TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Annica Hansen und Raúl Richter über ihren ganz privaten Urlaub, Städte, Strand & Meer

25.08.2015
TUI Bloggerin Nadine
Alle Beiträge anzeigen

In HOTSPOT – Das TUI Reisemagazin erleben wir wöchentlich Annica Hansen und Raúl Richter auf Menorca. Wo es die Stars privat am liebsten in den Urlaub zieht und was im ihre absoluten Reisehighlights sind, verraten die beiden heute im Interview.

Annica als Strandmädchen, Raúl braucht Action.

Wo macht ihr am liebsten Urlaub – wenn nicht gerade auf Menorca?

Annica: Ich mach am liebsten da Urlaub, wo die Sonne scheint. Ganz besonders gern in Thailand, weil ich da Strandmädchen sein kann. In Thailand war ich schon vier Mal. Hier brauche ich nichts außer ein Paar Flip-Flops, Bikini und drei T-Shirts. Ich bin kein Backpacker, auch wenn ich das manchmal gern wäre, aber ich bevorzuge Bungalows statt große Hotelanlagen. Ich habe auch einen absoluten Geheimtipp: Koh Racha. Da muss man nach Phuket fliegen…

Raúl: Nun ist es kein Geheimtipp mehr!

Annica: …dann fährt man eine halbe Stunde mit dem Bus, anschließend zwanzig Minuten mit dem Boot und dann ist man wirklich auf einer einsamen Insel. Das sieht Malediven-mäßig aus! Das einzig nervige sind die Tagestouristen, die sind aber ab 3 Uhr Mittags wieder weg. Weißer Strand, mega Wasser, also schöner hab ich es in Thailand noch nirgends gesehen. Auf der Insel gibt es nur zwei Hotels. Thailand gefällt mir wirklich sehr gut. Die Menschen sind nett, ich mag das Essen und in Ecken, die touristisch noch nicht so überlaufen sind, findet man eine Wildheit und Rauheit, die ich persönlich sehr beruhigend und auch befreiend finde.

Annica Hansen

Auf YouTube nimmt Annica ihre Fans mit nach Thailand: Thai Diaries ► Hier klicken und anschauen

Raúl, was ist dein liebstes Urlaubsziel neben Nepal?

Raúl: Ich hab zwei verschiedene Arten von Urlaub: Entweder richtiger Entspannungsurlaub: Nur Strand, keine Sehenswürdigkeiten, nur entspannen, Buch lesen und Wassersport. Oder ich fliege zu meinem Dad in die Entwicklungsländer. Da gibt’s dann Kultur statt Entspannung. In Nepal war ich schon dreimal. Außerdem in Sri Lanka, schon oft auf den Philippinen, in Guatemala, Honduras, Peru – dort habe ich auch die ersten vier Jahre meines Lebens verbracht.

Raúl Richter Himalaya Nepal

Raúl postete dieses Foto vom Himalaya für seine Facebook Fans. ► Hier geht’s zu Raúls Profil

Stars in Städten

Annica: Städtetrips sind nicht so meins. In unserem Job reist man eh viel und ich finde es anstrengend, drei Tage wie verrückt durch eine Stadt zu rennen, um auch ja alles an Kultur zu erleben, was geht. Viel entspannter finde ich es auf einer Reise mal einen Abstecher in eine Stadt zu machen und sich ohne Stress dort treiben zu lassen. Je nach Lust und Laune gibt es dann mal mehr, mal weniger Kultur.

Raúl: Ich war einmal in Beirut – es ist das Paris des mittleren Ostens, sagt man. Und es ist wirklich sehr schön gewesen.

Selfie-Time mit Annica und Raúl

Vorbereitung ist alles!

Was war das erste, was ihr für diese Reise in euren Koffer gepackt habt?

Raúl: Sportklamotten!

Annica: Meine neu gekaufte Sonnencreme. Mit Lichtschutzfaktor 50 für’s Gesicht und 30 für den Körper. Ich habe für diese Reise ausnahmsweise mal extrem strukturiert  gepackt. Das kommt nicht so oft vor ;-)

Dass Sportklamotten und Sonnencreme nicht die schlechteste Wahl waren, seht ihr in der neuen Folge von HOTSPOT Menorca, die es wirklich in sich hat. Aber seht selbst!

► Jetzt einschalten bei HOTSPOT Menorca mit Annica Hansen und Raúl Richter

► Jetzt einschalten bei HOTSPOT Menorca mit Annica Hansen und Raúl Richter

 


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.