TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Genuss

Alltag aus – Wellness an: Der kleine Wellness-Ratgeber zum Wochenende

27.02.2015
TUI Bloggerin Mela
Alle Beiträge anzeigen

Erholungsurlaub in Deutschland, das wär’s, dachte sich TUI Bloggerin Mela. Wie sich ihr erster Wellnessurlaub anfühlte und welche Tipps sie für eure nächste Entspannungs-Kurzreise hat, erzählt sie euch heute am besten selbst.

Früher fand ich Wellness unbehaglich. Immerhin kommen einem Kosmetikerinnen oder Wellnesstherapeuten so nah, dass man wirklich nichts verstecken kann. Pickelchen hier, Speckröllchen da, Härchen an Stellen wo …. Na ja, Ihr wisst was ich meine, oder?

Dennoch hab ich es irgendwann gewagt. Eine Thalasso-Anwendung an der Ostsee sollte es sein – wo auch sonst? Immerhin müssen zertifizierte Thalasso-Hotels ziemlich viele Bedingungen erfüllen, um sich so nennen zu dürfen. Eine davon ist die Nähe zum Meer. Maximal 300 Meter dürfen es sein, eine eigene Leitung zum frischen Wasser braucht es obendrein. Das Hotel Neptun in Warnemünde erfüllt all diese und viele weitere Kriterien. Also checkte ich dort ein.

Im Evakostüm vor der Wellness-Therapeutin – eine Überwindung, die sich lohnt

In einen weißen Bademantel gehüllt und mit Badelatschen an den Füßen geht es vom Fahrstuhl direkt ins SPA. Als die erste Scheu verflogen ist, immerhin entblättert man sich hier komplett, ist es dann auch erstaunlich einfach, den Knopf für die Entspannung zu drücken.

Eine patente Dame mittleren Alters, meine Wellnesstherapeutin für die Anwendung, weiß was sie tut und auch mit unsicheren Gästen umzugehen. Während sie ein reinigendes Peeling mit wunderbarem Duft und Kräuterextrakten auf meine Haut aufträgt, bricht sie das Eis mit einem netten Gespräch. Der Blick aus den Fenstern auf Strand und Meer tut sein Übriges.

Warnemünde Hotel Neptun

Mela hat es gewagt: Ein Wellness-Wochenende im Hotel Neptun in Warnemünde

Eine Wanne voller Meerwasser und blaue Mosaiksteine sorgen für Entschleunigung

Plötzlich fühle ich mich im Behandlungsraum wie im eigenen Wohnzimmer. Nach dem Peeling geht es unter die Dusche und anschließend für eine knappe halbe Stunde in eine Badewanne mit echtem Ostseewasser, Algenextrakten und Massagefunktion. Hier beginnt die echte Entschleunigung: Ich schließe die Augen, rieche und schmecke die Ostsee, träume vor mich hin und beschließe, ewig in dieser warmen Wanne liegen zu bleiben.

Meinen kühnen Plan durchkreuzt die adrette Wellness-Fee jedoch nach einer halben Stunde mit der Aussicht auf eine entspannende Massage mit Algengel und anschließender Ruhephase. Beides klingt gut und zwanzig Minuten später liege ich, wieder im kuschligen Bademantel, auf einer beheizten Ruhebank aus blauen Mosaiksteinen. Dazu gibt es Tee, frisches Obst und wieder den beruhigenden Blick auf die Wellen des Meeres. Meine Haut ist butterweich und der zarte Duft der Pflegeprodukte kriecht leise in meine Nase – ein schönes Gefühl, das ich gern auf ewig festhalten würde.

Der kleine Wellnessratgeber zum Wochenende

Damit auch Ihr Euren Erholungsurlaub in vollen Zügen genießen könnt, gibt es jetzt noch ein paar Tipps rund um Wellnesshotels. Achtet bei Eurer Hotelauswahl darauf, ob es ein Hotel ist, das schwerpunktmäßig auf Wellness-Gäste eingestellt ist. Vor Eurer Buchung solltet Ihr auch einen Blick auf das Wellnessangebot werfen. Bei Anwendungen, die zusätzlich bezahlt werden müssen, könnt Ihr Euch an der Faustregel orientieren, dass 1 Minute individuelle Wellnessbehandlung nicht mehr als 1,20€ kosten sollte.

Als kleine Inspirationshilfe habe ich für Euch drei wunderschöne Regionen ausgesucht, in denen Ihr entspannte und erholende Tage genießen könnt, um eine Auszeit vom Alltag zu nehmen.

☛ Wellness an der Ostsee

Nach dem Wohlfühlprogramm im Rugard Strandhotel könnt Ihr auf Rügen Spaziergänge in der vielfältigen Landschaft mit rund 60 km Sandstrand unternehmen. Die frische Meerluft und das Rauschen des Wassers werden Euch schon bei der Ankunft den Alltag vergessen lassen. Bei einem längeren Erholungsurlaub solltet Ihr unbedingt die Ostseebäder, Nationalparks oder eines der urigen Fischerdörfer besuchen.

Hier geht’s zu allen Ostsee Wellnessangeboten.

Wellnesss im Rugard Strandhotel

Das Rugard Royal SPA wartet mit 3000 qm für Eure Entspannung auf

☛ Wellness an der Mecklenburgischen Seenplatte

Inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte könnt Ihr am Fleesensee ruhige und entspannte Tage genießen. Neben den Wellnessprogrammen in den Hotels Radisson Blu Resort Schloss Fleesensee oder Landhotel Schloss Teschow könnt Ihr in der wunderschönen Natur Radfahren, Wandern gehen oder in einem der unzähligen Seen baden. Was will das Wellnessherz mehr?

☛ Wellnesshotels im Allgäu

Kräuterwiesen, frische Bergluft und klare Seen werden Euch beim Alpenwellness beeindrucken. Das Allgäu lädt zum Krafttanken ein. Im höchsten Dorf Deutschlands könnt Ihr Euch während Eurer Wellness-Auszeit im Edelweiß-SPA des Hotels Lanig so richtig verwöhnen lassen, die gute Küche des Hauses tut Ihr übriges.

Was verbirgt sich eigentlich hinter der Reisewelt TUI VITAL?

Die Reisewelt TUI VITAL bietet Euch alles rund um die Themen Körper, Wellness und Geist. Kostenfreie SPA-Bereiche mit großem Wellness-und Beautyangebot, gesunde Küche und ausgewählte kostenfreie Extras, wie zum Beispiel ein Obstkorb oder ein 20% Gutscheine auf eine Behandlung erwarten Euch bei Eurem Erholungsurlaub in einem TUI VITAL Hotel.

Noch mehr tolle Wellnessurlaub Angebote findet Ihr auf TUI.com


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.