in Lagos - hier gibt es ihn

Lecker Kuchen in Lagos – hier gibt es ihn

In der Travessa do Cotovelo 10, einer kleinen Seitenstraße finden wir dann die „German Bakery“. Alle Klassiker der traditionellen deutschen Backkunst finden sich hier in der Auslage: Frankfurter Kranz, Apfelkuchen, Bienenstich, Kirschkuchen und natürlich frisches Brot und Brötchen. Ein Stück Kirschkuchen und eine Tasse frischer Filterkaffee(!) sollen es für mich sein. Am Nebentisch schwäbelt derweil eine Gruppe rüstiger Rentner vor sich hin. Obwohl wir die Heimat gerade nicht wirklich vermissen, fühlen wir uns doch angenehm an zu Hause erinnert und verlassen frisch gestärkt die Bäckerei. Denn das nächste Abenteuer wartet schon auf uns (das ahnen wir nur noch nicht).

Hier fällt die Wahl ziemlich schwer - frischer Kuchen in der Auslage der deutschen Bäckerei in Lagos

Hier fällt die Wahl ziemlich schwer – frischer Kuchen in der Auslage der deutschen Bäckerei in Lagos

SENSIMAR LagosTUI Hotel-Tipp: SENSIMAR Lagos

Entspannt im Urlaub: Im Erwachsenenhotel SENSIMAR Lagos findet ihr Erholung pur. Das Hotel punktet mit einer fantastischen Lage mit Blick übers Meer und liegt unweit entfernt vom Strand Meia Praia. 221 Zimmer, 3 Pools und persönlicher Service sind nur einige der Highlights des SENSIMAR Lagos. ► Mehr Infos zum Hotel ► Weitere Angebote für euren Urlaub an der Algarve

Die Felsen und Grotten der Algarve

Wir wollen zum Wasser runter, nur mal gucken, die Sonne genießen und ein bisschen flanieren, als uns am Forte da Ponta da Bandeira ein älterer Herr mit Boot anspricht. Ob wir nicht Lust hätten auf eine kleine Tour entlang der Küste zu den berühmten Felsen und Grotten, will er wissen. Wir sind erst ein wenig verunsichert, weit und breit ist niemand zu sehen, keine anderen Menschen mit oder auf Booten, keine weiteren Touristen. Egal, was soll’s. Wir sagen zu, steigen in das kleine Holzboot und ziehen die Schwimmwesten an. Und dann geht die berauschende Fahrt auf dem Atlantik unter einer strahlenden Sonne los.

Tolles Licht und noch tolleres Motiv - die Felsen in Lagos

Tolles Licht und noch tolleres Motiv – die Felsen in Lagos

Der Motor des Bootes tuckert vor sich hin, das Wasser glitzert türkis und blau und das Panorama ist unbeschreiblich. Lagos ist von „innen“ schon eine zauberhafte Stadt. Doch die Sicht von der Küste auf die imposanten Felsen und Strände zwischen ihnen, versetzt uns in Verzückung. Mit ein wenig Fantasie, erklärt uns der Bootsführer, werden aus normalen Felsen echte Figuren. Da wären zum Beispiel die Titanic, Queen Elizabeth oder auch King Kong – und ja, die Felsen sehen wirklich so aus, wenn man weiß, dass man sie so sehen kann.

Queen Elizabeth ll. oder doch Julius Cäsar? Die Fantasie lässt viel Spielraum

Queen Elizabeth ll. oder doch Julius Cäsar? Die Fantasie lässt viel Spielraum

Dann rauscht das Boot in kleine Grotten zwischen den Felsen und kaum sind wir aus einer heraus, sind wir bereits in der nächsten. Worte können dieses Erlebnis offen gestanden nur schwer beschreiben. Nach einer Stunde kehren wir leider in den Hafen zurück, zahlen den „Eintritt“ (15 Euro pro Nase) und ein Trinkgeld für den alten Seebären, der uns überzeugt hat, diese Tour mit ihm zu machen und schlendern, unheimlich aufgeregt und voll mit Eindrücken, zurück in die Altstadt. Hier trinken wir den letzten Kaffee des heutigen Tages und ich erstehe mein Lieblings-Souvenir, einen Kühlschrankmagneten. Wie viele ich davon schon habe, aus welchen Ecken der Welt sie stammen und wie es zu dieser Sammelleidenschaft gekommen ist, erzähle ich Euch dann ein andermal. :-)

Bleibt ewig im Gedächtnis haften - der Anblick der Farben und Formen an der Felsalgarve

Bleibt ewig im Gedächtnis haften – der Anblick der Farben und Formen an der Felsalgarve


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.