TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Bondi Beach: Sydneys berühmtester Strand & eine traumhafte Location mitten in der Großstadt

09.11.2015

Das Strandleben am Pazifikufer kann man an dem nur neun Kilometer vom Zentrum Sydneys entfernten Bondi Beach genießen. Zum Sonnenbaden, Surfen, Schwimmen, Spazieren gehen oder auch Einkaufen kommen Menschen aus der ganzen Welt an die halbmondförmige Bucht in der heimlichen Hauptstadt Australiens. Natürlich möchte auch Carina den berühmten Bondi Beach kennenlernen und macht sich mit ein paar Freundinnen auf den Weg.

Guten Morgen Sydney: Auf zum Bondi Beach

An einem wunderschönen, sonnigen Morgen machen wir uns nach einem gemütlichen Frühstück in der City auf den Weg zu einem der schönsten Strände Australiens: Dem Bondi Beach.

Bondi Beach Tipp: Mit dem Bus braucht ihr von Sydney City bis zum Bondi Beach etwa 45 Minuten. Nehmt die Bus-Linien 380 oder 333.

Mit dem Bus fahren wir vom Circular Quay entlang der Küste. Gespannt beobachte ich die gefüllten Straßen, die Parks und natürlich auch die Einwohner und Touristen, die in der Morgensonne unterwegs sind.

Abschalten & Surfen am Bondi Beach

An unserer Zielhaltestelle angekommen, erkunden wir zunächst „The Strip“. Die Promenadenstraße entlang der weltberühmten Bucht ist von unzähligen Geschäften, Cafés und Restaurants gesäumt. Die so berühmte lebensfrohe Art der Australier kann man hier in vollem Glanz erleben. Freundliche Ladenbesitzer und Verkäufer präsentieren mit Stolz ihre individuellen Stücke, welche jedes „Mädchen“Herz begehrt.

Bei dem fantastischem Wetter darf natürlich auch ein leckeres Eis nicht fehlen. Wir stärken uns in einer Eisdiele direkt am Bondi Beach und genießen die wundervolle Aussicht auf das Meer und die viktorianischen Bauten. Die Bucht ist nicht nur aufgrund der Nähe zu Sydney so berühmt, sondern ist auch ein gefragter Hotspot für Surfer. Hunderte von surfbegeisterten Australiern und Touristen versammeln sich hier täglich am Strand. Entweder um das Geschehen vom Strand aus zu beobachten oder um selber auf die perfekte Welle zu warten. Die Stimmung ist sehr ausgelassen und spiegelt die australische Gelassenheit des Landes perfekt wieder.

Bondi Beach Sydney

Der leere Bondi Beach am frühen Morgen

Bondi Beach Sydney

Sehr beschaulich und ruhig

Entlang des Bondi Beach nach Coogee

Natürlich möchten wir den ganzen Tag nicht „nur“ am Strand bleiben, sondern auch etwas die Umgebung entdecken. Wir beschließen, eine kleine Wanderung zum Küstenpfad zu machen. Der Startpunkt ist am Iceberg Club, welcher etwas oberhalb des Strandes liegt. Hier befindet sich auch ein Meerwasserpool, für alle Schwimmer, die nicht gegen die starke Brandung der Bucht ankämpfen möchten(Kosten $6,50, Kinder $4,50). Es wird uns schon jetzt ein beeindruckender Ausblick über das Meer und die Umgebung geboten.

Bondi Beach

Der traumhafte Blick über den Bondi Beach

Meerwasserpool Bondi Beach

Im Meerwasserpool mit Meerblick

Entlang des Coogee Walks ist der Tamarama Beach unser erster Anlaufpunkt. Für einen sportlichen Ausgleich können sich die Besucher auf einem der zahlreichen Beachvolleyballfeldern auspowern. Clovelly Beach und der Clovelly Surf Life Saving Club sind weitere Durchgangsstationen bis wir endlich Coogee erreichen.

Surfer Bondi Beach

Einheimische Surfer finden hier die beste Welle

Hier, am Mackenzies Bay, wird uns ein einzigartiges Breitwandpanorama geboten und gibt uns die beste Gelegenheit, die Surfer in den Wellen zu beobachten.

Bondi Beach

Schöner kann sich Australien kaum präsentieren

TUI Reise-Tipp: Macht euren Traum von Australien wahr! Erlebt den 5. Kontinent von Sydney bis Queensland. Ob individuelle Reisegestaltung oder fertige Rundreise, auf TUI.com findet ihr Angebote für euren ► Urlaub in Australien.

Ein durchgängiger, atemraubender Ausblick auf den Pazifischen Ozean und auf die Strände und Buchten wird uns geboten. Viele Parks mit BBQ’s laden zu einem „Come Together“ ein. Ein wundervoller Ort, um auszuspannen und sich mit Freunden zu treffen oder auch neue Menschen kennen zu lernen.

Wir bleiben den restlichen Nachmittag hier und genießen das Flair und die Aussicht. Von Coogee aus fahren wir später wieder zurück nach Sydney.

Es war ein wundervoller Tag am Bondi Beach und gerade die Wanderung nach Coogee kann ich jedem weiter empfehlen. Jedoch solltet ihr festes Schuhwerk dabei haben. Die Anstrengungsgrad der Wanderung ist zwar mittel, aber es gibt teilweise steile Wege und viele Stufen. Zusätzlich solltet ihr genügend Zeit einplanen, um Fotos von der wunderschönen Landschaft zu machen :)

TUI Blog-Tipp: Auch Johann wagte das Abenteuer Beachhopping in Sydney. ► Weiterlesen.


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.